Sie sind hier: Startseite -> Wirtschaft -> Versicherungen

Versicherungslexikon - Versicherungen A-Z

Begriffe aus dem Versicherungswesen

Das Versicherungswesen bietet verschiedenste Arten der Versicherungen an, die zum Teil sogar verpflichtend gewählt werden müssen wie zum Beispiel eine Haushaltsversicherung und bei denen es verschiedenste Details zu beachten gilt. Viele Begriffe sind daraus entstanden und ein Teil derer ist in diesem kleinen Lexikon rund um die Versicherungen zusammengetragen worden.

Wesentlich ist natürlich die Art der Versicherung, wobei die Haushaltsversicherung schon genannt wurde. Sie ist eine wesentliche Form des Versicherungsvertrages, um die alltäglichen Dinge des Lebens zu schützen. Die Autoversicherung fällt als nächstes ein und dann kommen schon private Lebensversicherungen und Krankenversicherungen. Vor allem bei der Lebensversicherung hat sich durch die Investmentfonds viel gegenüber früher geändert, aber perfekt ist das System trotzdem nicht.

Begriffe im Versicherungslexikon

A B D E F G H K L M R S U V Z

A

  • Ab- und Erleben
    Versicherungsarten: die Ab- und Erlebensversicherung ist die häufigste Form der Lebensversicherung.
  • Abandon
    Versicherungsbegriffe: Abandon ist ein Vokabel aus dem Versicherungswesen im Zusammenhang mit Versicherungsvereinbarungen.
  • Allgemeine Klasse
    Versicherung und Krankenhaus: die Allgemeine Klasse bei einem Spitalsaufenthalt als Einteilung nach Leistungen im Sinne der Versicherung.
  • Ansparphase
    Lebensversicherung: die Ansparphase ist jener Zeitraum und jene Phase, die am Beginn bei Lebensversicherungen das Kapital aufbaut.
  • Autoversicherung
    Versicherungsarten: die Autoversicherung ist neben der Haushalts- und Lebensversicherung die häufigste Versicherungsform.
  • AVB
    Versicherungsregeln: die Allgemeinen Versicherungsbedingungen, kurz AVB als Teil und Grundlage des Versicherungsvertrages.

B

  • Bauart
    Versicherungskriterien: der Begriff Bauart bei der Gebäudeversicherung und die Frage nach einem möglichen Schadensfall basierend auf dem Objekt.
  • Bauherrn-Haftpflicht
    Versicherungen und Hausbau: die Bauherrn-Haftpflicht und rechtlichen Schutz beim Hausbau bzw. über die Eigenheimversicherung.
  • Begünstigte Person
    Versicherungen und Begriffe: der Begriff der begünstigten Person und ihre Bedeutung bei Versicherungen wie der Lebensversicherung.
  • Betriebsunterbrechung
    Schutz bei Unternehmensstillstand: die Betriebsunterbrechungsversicherung für Unternehmen als Absicherung für den Ernstfall.
  • Bonus-Malus-System
    Autoversicherung: das Bonus-Malus-System bei der Kfz-Versicherung und die Bedeutung für die Betragshöhe in Relation zu Schadensfällen.

D

  • Dauerrabatt
    Versicherung und Kosten: der Dauerrabatt ist ein Preisnachlass, der bei langjährigen Versicherungsverträgen eingeräumt werden kann.
  • Deckung
    Schutz durch Versicherungen: der Begriff Deckung definiert den Rahmen bei der finanziellen Abgeltung von entstandenen Schäden durch Versicherungen.
  • Doppelversicherung
    Versicherungsleistungen: der Begriff Doppelversicherung im Versicherungswesen bezieht sich auf eine Überversorgung mit Versicherungsverträgen.

E

  • Eigenheim
    Versicherungsarten: die Eigenheimversicherung wird zum Schutz der Werte von Haus oder auch Wintergarten abgeschlossen.
  • Einbruchdiebstahl
    Versicherungsarten: die Einbruchdiebstahlversicherung und ihre Funktion im Falle eines Diebstahls sowie ihre Rahmenbedingungen.
  • Einmalbetrag
    Lebensversicherung und Anlage: der Einmalbetrag bei Lebensversicherungen ist eine Möglichkeit, Geld anzusparen statt regelmäßiger Zahlungen.
  • Eintrittsalter
    Lebensversicherung: das Eintrittsalter und seine Auswirkungen auf die Versicherungsprämie und die Ertragsmöglichkeiten.
  • Elektronik
    Versicherungsarten: die Elektronikversicherung ist eine Form von Versicherung, die besonders bei Unternehmen oft abgeschlossen wird.

F

  • Fahrradversicherung
    Versicherungsformen: die Fahrradversicherung ist eine finanzielle Vorsorge für den Fall eines Diebstahls oder einer Beschädigung.
  • Finanzmarktaufsicht
    Versicherungen und Kontrolle: die Finanzmarktaufsicht oder auch FMA und die Funktion der entsprechenden Behörde im Sinne der Versicherungen.
  • Fondsgebundene LV
    Versicherungsformen: die fondsgebundene Lebensversicherung und ihre Wertentwicklung sowie die Konsequenzen.

G

  • Garantiezinssatz
    Leistungen bei LV: der Garantiezinssatz für Lebensversicherungen ist die Grundbasis, die von der Finanzmarktaufsicht festgelegt wird.
  • Gebündelte Versicherung
    Versicherungen im Paket: die gebündelte Versicherung ist ein Paketangebot, das verschiedene Versicherungsleistungen zusammenfasst.
  • Gefahrengemeinschaft
    Versicherungsbegriffe: der Begriff der Gefahrengemeinschaft im Zusammenhang mit Versicherungen.

