Sie sind hier: Startseite -> Modelexikon -> Kapuzenpullover

Kapuzenpullover oder Pullover mit Kapuze

Pullover mit zusätzlichem Kopfschutz

Der Pullover ist vielseitig verwendbar und das gilt für die Jacke auch. An vielen Jacken schätzt man, dass sie eine Kapuze als zusätzliches Detail aufweisen, wodurch man seine Haare und den Kopf schützen kann, wenn das Wetter nicht so will, wie man sich das vorstellt. Damit hat der Regen dann keine Chance.

Details zum Kapuzenpullover

Regnet es stark oder ist es im Winter eiskalt, dann kann man die Kapuze über den Kopf stülpen und ist geschützt. Zwar wird es dadurch nicht wärmer, aber man spürt den eisigen Winterwind nicht mehr so stark und bei Regen bleiben die Haare hauptsächlich trocken. Die Kapuze ist aber nicht nur ein Schutzfaktor, sondern wurde von der Modewelt auch als Accessoire entdeckt.

Und daraus ergab sich eine neue Überlegung, die in den Kapuzenpullover mündete. Der Kapuzenpullover ist eigentlich ein bequemer, aber normaler, langärmliger Pullover, wie er zu Hause gerne getragen wird. Er kann auch im Büro getragen werden, abhängig von der eigenen Aufgabe und von möglichen Kleidervorschriften. Doch er unterscheidet sich vom normalen Pullover durch die Kapuze, die angebracht wurde, womit der Pullover eine Funktion der Jacke übernimmt.

Das kann durchaus interessant sein, wenn das Wetter zu mild für eine Jacke ist, aber man den Kopf doch nicht im Regen belassen möchte und eine Kapuze wünscht. Mit dem Kapuzenpullover ist diese Möglichkeit gegeben, sodass man einen modischen Pullover trägt, der zudem den Kopf vor Regentropfen und Wind schützen kann.

Kapuzenpullover in der Modewelt

Das Material ist meist weich gewählt, sodass diese Art von Pullover an die Nicki-Pullover erinnern und dieser bequeme Tragekomfort hat den Kapuzenpullover sehr beliebt gemacht. Meist ist die Kapuze kein Thema für den Regenschutz, zumal der weiche Pullover auch kein Wasser abhält. Er kann zwar für eine kurze Zeit die Wärme speichern, aber dauerhaft ist der Pullover als Außenschicht ungeeignet. Daher ist die Kapuze etwas fürs Auge und weniger als funktioneller Wetterschutz.

Die Pullover gibt es in vielen Farben und mit Mustern, sie sind bei Kindern und Jugendlichen genauso beliebt wie auch bei Damen und Herren und sind Teil der Freizeitmode, können aber auch im Büro getragen werden.

Lesen Sie auch

Wer es gerne warm haben will, kann auf das Sweatshirt zurückgereifen, das zwar Shirt heißt, aber in Wirklichkeit ein sehr warmer Pullover ist - und ein gemütlicher dazu. Das Fleeceshirt ist auch zu nennen. Warm kann auch der Strickpullover sein, wobei es auch dünnere Angebote gibt.

Auch der Pullover durchläuft Trends und einer davon ist die angeschlossene Kapuze. Der Hoody ist im englischen Sprachgebrauch das, was im deutschen der Kapuzenpullover ist. Die Steigerung ist mit dem Kapuzensweatshirt erreicht. Weitere Möglichkeiten sind mit dem Pullunder und dem V-Pullover gegeben. Die Long-Idee gibt es beim Pullover auch mit dem Longpullover und der Lurex-Pullover ist auch eine Option bei der Auswahl.

Diesen Artikel teilen

    Infos zum Artikel

    Kapuzenpullover: Pullover mit AccessoireArtikel-Thema: Kapuzenpullover oder Pullover mit Kapuze

    Beschreibung: Der Kapuzenpullover ist ein bequemer Pullover mit langen Ärmeln, der zusätzlich eine Kapuze besitzt.

    letzte Bearbeitung war am: 03. 09. 2020