Sie sind hier: Startseite -> Hobbys -> Redewendungen -> Trick 17

Trick 17

Lösung für ein Problem gefunden

"Trick 17" ist eine Redensart, die von vielen Menschen benutzt wird, deren Ursprung aber, wie bei so vielen Redewendungen, nicht wirklich geklärt ist. Man nimmt an, dass ein englisches Kartenspiel, bei dem 17 die Gewinnzahl ist, der Ursprung sein kann. Allerdings gibt es international gesehen diese Phrase mit unterschiedlichen Zahlen. In der Schweiz verwendet man gerne "Trick 77". In allen Fällen wird dabei aber eine Lösung für ein Problem umschrieben.

Beispiele für die Redewendung "Trick 17"

Redewendung Trick 17Wenn jemand eine Webseite programmiert, aber die Darstellung in den Programmen nicht so funktioniert, wie gewünscht, dann hat man ein großes Problem. Oft kann man das Problem umgehen, manchmal muss man tricksen und manchmal die ganze Programmierung umstellen. Nach gefundener Lösung könnte man zurecht sagen, dass man erfolgreich war, aber oft wird dann nur gesagt: "mit Trick 17 hat´s geklappt". Trick 17 ist dabei die Umschreibung für die Lösung und nicht ein generelles Verfahren.

Trick 17 ist auch im Haushalt anzutreffen, wenn man beim Zusammenbauen eines Möbelstückes scheitert, weil die Beschreibung zum Vergessen ist. Dann agiert man nach eigenem Bauchgefühl und kann das Möbel doch zusammenstellen. Die Lösung ist vielleicht nicht die vorgesehene, aber mit Trick 17 hat man es letztlich zum Ziel geschafft.

Auch die Kinder in der Schule finden mit Trick 17 so manchen Weg zur Lösung, wobei die Kinder für Redensarten ohnehin sehr leicht zu begeistern sind. Das mathematische Problem mag ohnehin nur auf eine Weise zu lösen sein, Trick 17 klingt aber definitiv besser und attraktiver. Die Phrase kann aber auch eine gedankliche Hilfe umschreiben, beispielsweise wie man sich leichter merken kann, auf welcher Seite der Landkarte welche Himmelsrichtung liegt.

Und so ist dies wieder eine Phrase, deren Ursprung man nicht wirklich kennt, die sich aber über Generationen fortpflanzt und in den verschiedensten Situationen eingesetzt wird. Immer dann, wenn man um die Ecke denken muss oder die vorhandenen Mittel ein klein wenig anders einsetzen muss, kommt Trick 17 zum Vorschein, wenn die Lösung gelingt.

Tipp: Bücher über Redewendungen bei Amazon finden

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

    Ebenfalls interessant:

    • Die Hand ins Feuer legen
      Die Redewendung "Die Hand ins Feuer legen" ist auch eine Redensart, die gerne gesprochen wird, wobei das Thema Vertrauen im Mittelpunkt steht.
    • Ruhe vor dem Sturm
      "Ruhe vor dem Sturm" ist eine bekannte Redewendung basierend auf einer Wetterbeobachtung, aber auch häufig anders eingesetzt.
    • Von nichts kommt nichts
      Die Redewendung "von nichts kommt nichts" ist eine Umschreibung aus dem Volksmund, dass man sich für den Erfolg auch bemühen muss.
    • Was ich nicht weiß, macht mich nicht heiß
      Die Redewendung "Was ich nicht weiß, macht mich nicht heiß" wird gerne gesprochen und umschreibt, dass man sich aus einem Streit heraushält.
    • Es geht glatt über die Bühne
      "Es geht glatt über die Bühne" ist eine Redensart, die der Bühnensprache entnommen wurde, aber auch in anderen Bereichen eingesetzt wird.
    • Jemanden im Stich lassen
      "Jemanden im Stich lassen" ist eine bekannt Redewendung, deren Ursprung einmal mehr in der Tierwelt zu finden ist und von dort abgeleitet wurde.
    • Andere Saiten aufziehen
      "Andere Saiten aufziehen" ist eine Redensart mitverschiedenem Ursprung, die aber häufig verwendet und ganz anders gemeint ist als in der Herleitung.
    • Die Geschichte hat viel Staub aufgewirbelt
      "Die Geschichte hat viel Staub aufgewirbelt" ist eine sehr alte Redewendung, die aber auch heute noch sehr gerne eingesetzt wird.

    Zurück zum Hauptthema

    Übersicht Redewendungen

    Startseite Hobbys