Sie sind hier: Startseite -> Modelexikon -> Rollkragenpullover

Rollkragenpullover: Pullover mit Rollkragen

Wärmeschutz für den Hals oder gewollte Optik

Gegen Ende des 19. Jahrhunderts war der Rollkragenpullover für den Sport erfunden worden, fand aber schnell auch Eingang in manche Berufsbekleidung und ist seit vielen Jahrzehnten auch ein beliebtes Kleidungsstück in der privaten Modesammlung. Es handelt sich dabei um einen normalen Pullover, der aber einen verlängerten Kragen aufweist, sodass man den Hals besser schützen kann, wenn die kalte Jahreszeit anbricht.

Details zum Rollkragenpullover

Der Rollkragenpullover, der auch von der Marine gerne getragen wird, weil es auf See viel Wind und kalte Temperaturen geben kann, kann aus den unterschiedlichsten Materialien hergestellt werden, wobei er gerne als gestricktes Modestück angeboten wird. Der Kragen selbst kann sehr dick gestrickt oder genäht sein, kann aber auch aus einem sehr dünnen Stoff bestehen. Erstere Variante dient vor allem der Wärme, zweitere ist ein Modeaccessoire, bei dem es nicht darum geht, sich dick einzupacken, weil es draußen kalt ist.

Neben dem Kragen ist typisch für den Rollkragenpullover, dass es lange Ärmel gibt und aufgrund des Charakters dieses Pullovers sind oft Wintermotive aufgedruckt oder eingenäht bzw. Teil des Strickmusters. Das Motiv des Norwegerpullovers findet sich bei vielen Rollkragenpullover und beliebt ist dieser Pullover auch deshalb, weil die dick gestrickte Variante sehr kuschelig warm hält und sehr angenehm zu tragen ist. Selbst ein eiskalter Wind stört dann wenig und man fühlt sich sehr beschützt.

Rollkragenpullover und Modewelt

In der heutigen Modewelt ist der Rollkragenpullover bei Männern als sexy Symbol bekannt, wenn er eine schwarze Farbe hat. Ansonsten wird er von Kindern, Damen und Herren gerne getragen. In der dünnen Variante ist er oft Teil von Bürokleidung oder Abendbekleidung, die angenehme, dicke und warme Variante ist Teil der Freizeitmode.

Der Rollkragenpullover ist auch Vorbild für andere Ideen wie dem Rollkragenshirt, bei dem man den verlängerten Kragen mit dem Aussehen des Shirts kombiniert. Der Pullover ist vielseitig einsetzbar, mit Mustern und einfärbig im Angebot und lässt sich gut kombinieren. Er wird auch im Wintersport als Kälteschutz gerne getragen.

Lesen Sie auch

Der Pullover ist ein Kleidungsstück der kalten Jahreszeit, aber das stimmt auch nicht immer und es gibt auch Bezeichnungen als Schnittstellen zwischen dem Shirt und dem Pullover. Ein Klassiker ist längst der Rollkragenpullover, wobei das durchaus auch ein dünner Pullover sein kann, der den Rollkragen als Accessoire nutzt. Darüber hinaus gibt es mit dem Sommerpullover einen wirklich dünnen und daraus entwickelte sich auch der Kurzarmpullover.

Wer es gerne warm haben will, kann auf das Sweatshirt zurückgereifen, das zwar Shirt heißt, aber in Wirklichkeit ein sehr warmer Pullover ist - und ein gemütlicher dazu. Das Fleeceshirt ist auch zu nennen. Warm kann auch der Strickpullover sein, wobei es auch dünnere Angebote gibt.

Diesen Artikel teilen

      Infos zum Artikel

      RollkragenpulloverArtikel-Thema: Rollkragenpullover: Pullover mit Rollkragen

      Beschreibung: Der Rollkragenpullover mit verlängertem Kragen ist ein Kleidungsstück für die kalte Jahreszeit und gilt auch als sexy Herrenbekleidung.

      letzte Bearbeitung war am: 03. 09. 2020