Sie sind hier: Startseite -> Lifestyle -> Modelexikon -> Bademode -> Formbadeanzug

Formbadeanzug

Figurumspielende Form des Badeanzugs

Der Badeanzug ist seit langem eine wesentliche Säule der Bademode, aber auch bei diesem Kleidungsstück für das Freibad, den Badeurlaub oder auch einfach für den Aufenthalt am Strand unterliegt verschiedenen Trends. Ein Trend ist der Damenunterwäsche entnommen, nämlich die Möglichkeit, den Badeanzug so zu fertigen, dass er die Figur unterstützen kann.

Figurumspielender Badeanzug

Das Ergebnis heißt Formbadeanzug und der Hintergrund ist ein figurformendes Material, das sich der Trägerin anpasst, aber das auch die Kurven betont und manche Schwachstelle überspielt. Dabei wird die Brust unterstützt und die Taille geformt, sodass man einen schlanken Bauch erzeugen kann und insgesamt eine schlanker wirkt, als die Trägerin vielleicht ist. Kleine Fehler können so überspielt werden und es gibt auch verschiedene Formen dieses speziellen Badeanzuges.

Die meisten dieser Formbadeanzüge haben Träger, die verstellbar sind. Es gibt aber auch die Neckholderversion, bei der der Badeanzug hinter dem Hals gehalten wird. Softcups werden bei einigen Modellen eingesetzt um eine schöne Brustform zu ermöglichen, häufig können diese aber auch entfernt werden. Manche dieser Badeanzüge haben im Bereich von Bauch einen angedeuteten Rock als zusätzliche Schicht, sodass der Badeanzug fast wie ein Minikleid wirkt.

Damit bieten sich viele Optionen und Möglichkeiten bei der Auswahl an. Vom einfarbigen Badeanzug bis zur Musterung reichen die Möglichkeiten, häufig ist der Brustbereich mit einer anderen Farbe ausgestattet als der Bauchbereich und der Rücken ist bei vielen Modellen zum Großteil frei. Trotz des figurbildenden Aussehens ist der Formbadeanzug eine angenehme und gern gewählte Variante in der Bademode.

Digitale Angebote

Ebenfalls interessant:

Begriffe zur Bademode

Bügelbikini

Der Bügelbikini ist an sich ein normaler Bikini der Bademode, der aber durch den vom BH bekannten Bügel ergänzt wurde und mehr Halt verspricht.

Badeanzug

Der Badeanzug ist das klassische Kleidungsstück für die Mädchen und Damen und den Besuch von Bad, See oder Urlaub am Meer.

Badehose

Die Badehose ist für den Jungen und Männer die typische Bekleidung für den Sommerurlaub oder auch für den Besuch im nächstgelegenen Freibad.

Badekleid

Das Badekleid ist ein leichtes Kleid für Mädchen und Damen und für den Strandbesuch entwickelt, um auch schnell über dem Bikini getragen zu werden.

Badeshort

Die Badeshort ist eine kurze Hose für den Badbesuch, die aber gerade in Freibädern zum Teil sogar schon verboten worden ist.

Bandeau-Badeanzug

Der Bandeau-Badeanzug ist ein an sich klassischer Badeanzug mit dem aber typischen geraden Schnitt der Bandeau-Linie für das Dekolleté.

Bikini

Der Bikini ist die sexy Alternative zum Badeanzug und hat sich erst nach dem Zweiten Weltkrieg als Bademode durchsetzen können und dürfen.

[aktuelle Seite]

Formbadeanzug

Der Formbadeanzug ist an sich ein normaler Badeanzug, aber sein Material passt sich der Trägerin mehr an und ist damit figurumspielend.

Push-up Bikini

Der Push-up Bikini ist eine Ableitung des bekannten BH´s für die Bademode und für ein attraktives Dekolleté am Strand und im Bad.

Tankini-Top

Das Tankini-Top ist eine Mischung aus Badeanzug und Bikini mit längerem Oberteil, ohne den Oberkörper komplett zu bedecken.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Themenliste:

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Bademode

Startseite Lifestyle