Sie sind hier: Startseite -> Hobbys -> Redewendungen -> Großes Kino

Redewendung großes Kino

Außergewöhnliches wahrnehmen

"Großes Kino" ist eine der Redewendungen, die nicht auf historische Ereignisse oder die Tierwelt bezogen und davon abgeleitet sind, sondern die sich aus der modernen Gesellschaft und der Umgangssprache entwickelt haben. Wie es zur Redensart genau kam, weiß man nicht - ein großer Kinosaal mit entsprechend großer Leinwand wird wohl der Auslöser gewesen sein. Jedenfalls wird mit der Redewendung Großes in verschiedener Art und Weise umschreiben.

Beispiele für die Redewendung "großes Kino"

Redewendung großes KinoDie Redensart ist eine lustige Umschreibung für außergewöhnliche Situationen und die kann es auf verschiedenen Ebenen geben. Wenn zum Beispiel bei einem Formel 1-Rennen intensiver Regen einsetzt und die so teuren und so perfekt gebauten Fahrzeuge völlig hilflos über die Piste schwimmen, statt zielgerecht gesteuert zu werden, dann ist das schon großes Kino - gemeint ist damit, dass es absolut sehenswert ist, wie sich ein möglicherweise langweiliges Rennen in ein Spektakel verwandelt hat. Auch wenn die Rennfahrer das vermutlich nicht ganz so beurteilen würden.

Das Internet bietet viele Situationen für witzige Situationen, wobei unfreiwillige Komik besonders beliebt ist. Für die Betroffenen ist es weniger lustig, aber für Außenstehende ist es großes Kino. Wenn ein Satiremagazin eine politische Partei aufs Korn nimmt und diese erkennt die Satire nicht und beginnt vielleicht auch noch eine heftige Diskussion zum Thema, dann ist das für die Außenstehenden großes Kino - kurzum lustig mitzulesen und absolut wert, den Freunden zu empfehlen, damit sich diese auch bestens unterhalten können.

Großes Kino ist also eine Redensart, die seltsame und unerwartete Ereignisse umschreiben, die von auch vielen Personen wahrgenommen werden können. Mit dem Kinosaal hat die Redewendung gar nichts zu tun, das Kino ist nur das Symbol für die Größe und vor allem lustige Begebenheiten werden auf diese Art und Weise gerne umschrieben.

Schräge Interviews, unglückliche Live-Ticker und ähnliche Vorkommnisse können rasch zum großen Kino mutieren, wenn sich die Leute bestens unterhalten fühlen - nicht die Betroffenen, versteht sich. Im Grunde ist die Schadenfreude als unterste Ebene des Humors im Fokus, wobei die Ausgangslage verschieden sein kann. Ein Begebenheit, in der viele in den sozialen Netzwerken vom großen Kino geschrieben haben, war eine Pressekonferenz mit Jürgen Klopp als Trainer von Dortmund, bei der er natürlich deutsch gesprochen hat und kein Übersetzer vorgesehen war. Das wusste ein englischsprachiger Redakteur nicht und berichtete als Live-Ticker von der Pressekonferenz wie etwa "jetzt hat er viel gesagt, ich weiß nur nicht was". Das war wirklich großes Kino.

Tipp: Bücher über Redewendungen bei Amazon finden

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

    Ebenfalls interessant:

    • Wie ein Elefant im Porzellanladen
      Die Redewendung "wie ein Elefant im Porzellanladen" umschreibt rücksichtslose oder ungeschickte Menschen und deren Verhalten.
    • Baden gehen
      Redewendung "baden gehen" und was damit gemeint ist sowie woher die bekannte Redensart aus dem Volksmund stammt.
    • Er ist mir ein Dorn im Auge
      Die Redewendung "Dorn im Auge" mit ihrem Ursprung und Beispielen, wann die Redensart ausgesprochen und genutzt wird.
    • Etwas in Kauf nehmen
      Die Redewendung "Etwas in Kauf nehmen", die ausdrückt, dass man etwas erreicht, aber nur auf Kosten eines Nachteils.
    • Auf die hohe Kante legen
      Die Redewendung "auf die hohe Kante legen" kennen viele Leute im Zusammenhang mit Geld, Finanzierung und auch Sparen - mit Beispielen.
    • Ruhe vor dem Sturm
      "Ruhe vor dem Sturm" ist eine bekannte Redewendung basierend auf einer Wetterbeobachtung, aber auch häufig anders eingesetzt.
    • Jemand das Wasser abgraben
      "Jemand das Wasser abgraben" ist eine geläufige Redensart aus dem Volksmund, deren Wurzel mit den Mühlen eng in Verbindung steht.
    • Frischen Wind bringen
      Die Redewendung "Frischen Wind bringen" ist eine solche, womit neue Ideen in bestehenden Situationen gemeint ist.

    Zurück zum Hauptthema

    Übersicht Redewendungen

    Startseite Hobbys