Sie sind hier: Startseite -> Wirtschaft -> Personal-Grundlagen

Personal-Grundlagen

Begriffe rund um Personalfragen im Unternehmen

Der Faktor Personal spielt in der Wirtschaft eine sehr große Rolle. Das beginnt bei den Lohnverhandlungen und der Zahl der berufstätigen Menschen und reicht bis zu den individuellen Lösungen für eine erfolgreiche Zusammenarbeit wie der Gruppenarbeit und dem Team. Die Bedeutung dieses Bereiches zeigt sich auch an vielen Veränderungen und Begriffen sowie Strategien, denn einerseits will man die Kosten sparen, andererseits braucht man aber das Personal für den unternehmerischen Erfolg.

Personalverwaltung, Personalmanagement und weitere Begriffe

Veränderungen wie der Wechsel von der Personalverwaltung zum Personalmanagement mit individuelleren Lösungen waren die logische Folge, sind aber heute noch so manchem unklar, vor allem was den Unterschied betrifft oder wie man das Personal vor ein paar Jahrzehnten gesehen hat und wie man heute darüber denkt.

Der Begriff Personal ist auch durchaus problembehaftet insofern, als damit Kosten und Lohnstreit einher gehen. Die Unternehmen vertreten durch ihre Führungskräfte möchte möglichst gratis Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben, genau diese Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter möchten aber ein möglichst perfektes Leben ergo viel Lohn oder Gehalt beziehen können. Beides geht nicht und man muss sich in der Mitte treffen, wobei die Politik und die Medien auch mitspielen. So entsteht der Eindruck, dass es nur Ärger gibt, aber das ist nicht einmal die halbe Wahrheit.

Gutes Teamwork ist gefragt

Denn in den meisten Unternehmen - auch in den oft kritisierten Großunternehmen - gibt es eine sehr gute und enge Zusammenarbeit. Denn ohne die Arbeitsplätze, die die Unternehmen von klein bis groß bieten können, gibt es finanzielle Probleme und andererseits braucht man gute Leute, um seinen Erfolg einfahren zu können - unabhängig ob in der Fabrik, in einem Dienstleistungsunternehmen oder im Supermarkt um die Ecke.

Von daher war es nur logisch, dass die Personalverwaltung ein Ablaufdatum hatte, denn man meinte, dass die Leute nur für Geld arbeiten gehen. Das stimmt wohl auch, weil man sein Leben finanzieren können muss, aber wenn die Arbeit auch Spaß macht und man mehr Verantwortung übernehmen muss, kann oder soll, bringt das eine höhere Motivation und damit bleibt man dem Unternehmen auch länger treu.

Personal brauchen und finden

Das Thema Personal ist aber auch auf anderer Ebene ein komplexes geworden. Denn man hat oft viele Arbeitsplätze anzubieten, findet aber einfach nicht die richtigen Leute oder umgekehrt gibt es die richtigen Leute, aber sehr viel Konkurrenz. Das hängt von der eigenen Situation auch ab, denn viele Großunternehmen spielen an den Universitäten eine Partnerrolle, um gleich nach den jungen Topleuten zu suchen und diese dann langfristig an das eigene Unternehmen zu binden. Das ist eine Idee, die andere auch haben und so gibt es den Kampf um die neuen Topmanager oder ähnliche Fachkräfte.

Kleine Unternehmen spielen da nicht mit und haben ein anderes Problem, denn sie brauchen vielleicht nur eine neue Mitarbeiterin oder einen neuen Mitarbeiter, doch wenn man inseriert oder eine der vielen Jobbörsen im Internet einsetzt, bekommt man einen Berg an Bewerbungen, hoch wie der Mount Everest. Das kann man kaum abarbeiten, schreibt man aber nicht zurück, hat man gleich ein negatives Image. Und gefunden hat man jemanden richtigen auch dann nicht mit Garantie, wenn man sehr viele Kandidatinnen und Kandidaten hat.

A

E

G

H

I

J

K

L

N

P

R

S

T

Z

Kommentar schreiben




Spamschutz: bitte folgendes Wort in das nächste Feld eingeben: nospam

Bisherige Kommentare (1)

Robo schrieb am 21. 07. 2018 um 14:58

Ich habe einmal für mein kleines Unternehmen jemanden gesucht und war fasziniert von der Lawine an Bewerbungen, die ich erhalten habe. Dafür alleine hätte ich jemanden einstellen können :-)


Seiten: 1