Sie sind hier: Startseite -> Wirtschaft -> Versicherungen -> Kurztarif

Kurztarif bei Versicherungen

Höhere Kosten

Beim Abschluss einer Versicherung kommt es nicht nur auf die Art der Versicherung an, sondern auch auf die Dauer. Beispielsweise gelten andere Prozentsätze bei der Lebensversicherung, wenn die Laufdauer kürzer als zehn Jahre andauert, weil dann 11 Prozent Versicherungssteuer anfallen. Dauert die Lebensversicherung länger als zehn Jahre, sind es nur noch 4 Prozent Versicherungssteuer, die zu bezahlen sind.

Kurztarif bei Versicherungen

Eine absolute Sonderform stellt der Kurztarif dar. Dabei müssen höhere Tarife bezahlt werden, wenn eine Versicherung kürzer als ein Jahr läuft. Das gilt auch dann, wenn ursprünglich die Versicherungsdauer für einen längeren Zeitraum abgeschlossen worden war. Beispielsweise gilt es für eine Kfz-Versicherung, die nach elf Monaten gekündigt wird ebenso wie für die selbe Versicherung, wenn im Vorfeld bereits geklärt wird, dass die Versicherung nur für elf Monate laufen soll.

Der Hintergrund der höheren Kosten liegt wohl darin, dass sich ein Versicherungsvertrag für das Versicherungsunternehmen besonders dann rechnet, wenn lange Beiträge eingezahlt werden. Je kürzer die Beiträge gezahlt werden, umso schlechter wird das Verhältnis von eingenommenen Prämien in Relation zu den Schadensfällen. Deshalb sind kürzere Laufzeiten teurer als lange.

Mit dieser Methode möchten die Versicherungsunternehmen die Kundinnen und Kunden dazu anhalten, die Versicherung nicht zu kündigen, weil man höhere Kosten riskieren würde. Wenn man aber aus welchem Grund immer das Auto nicht mehr braucht oder verloren hat, dann ist das Argument natürlich nicht zu halten.

    Ebenfalls interessant:

    • Fahrradversicherung
      Versicherungsformen: die Fahrradversicherung ist eine finanzielle Vorsorge für den Fall eines Diebstahls oder einer Beschädigung.
    • Einbruchdiebstahl
      Versicherungsarten: die Einbruchdiebstahlversicherung und ihre Funktion im Falle eines Diebstahls sowie ihre Rahmenbedingungen.
    • Begünstigte Person
      Versicherungen und Begriffe: der Begriff der begünstigten Person und ihre Bedeutung bei Versicherungen wie der Lebensversicherung.
    • Ansparphase
      Lebensversicherung: die Ansparphase ist jener Zeitraum und jene Phase, die am Beginn bei Lebensversicherungen das Kapital aufbaut.
    • Elektronik
      Versicherungsarten: die Elektronikversicherung ist eine Form von Versicherung, die besonders bei Unternehmen oft abgeschlossen wird.
    • Eigenheim
      Versicherungsarten: die Eigenheimversicherung wird zum Schutz der Werte von Haus oder auch Wintergarten abgeschlossen.
    • Abandon
      Versicherungsbegriffe: Abandon ist ein Vokabel aus dem Versicherungswesen im Zusammenhang mit Versicherungsvereinbarungen.
    • Haushaltsversicherung
      Versicherungsarten: die Haushaltsversicherung und ihre Erweiterungsmöglichkeiten als klassische Form der privaten Versicherung.

    Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

    Zurück zum Hauptthema

    Übersicht Versicherungen

    Startseite Wirtschaft