Sie sind hier: Startseite -> Freizeit/Urlaub -> Skigebiete -> Skigebiete Tirol

Skigebiete in Tirol

Winterspaß mit Skifahren, Snowboarden und Skitouren

In Tirol findet man jede Menge Skigebiete für das Skifahren, Snowboarden oder auch für den Langlauf. Kitzbühel ist aufgrund der Skirennen eine international bekannte Adresse, aber es gibt in vielen Alpentälern große Möglichkeiten vom Kaisergebirge bis zum Ötztal und den anderen langgezogenen Tälern - vom Familienskigebiet bis zum Gletscherskilauf.

Skigebiete im Bundesland Tirol

Dabei ist Skigebiet ein schon problematischer Ausdruck, weil viele Menschen die Wintersportorte - so wäre es wohl besser - wegen anderer Aktivitäten aufsuchen wollen. Viele fahren weiterhin mit den Skier die Pisten hinaus, andere wählen als Freerider die Möglichkeiten abseits der präparierten Pisten, soweit die Wetterlage dies zulässt. Doch immer mehr entdecken auch die Skitouren für ein ganz besonderes Erlebnis in der Natur und andere haben den ruhigeren Langlauf für sich entdeckt, der ohne Lift auskommen kann. Mit der großen Zahl der Snowboarder sind auch die Funparks wichtig geworden.

Und all diese Möglichkeiten gibt es natürlich auch in den Wintersportorten Tirols. Es gibt kleine Familienskigebiete, mittelgroße Orte mit 20 bis 50 Kilometer oder richtige große, zum Teil vernetzte Strecken wie etwa im Brixental beim Wilden Kaiser oder auch in Fieberbrunn mit dem Netzwerk der Salzburger Nachbarskigebiete Saalbach/Hinterglemm und viele weitere mehr.

Manche haben unendliche Angebote für den Langlauf, manche für das Skifahren und Boarden und andere wiederum beides in Kombination. Rodeln, Paragleiten und andere Aktivitäten inklusive.

Lesen Sie auch

In Tirol gibt es naturgemäß sehr viele Wintersportorte mit zahlreichen Angeboten an Pisten, Loipen und vielen anderen Möglichkeiten, sich in der verschneiten Natur zu bewegen. Das reicht von Lermoos im Nordwesten bis Fieberbrunn im Nordosten, von Osttirol und Lienz bis zu den Alpentälern im Süden Tirols.

Skigebiete in Tirol West

Der Westen von Tirol setzt sich aus den Bezirken Imst, Landeck und Reutte zusammen und bietet einige zum Teil große Skigebiete an. Dazu gehört das Kaunertal ebenso wie die Möglichkeiten im Pitztal, Sölden samt Gletscher oder rund um Lermoos.

Skigebiete in Tirol Mitte

In der Nähe von Innsbruck und den zentralen Regionen des Bundeslandes gibt es Wintersportmöglichkeiten von Axams bis Seefeld, wobei Seefeld durch die Nordische Kombination sehr viele Optionen für den Langlauf und nordischen Skisport bereitstellen kann.

Skigebiete in Tirol Ost

Im Osten des Bundeslandes und damit in den Bezirken Kufstein und Kitzbühel gibt es viele große und bekannte Regionen und auch manche wie Fieberbrunn, die eher ein Geheimtipp waren und jetzt durch Zusammenschluss besonders viele Pisten bieten können. Kitzbühel, das Brixental oder Kössen sind weitere Beispiele.

Skigebiete in Osttirol

In Osttirol gibt es auch viele Möglichkeiten für den Wintersport. Lienz selbst kann als Ausgangspunkt in den Lienzer Dolomiten genutzt werden. Obertilliach ist auch bestens bekannt - dort sind auch die Biathleten oft mit einem Trainingslager anzutreffen.

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Skigebiete in TirolArtikel-Thema: Skigebiete in Tirol

Beschreibung: Überblick über die 🎿 Skigebiete im Bundesland Tirol, die vorhandenen ✅ Skiregionen für den Wintersport von Skifahren bis zu Skitouren.

letzte Bearbeitung war am: 31. 08. 2021

Kategorien

Freizeit
Veranstaltungen
Unterhaltung
Freizeit/Urlaub
Hobbys

Leben und Alltag
Auto / Verkehr
Wetter / Natur
Lebensmittel
Bauernmarkt
Wohnlexikon
Modelexikon

Wirtschaft und Gesellschaft
Wirtschaft
Politik/Bildung