Sie sind hier: Startseite -> Modelexikon -> Body

[Unterwäsche] Body oder einteilige Unterwäsche

Die Alternative zu BH und Slip

Der Body ist ein einteiliges Kleidungsstück aus dem Bereich der Unterwäsche und stellt die Alternative zu BH und Slip dar. Die meisten Bodies werden über den Kopf angezogen und am Rücken oder im Schritt verschlossen, wobei in der Regel Haken als Mechanismus vorgesehen sind.

Body und seine Entwicklung

Diese einteilige Unterwäsche hat recht lange gebraucht, bis sie in der Modewelt angekommen ist. Erst in den 1980er-Jahren haben solche Dessous viele Anhänger gefunden, wobei nicht nur die Unterwäsche ein Thema ist. Gerade in den 1980er-Jahren entdeckte man den Einteiler auch als Sportanzug, der mit der Leggings kombiniert für den Sport getragen wurde. Mit dieser Bekleidung waren viele Frauen und Mädchen beim Aerobic anzutreffen.

Doch zumeist versteht man unter dem Body eine verführerische Unterwäsche, die oft kunstvoll verziert wird. Seide kommt dann gerne zum Einsatz und die Brust wird durch Polster und meist auch Bügel unterstützt, wie man dies vom BH her kennt und häufig einsetzt. Glänzendes Material wird auch für die Herstellung verwendet wie zum Beispiel Satin, um den optischen Eindruck noch zu verstärken und den Betrachter zu begeistern.

Body Vorteile und Trends

Der Body hat für die Trägerin neben der verführerischen Note auch weitere Vorteile. Einer ist, dass der eng anliegende Body nicht verrutschen kann und damit ist der Tragekomfort sehr hoch und zum anderen gibt es die Beinfreiheit und damit eine große Beweglichkeit. Ob man nun daheim seinen Liebsten begeistern will oder ob man einen Body unter der normalen Kleidung trägt, ist nicht so wesentlich, weil beides möglich ist und damit ist der Body ein Kleidungsstück, das überall denkbar ist. Es gibt viele Formen und teilweise auch Bodies, die es zulassen, dass man viel Haut zeigen kann. Auch bei den Farben gibt es eine große Auswahl, wobei weiß und schwarz hauptsächlich angeboten werden.

Die weiße Farbe wird als klassische Farbe generell bei der Unterwäsche angesehen, schwarz wird von vielen Menschen als besonders sexy empfunden, aber das ist eine reine Geschmackssache. Die unterschiedlichen Herangehensweisen mit auch freien Zonen im Body haben das Kleidungsstück noch variantenreicher werden lassen, auch Bandeauausschnitt und unterschiedliche Träger sind hier zu nennen.

Lesen Sie auch

Bei der Unterwäsche hat sich viel getan. Der Klassiker war zum Beispiel lange Zeit das Unterhemd als Ergänzung zu jeglicher Form von Unterhose, aber längst trägt man dann ein T-Shirt und nicht mehr dieses klassische Unterhemd. Bei der Unterhose hat man sich auch schon lange verabschiedet und trägt eine Boxershort, die auch als Nachtwäsche entdeckt wurde oder einen Slip. Weitere Entwicklungen für die sexy Unterwäsche wurden durch Tanga sowie String erreicht. Auch die Panty ist eine Wahloption, ebenso die French Knickers.

Der Body ist eine Option für die Damenunterwäsche wie auch der Bustier, aber Slip und BH sind dann doch eher gefragt. Der BH oder Büstenhalter ist ein wesentliches Kleidungsstück in Sachen weiblicher Unterwäsche, wobei es längst nicht den einen BH gibt. Es gibt ihn in allen Farben und mit den verschiedensten Arten.

Zwecks besseren Halt entstand der Bügel-BH auch als Vorlage für den Bügel-Bikini bei der Bademode. Der Balconett-BH sowie der Polster-BH sind weitere Möglichkeiten. Der Push-up BH sorgt für eine optische Aufbesserung, der Minimizer-BH trickst in die andere Richtung. Weitere Entwicklungen führten zum Schalen-BH oder für den Sport zum Sport-BH. Mit dem Multiway-BH erhielt Frau mehr Optionen, wie der BH getragen werden will.

Diesen Artikel teilen

    Infos zum Artikel

    Body - einteilige UnterwäscheArtikel-Thema: [Unterwäsche] Body oder einteilige Unterwäsche

    Beschreibung: Der Body ist ein einteiliges Kleidungsstück der Unterwäsche als Alternative zu Slip und BH und gibt es in der Modewelt noch nicht sehr lange.

    letzte Bearbeitung war am: 03. 10. 2020