Sie sind hier: Startseite -> Modelexikon -> Bustier

[Unterwäsche] Bustier - längeres Oberteil

Variante im Bereich der Unterwäsche

Neben dem BH als formgebendes Kleidungsstück im Bereich der Damenunterwäsche gibt es noch weitere Ideen und Möglichkeiten. Eine solche Option ist der Bustier, ein kurzes Oberteil, das die Taille frei lässt, aber in verschiedener Länge angeboten werden kann und dazu dient, einen angenehmen Halt sicher zu stellen.

Bustier in der Modewelt

Der Bustier kann sehr unterschiedlich beschaffen sein, denn es gibt sehr kurze Modelle, bei denen nur die Brust bedeckt ist und andere, die bis zum Nabel reichen können. In all diesen Fällen zeichnet das Kleidungsstück aus, dass es dazu dient, die Brust zu stützen und eine schöne Form zu ermöglichen, womit die Funktion eines BH gegeben ist. Im Gegensatz zum Büstenhalter gibt es beim Bustier aber keine Träger, was zum Beispiel beim Tragen eines schulterlosen Abendkleides interessant sein kann.

Es gibt beim Bustier aber auch keinen Bügel, wie dies beim BH mitunter der Fall ist. Dafür sind andere Methoden durchaus gerne im Einsatz. Zum Besseren Halt werden häufig Stäbchen eingesetzt, die an der Seite eingebaut sind, auch Gummibänder oder Silikonbänder werden verwendet, um ein angenehmes Tragegefühl zu garantieren.

Als Alternative zum BH ist der Bustier eine Überlegung wert und wird bei bestimmten Kleidungsstücken darüber gerne als untere Schicht getragen. Aber die Empfehlung bei den meisten Modellen besteht darin, dass der Bustier nur bis zur Größe Cup C getragen werden sollte. Bei den Farben dominieren meist weiß und schwarz, andere Farben sind aber durchaus auch möglich, werden aber seltener angeboten.

Lesen Sie auch

Bei der Unterwäsche hat sich viel getan. Der Klassiker war zum Beispiel lange Zeit das Unterhemd als Ergänzung zu jeglicher Form von Unterhose, aber längst trägt man dann ein T-Shirt und nicht mehr dieses klassische Unterhemd. Bei der Unterhose hat man sich auch schon lange verabschiedet und trägt eine Boxershort, die auch als Nachtwäsche entdeckt wurde oder einen Slip. Weitere Entwicklungen für die sexy Unterwäsche wurden durch Tanga sowie String erreicht. Auch die Panty ist eine Wahloption, ebenso die French Knickers.

Der Body ist eine Option für die Damenunterwäsche wie auch der Bustier, aber Slip und BH sind dann doch eher gefragt. Der BH oder Büstenhalter ist ein wesentliches Kleidungsstück in Sachen weiblicher Unterwäsche, wobei es längst nicht den einen BH gibt. Es gibt ihn in allen Farben und mit den verschiedensten Arten.

Zwecks besseren Halt entstand der Bügel-BH auch als Vorlage für den Bügel-Bikini bei der Bademode. Der Balconett-BH sowie der Polster-BH sind weitere Möglichkeiten. Der Push-up BH sorgt für eine optische Aufbesserung, der Minimizer-BH trickst in die andere Richtung. Weitere Entwicklungen führten zum Schalen-BH oder für den Sport zum Sport-BH. Mit dem Multiway-BH erhielt Frau mehr Optionen, wie der BH getragen werden will.

Diesen Artikel teilen

    Infos zum Artikel

    Bustier - längeres Oberteil der UnterwäscheArtikel-Thema: [Unterwäsche] Bustier - längeres Oberteil

    Beschreibung: Der Bustier ist Teil der Unterwäsche und stellt ein längeres Oberteil für Mädchen und Damen dar, das die Taille frei lässt.

    letzte Bearbeitung war am: 03. 10. 2020