Sie sind hier: Startseite -> Modelexikon -> BH oder Büstenhalter

[Unterwäsche] BH oder Büstenhalter

Wesentlicher Teil der Unterwäsche

Der BH, eigentlich Büstenhalter, ist in der Gegenwart keine Besonderheit mehr, auch wenn er häufig viel diskutiert wird und immer neue Ideen für einen noch besseren Halt entstehen. Aber es ist noch nicht so lange her, dass dieses Kleidungsstück, das heute ein wesentlicher Bestandteil der Damenunterwäsche ist, noch gar nicht existiert hat. Erst 1889 wurde er von der Französin Herminie Cadolle erfunden.

Büstenhalter oder auch BH und seine Entwicklung

Seither ist er aus der Damenunterwäsche aber nicht mehr wegzudenken, wobei sich seit dem ersten BH viel getan hat. Auch die frühen Versionen hatten die gleichen Funktionen wie der moderne BH, aber es gab dabei nicht die vielen Muster, Farben und Verzierungen, wobei auch die Produktionsmöglichkeiten noch nicht gegeben waren. Es dauerte aber bis nach dem Zweiten Weltkrieg, bis der BH als Damenunterwäsche anerkannt war.

Er wurde dann aber noch meist aus Leinen gefertigt, weshalb er klassisch weiß war. Der weiße BH ist aber auch heute noch ein Topthema, wird jedoch mit verschiedensten Mustern ausgestattet und verziert. Außerdem gibt es heute viele große Anzahl verschiedener Modelle, aus denen die Frauen wählen können und mit dem Bügel-BH ist eine Variante entstanden, die den Halt der Brust sehr angenehm unterstützt und den Tragekomfort damit erhöht.

Trägerlose BH´s sind eine weitere Idee, wie man das Kleidungsstück nutzen kann und es gibt auch solche, die Träger haben, die man abnehmen kann, aber nicht muss. Überkreuz getragene BH-Träger sind noch eine Idee und dazu kommen viele Farben und Formen vom Schalen-BH bis zum Push-Up-BH sowie verschiedene Materialien, aus denen man wählen kann. Gerade die Vielfalt beim Material von der Baumwolle als Klassiker bis zu elastischen Stoffen bietet eine große Bandbreite für die Auswahl des optimalen BH´s für guten Halt und angenehmes Tragegefühl.

BH Trends und Farben

Als klassisch wird beim BH die weiße Farbe wahrgenommen, als besonders sexy die schwarze Farbe, doch den BH gibt es in jeder Farbe inklusive feiner Spitze, interessanten bis lustigen Mustern als Aufdruck und damit in einer großen Bandbreite. Die Abwechslung ist damit jederzeit möglich, wobei die Grundbasis meist der Bügel-BH für mehr Tragekomfort ist. Davon ausgehend gibt es verschiedene andere Formen des BH´s, wobei in der Mode die Farbe auch eine Rolle spielt. In einem Jahr sind die roten BH´s eher bevorzugt, in einem anderen Jahr sind aufgedruckte Muster ein Thema.

Lesen Sie auch

Bei der Unterwäsche hat sich viel getan. Der Klassiker war zum Beispiel lange Zeit das Unterhemd als Ergänzung zu jeglicher Form von Unterhose, aber längst trägt man dann ein T-Shirt und nicht mehr dieses klassische Unterhemd. Bei der Unterhose hat man sich auch schon lange verabschiedet und trägt eine Boxershort, die auch als Nachtwäsche entdeckt wurde oder einen Slip. Weitere Entwicklungen für die sexy Unterwäsche wurden durch Tanga sowie String erreicht. Auch die Panty ist eine Wahloption, ebenso die French Knickers.

Der Body ist eine Option für die Damenunterwäsche wie auch der Bustier, aber Slip und BH sind dann doch eher gefragt. Der BH oder Büstenhalter ist ein wesentliches Kleidungsstück in Sachen weiblicher Unterwäsche, wobei es längst nicht den einen BH gibt. Es gibt ihn in allen Farben und mit den verschiedensten Arten.

Zwecks besseren Halt entstand der Bügel-BH auch als Vorlage für den Bügel-Bikini bei der Bademode. Der Balconett-BH sowie der Polster-BH sind weitere Möglichkeiten. Der Push-up BH sorgt für eine optische Aufbesserung, der Minimizer-BH trickst in die andere Richtung. Weitere Entwicklungen führten zum Schalen-BH oder für den Sport zum Sport-BH. Mit dem Multiway-BH erhielt Frau mehr Optionen, wie der BH getragen werden will.

Diesen Artikel teilen

    Infos zum Artikel

    BH oder BüstenhalterArtikel-Thema: [Unterwäsche] BH oder Büstenhalter

    Beschreibung: Der BH oder Büstenhalter ist ein wesentliches Element der Unterwäsche für Mädchen und Damen und noch gar nicht so lange in der Modewelt Thema.

    letzte Bearbeitung war am: 03. 10. 2020