H

  • Hagelversicherung
    Versicherungsarten: die Hagelversicherung ist eine Form der Sachschadenversicherung gegen die Folgen von Unwetter.
  • Haushalt: Schutzaufgaben
    Überblick über die Möglichkeit, online die Preise für Haushaltsversicherungen vergleichen zu können.
  • Haushaltsversicherung
    Versicherungsarten: die Haushaltsversicherung und ihre Erweiterungsmöglichkeiten als klassische Form der privaten Versicherung.

K

  • Kausalität
    Begriffe aus dem Versicherungswesen: die Kausalität bei Schadensfällen ist die Überprüfung, ob ein Zusammenhang zwischen Schaden und Versicherung besteht.
  • Kennzeichenhinterlegung
    Die Kennzeichenhinterlegung zum Sparen von Steuer und Versicherungsprämie beim Motorrad und längerer Stehzeit.
  • Kfz-Haftpflichtversicherung
    Autoversicherung: die Kfz-Haftpflichtversicherung ist eine Pflichtversicherung bei Erwerb und Nutzung des PKW zur Vorsorge bei Schäden.
  • Kfz-Kaskoversicherung
    Autoversicherung: die Kfz-Kaskoversicherung ist eine freiwillige Autoversicherung, die als Teilkasko und Vollkasko möglich ist.
  • Kfz-Umweltbonus
    Autoversicherung: der Umweltbonus ist der Überbegriff für zahlreiche Angebote der Versicherungen bei der Autoversicherung in bestimmten Situationen.
  • Krankenvers. gesetzl.
    Pflichtversicherungen: die gesetzliche Krankenversicherung und ihre Aufgaben im Sinne des sozialen Schutzes der Menschen.
  • Krankenvers. privat
    Versicherungsleistungen: die private Krankenversicherung und ihre Aufgaben als Zusatzversicherung zur allgemeinen Pflichtversicherung.
  • Kreditversicherung
    Versicherungsarten: die Kreditversicherung ist ein Versicherungsangebot für Unternehmen, die auf die Gelder der Kunden warten müssen.
  • Kurztarif
    Versicherungsbegriffe: der Kurztarif ist eine Sonderform bei der Versicherung und tritt dann ein, wenn man weniger als ein Jahr eine Versicherung nutzt.

L

  • Lebensversicherung
    Versicherungsarten: die Lebensversicherung als Vorsorgefinanzierung über die Versicherungsunternehmen und ihre Entwicklung.
  • Leistungsfall
    Versicherung und Schadensfall: der Begriff Leistungsfall im Rahmen der Versicherung, wodurch es zur Auszahlung des Versicherers kommt.
  • Lösegeldversicherung
    Versicherungsarten: die Lösegeldversicherung ist eine ungewöhliche Form der Personenversicherung, die von Firmen in Anspruch genommen wird.

M

  • Makler
    Versicherungsbranche: der Versicherungsmakler bietet als Dienstleistung das Beratungsgespräch über mögliche Versicherungen und Pakete an.

R

  • Rechtsschutz
    Versicherungsarten: die Rechtsschutzversicherung und ihrer Geschäftsfelder für Hilfestellungen in rechtlichen Fragestellungen.
  • Regress
    Versicherungsbegriffe: der Regress ist die Rückforderung des Versicherers beim Versicherungsnehmer in bestimmten Fällen.
  • Risiko
    Versicherungsverträge: das Risiko und dessen Bedeutung beim Abschluss von Versicherungen bis hin zur Ablehnung einer möglichen Versicherung.
  • Rückkaufswert
    Versicherungsbegriffe: der Rückkaufswert bei einer gekündigten Lebensversicherung und was dies für den Versicherten finanziell bedeutet.

S

  • Sachschaden
    Versicherungswesen: der Begriff Sachschaden im Sinne des Versicherungsrechts und wie dieser definiert und abgegrenzt wird.
  • Schadensabwicklung
    Versicherungsbegriffe: die Schadensabwicklung im Rahmen einer Versicherung und der Vorgang bis zur Versicherungszahlung im Schadensfall.
  • Schadensbedarf
    Versicherungsbegriffe: der Begriff Schadensbedarf bei Versicherungen bezieht sich auf die maximal einschätzbare Schadenshöhe.
  • Selbstbehalt
    Versicherungsleistungen: der Selbstbehalt im Rahmen von Versicherungen ist jener Teil eines Schadens, den man selbst beitragen muss.

U

  • Unfallversicherung, gesetzl.
    Pflichtversicherungen: der Aufbau und die Funktion der gesetzlichen Unfallversicherung als Schutzpaket im Falle von Arbeitsunfällen.
  • Unterjährigkeitszuschlag
    Versicherung und Zahlung: Funktion des Unterjährigkeitszuschlags bei Versicherungsverträgen mit Praxisbeispiele.

V

  • Vorschadenbesichtigung
    Versicherungsbegriffe: die Vorschadenbesichtigung bei Gebrauchtwagen für die Kaskoversicherung und die Hintergründe.

Z

  • Zusatzversicherung
    Versicherungsschutz: die Möglichkeiten und Arten der Zusatzversicherung für eine erhöhte Versicherungsleistung.

Artikel zum Thema

  • Haushalt: Schutzaufgaben
    Überblick über die Möglichkeit, online die Preise für Haushaltsversicherungen vergleichen zu können.

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Wirtschaft