Sie sind hier: Startseite -> Wirtschaft -> Handelslexikon -> Gutscheine

Gutscheine und Geschenkgutscheine für die Kundenanbindung

Gutschein als Preisnachlass und Geschenk

Zu einem absoluten Highlight im Bereich vom Handel hat sich der Gutschein entwickelt und diese Idee ist so erfolgreich, dass sie auf viele andere Bereiche ausgeweitet worden ist. Heute erhält man die verschiedensten Gutscheine und beliebiger Form in unterschiedlichen Branchen. Ein Beispiel ist ein Gutschein als Werbeaktion, um günstiger Schnitzel mit Beilage und Salat konsumieren zu können, ein anderes ist ein Hotelgutschein für einen Urlaubsgast, um ihn für einen weiteren Aufenthalt zu gewinnen.

Was ist der Gutschein im Handel?

Der Gutschein per Definition ist die Möglichkeit, eine Leistung - Ware oder Dienstleistung - zu beziehen und dabei Geld zu sparen. Ob man ein Produkt überhaupt gratis aufgrund des Gutscheins erhält oder ob es einen günstigeren Preis gibt, ist Sache des Gutscheins und der Überlegung, die dahinter steckt. Der Gutschein ist dabei häufig eine Werbemaßnahme, er wurde aber aus einem anderen Grund sehr beliebt.

Denn diese Form von Preisnachlass wird gerne als Geschenkgutschein vor allem zu Geburtstagen, als Firmengeschenk an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter oder zu Weihnachten an Familie und Freunde weitergegeben. Der Vorteil ist, dass sich der Beschenkte in der Regel aussuchen kann, was er darum kaufen möchte, denn auf dem Gutschein ist der Betrag, nicht aber der namentliche Gegenwert angeführt. Ob man nun um die 50 Euro Modeartikel oder ein Computerspiel kauft, bleibt damit dem Einlöser überlassen.

Damit verhindert man die Gefahr, dass etwas Falsches geschenkt wird und das ist praktisch. Natürlich ist der Gutschein auch bequem, weil man nicht in verschiedene Geschäfte gehen muss, um den richtigen Artikel zu finden - der dann vielleicht ohnehin nicht gefällt.

Unzählige Formen von Gutscheine

Gutscheine gibt es aber in vielfältiger Form, zum Beispiel auch von Behörden oder Bahnlinien in Form von Gutscheinhefte, die man einlösen kann - dadurch kann man Museen oder Theater günstiger besuchen und hat viele weitere Angebote zur Hand. So kann man etwa bei einer Jahreskarte die kulturellen Angebote der Stadt mit ins Boot holen und für mehr Besuch sorgen. Die Kartenbesitzer freuen sich über die Vergünstigung, die Anbieter über mehr Besucher und die Stadt über die Einnahmen - ob bei A oder B spielt keine Rolle.

Gutscheine können daher die Konsumation günstiger gestalten und laden zum Besuch ein, was einer Verkaufsförderung gleich kommt, sie können auch Leistungen oder Waren komplett ersetzen. So ist es oft eine Möglichkeit, dass man zwei Produkte kauft, aber nur eines bezahlen muss - das zweite ist durch den Gutschein gratis. Auch das ist eine klassische Verkaufsförderung.

Trend zu Gutscheine

Man kann darüber denken wie man mag, aber der Trend zum Geschenkgutschein ist nicht zu übersehen. Es ist bequem, der Gutschein kann auch via Internet und/oder Online-Shop erworben werden und wird mitunter sogar hübsch eingepackt. Letztlich hat man es einfacher als bei den klassischen Geschenken, ob das aber so toll ist, muss jeder für sich entscheiden.

Lesen Sie auch

Dumping oder auch Kampfpreis ist eine Möglichkeit, Aktionen zu gestalten und Kundschaft anzulocken. Dabei wird mit künstlich gedrückten Preisen gearbeitet.

Ein anderes Thema bei Aktionen ist die inflationär genutzte Lösung von Gutscheine mit verschiedenen Ansätzen. Eine Idee ist zum Beispiel das Gutscheinheft etwa auch das Gutscheinheft im Supermarkt mit dem Ziel, für mehr Umsatz zu sorgen. Es gibt aber auch die Gutscheinhefte etwa von Dienstleistern wie den Verkehrsbetrieben mit günstigeren Eintrittsmöglichkeiten zu Museen & Co. Geschenkgutscheine ist eine weitere Idee zur Umsatzsteigerung, besonders oft werden die Online-Gutscheine ausgewählt, weil man sie von zu Hause aus bestellen kann. Schließlich gibt es noch einen Ansatz, nämlich Gutschein als Entschädigung.

Eine klassische Lösung bei den Aktionen im Handel ist mit dem Sonderangebot gegeben, bei dem günstige Preise ins Geschäft locken sollen. Auch möglich sind Coupons, um durch eine Preisreduktion zu werden.

Und mit dem Schlussverkauf hat man auch einen Weg gefunden, die bisherige Ware günstiger zu verkaufen und doch noch zu Geld zu machen, bevor die neue Ware geliefert wird.

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Gutschein im Handel zur KundenanbindungArtikel-Thema: Gutscheine und Geschenkgutscheine für die Kundenanbindung

Beschreibung: Der Gutschein als 🛒 Kundenanbindung ist eine immer öfter anzutreffende Möglichkeit im ✅ Handel, wenngleich auch eine durchaus heftig diskutierte.

letzte Bearbeitung war am: 12. 02. 2022

Kategorien

Freizeit
Veranstaltungen
Unterhaltung
Freizeit/Urlaub
Hobbys

Leben und Alltag
Auto / Verkehr
Wetter / Natur
Lebensmittel
Bauernmarkt
Wohnlexikon
Modelexikon

Wirtschaft und Gesellschaft
Wirtschaft
Politik/Bildung