Sie sind hier: Startseite -> Wirtschaft -> Versicherungslexikon -> Autoversicherung

Autoversicherung und seine Arten

Versicherung als Vorsorge bei Autoschäden

Die Haushaltsversicherung ist vom Mietvertrag her meist fix vorgeschrieben und die Lebensversicherung als Absicherung der finanziellen Zukunft ist auch oft gewählt. Danach kommt aber schon die Autoversicherung als Versicherungsvertrag an die Reihe, denn einen PKW nutzen sehr viele Menschen.

Grundlagen Autoversicherung

Die Autoversicherung ist eine finanzielle Vorsorge, um im Schadensfall nicht die gesamten Kosten tragen zu müssen. Der Schadensfall muss dabei nicht unbedingt ein Unfall sein, es kann auch ein Parkschaden bereits für Kosten sorgen, die es abzudecken gilt. Mit der Autoversicherung schützt man sich vor den eventuellen Schäden, wobei es aber zwei verschiedene Formen der Versicherung gibt und eine Menge Begriffe. Manche bezeichnet die Autoversicherung als Kfz-Versicherung und meinen damit den gleichen Versicherungsvertrag. Auch PKW-Versicherung ist häufig genannt.

Wesentlicher ist die Form der Versicherung, denn es gibt eine verpflichtende Form und es gibt eine freiwillige Form, die sich wiederum in zwei Möglichkeiten untergliedert.

Haftpflichtversicherung: die Pflicht

Diese Haftpflichtversicherung ist gesetzlich vorgeschrieben und auch Teil des EU-Rechts. Schäden, die einem Dritten erwachsen, werden durch diesen Teil der Autoversicherung abgedeckt. Das ist vor allem bei einem Verkehrsunfall ein großes Thema. Allerdings ist das Fahrzeug versichert und nicht der Fahrer oder die Fahrerin. Es kann also der Bruder auch im Auto gesessen und einen Unfall verursacht haben und die Versicherung ist weiterhin zuständig.

Abgedeckt werden durch die Haftpflichtversicherung Personenschäden, Sachschäden am Fahrzeug, aber auch Vermögensschäden.

Kaskoversicherung: die freiwillige Autoversicherung

Zusätzlich gibt es die Kaskoversicherung (Kasko leitet sich von casco (spanisch) ab, was Schiffsrumpf bedeutet). Diese ist eine freiwillige Versicherungsleistung, die man eingehen kann, wobei es eine Teilkasko und eine Vollkasko gibt. Beide Formen sind ein zusätzlicher Schutz zur Haftpflichtversicherung und decken Schäden am eigenen Fahrzeug ab, zum Beispiel wenn ein Baum umstürzt und das Auto beschädigt oder wenn es einen Parkschaden gibt, aber der Übeltäter keine Information hinterlassen hat.

Schäden, die mit der Teilkasko abgedeckt werden, sind zum Beispiel Brandschaden, Explosion oder Schmorschaden bei Kurzschluss, Schäden nach Hochwasser (Wasser dringt ein) oder ähnliche Vorfälle. Die Vollkasko gibt es den gleichen Schutz und darüber hinaus auch Schutz vor Vandalismus oder ähnlichen Vorfällen sowie selbst verschuldeter Unfallschäden.

Die Versicherungsprämie kann durch den Selbstbehalt reduziert werden, was bedeutet, dass das Versicherungsunternehmen nicht den ganzen Schaden abdeckt und man einen Teil dazuzahlen muss.

Lesen Sie auch

Die Autoversicherung ist eine der häufig gewählten Versicherungsarten, weil bekanntlich sehr viele Menschen auch auf das Auto angewiesen sind, etwa um den Arbeitsplatz erreichen zu können. Da ein Schadensfall auch sehr teuer sein kann, ist das Abdecken durch die Versicherung eine wichtige Funktion und deshalb auch gesetzlich vorgeschrieben, zumindest in Sachen Haftpflichtversicherung.

Die Kaskoversicherung ist der stärkere Schutz, wobei auch bei der Autoversicherung ein Preisvergleich wichtig ist. Wichtig ist auch das Verständnis vom Bonus-Malus-System. Wer lange unfallfrei fährt, fährt billiger. Und auch wichtig ist die Funktion der Kennzeichenhinterlegung zu kennen. Damit kann man aktiv Geld sparen.

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Autoversicherung und seine UnterartenArtikel-Thema: Autoversicherung und seine Arten

Beschreibung: Die ☂ Autoversicherung ist neben der Haushaltsversicherung und Lebensversicherung die häufigste ✅ Versicherungsform.

letzte Bearbeitung war am: 12. 02. 2022

Kategorien

Freizeit
Veranstaltungen
Unterhaltung
Freizeit/Urlaub
Hobbys

Leben und Alltag
Auto / Verkehr
Wetter / Natur
Lebensmittel
Bauernmarkt
Wohnlexikon
Modelexikon

Wirtschaft und Gesellschaft
Wirtschaft
Politik/Bildung