Sie sind hier: Startseite -> Modelexikon -> Modebegriffe Shirt

Shirt und seine Entwicklung in der Modewelt

Die bequeme Alternative zu Hemd oder Bluse

Das Shirt trifft man häufig als T-Shirt an und ist eine Oberbekleidung, die sich aus der Unterwäsche heraus zu einem sehr beliebten Kleidungsstück entwickelt hat. Shirt lässt sich mit Hemd übersetzen, wobei das Hemd im deutschen Sprachgebrauch das bekannte mit Knöpfen zu schließende und oft im Berufsalltag getragene Oberteil ist, während das Shirt vorne geschlossen bleibt.

Große Bandbreite an Shirt-Varianten

Längst gibt es viele Arten vom Shirt vom Hightech-Zusatz über einen persönlichen Aufdruck bis zu unterschiedlichen Schnitten. Die Beliebtheit ist auch durch die Bequemlichkeit zu erklären, denn das T-Shirt ist schneller angezogen als etwa ein Holzfällerhemd, wobei der Vergleich etwas hinkt, da dieses Hemd warm ist. Aber beide können auch in Kombination getragen werden.

Das Pflichtprogramm schlechthin ist natürlich das T-Shirt, das von vielen als Unterleibchen getragen wird, das auch beim Sport eingesetzt werden kann und das man mit Sprüche und Muster bedrucken kann. Doch die Liste verschiedener Shirtvarianten ist sehr lang. Daher gibt es die unterschiedlichsten Varianten und stets kommen neue Ideen hinzu, wobei teilweise sogar der Pullover mit dem Shirt kombiniert wird, Ideen vom Hemd werden hinzugenommen und so bilden sich immer neue Formen. Das T-Shirt ist häufig der Ausgangspunkt solcher Ideen und es wird von allen gerne geträgen - Mädchen wie Jungs, Damen wie Herren, jung wie alt. Es sind bequeme Kleidungsstücke, die man auch als Unterwäsche unter einem Hemd oder Pullover tragen kann und im Sommer sind sie luftig und leicht.

Lesen Sie auch

Die wohl größte Gruppe unter den Modeartikeln ist jene vom Shirt mit dem Ausgangspunkt T-Shirt. Das T-Shirt hat die alten Unterleibchen als Unterwäsche für den Oberkörper abgelöst und wird im Sport getragen, in der Arbeit mit dem Sakko als Kombination und überhaupt überall. Aber es gibt viele Ideen ausgehend von diesem Shirt und auch Alternativen. Das Achselshirt ist etwa so eine Alternative, das feinere Polo-Shirt ist eine andere.

Das T-Shirt ist am häufigsten getragen, dadurch kennt man es gut und kann es auch als Vorlage nutzen. Das 2 in 1 Shirt ist so eine optische Idee mit der Andeutung des Shirts. Auch mit den Ärmeln kann man spielen und das reicht vom Kurzarmshirt über das Halbarmshirt bis zum Langarmshirt.

Der Kragen kann auch ein Ansatz sein. Das Rollkragen-Shirt ist die Kombination mit dem klassischen Pullover. Andere Ideen sind das Patchwork-Shirt sowie das Hightech-Shirt und das Stretch-Shirt mit dem immer öfter eingesetzten dehnbaren Material.

Gerade für Mädchen und Damen hat man das Shirt in vielen Varianten zusammengestellt. Das Girlie-Shirt ist eine Idee davon, das Fledermaus-Shirt ist eine weitere. Es gibt das Blusenshirt wieder als Kombination zweier Modeideen und auch die Größe ist ein Thema. Das gilt für das Bigshirt ebenso wie für das Longshirt und das Oversize-Shirt. Optisch kann man auch viel auswählen vom Zipfelshirt bis zum Rundhalsshirt oder dem One-Shoulder-Shirt mit dem assymetrischen Schnitt.

Außerdem spielt das Material mit und so entstanden das Batik-Shirt oder das Volant-Shirt und das Spitzen-Shirt. Mit dem Bolero-Shirt und dem Boxy-Shirt sind noch weitere Optionen entstanden.

Diesen Artikel teilen

      Infos zum Artikel

      Shirt und viele VariantenArtikel-Thema: Shirt und seine Entwicklung in der Modewelt

      Beschreibung: Das Shirt ist ein wichtiges Kleidungsstück in der Modewelt geworden und lässt sich beliebig kombinieren und gestalten, im Sommer wie auch im Winter.

      letzte Bearbeitung war am: 10. 09. 2020