Sie sind hier: Startseite -> Freizeit/Urlaub -> Skigebiete -> Hintertuxer Gletscher

Skigebiet Hintertuxer Gletscher

100% Schneegarantie 365 Tage im Jahr

Der Hintertuxer Gletscher ist eine Region im Bundesland Tirol, die sich dadurch auszeichnet, dass man praktisch das ganze Jahr über Skifahren kann. Das wird selbst von den Profis ausgenutzt, wenn die anderen Optionen nicht möglich sind und man in der Heimat das Aufbautraining anstreben möchte.

Skigebiet Hintertuxer Gletscher: Lage und Dimension

In Österreich gibt es über 700 Gletscher, jedoch nur ein echtes Ganzjahres-Skigebiet. Fährt man von Jenbach und dem Inntal in südlicher Richtung durch das Zillertal, dann erreicht man nach Zell am Ziller bzw. Mayrhofen. Von dort führt die Straße in westlicher und dann weiter südlicher Richtung durch das Tuxer Tal. Tux selbst ist eine Gemeinde, die sich aus fünf kleinen Gemeinden zusammensetzt. Der traditionsreiche Ort Hintertux liegt auf über 1.500 Metern Seehöhe und ist die südlichste Tuxer Gemeinde. Von Hintertux gelangen Sie in wenigen Minuten zur Gletscherbahn des Skigebiets rund um den Hintertuxer Gletscher.

Die hohe Infrastruktur der Region sichert einmalige Rodelpartien, Langlaufen, Winterwandern, Schneeschuhwandern und Eissteigen auf hohem Niveau. Durch die vorteilhafte Lage, das Skigebiet erstreckt sich von 1.500 bis 3.200 Meter, ist das Skigebiet um den Hintertuxer Gletscher das einzige echte Ganzjahresskigebiet in Österreich, sogar im Sommer stehen fast 20 Pistenkilometer zur Verfügung. Zahlreiche Racing Teams diverser Ausstatter nutzen die Gelegenheit für Trainingseinheiten während der Sommermonate.

Auf über 3.000 Metern Höhe befindet sich die bekannte Sonnenterrasse mit Blick über die umliegende Bergwelt, alleine im Zillertal befinden sich über 55 Dreitausender. Auf circa 3.250 Metern befindet sich von Juli bis September der Gletscherflohpark LUIS, damit auch die kleinen Urlaubsgäste voll auf Ihre Kosten kommen.

Insgesamt stehen 60 Pistenkilometer zur Verfügung, wobei mehr als die Hälfte als mittelschwer eingestuft sind. Es gibt aber selbst über 10 schwere Pistenkilometer und somit auch für Profis anspruchsvolle Abfahrten. Auch für die Boarder stehen viele Möglichkeiten zur Verfügung, denn es gibt eine Halfpipe, 2 Funparks und viele Einrichtungen wie Jumps, Corner und Rails.

Überblick Schwierigkeitsgrad der Pisten

Skigebiet Hintertuxer Gletscher: weitere Optionen

Für die Freunde des Langlaufs gibt es eine Loipe mit einer Länge von 14 Kilometer, die sowohl mit der klassischen Technik als auch mit der freien Skatingtechnik gelaufen werden kann. Außerdem gibt es drei Rodelbahnen, die auch beleuchtet genutzt werden können. Das Paragleiten ist auch möglich und wer gerne eine Winterwanderung anstreben möchte, hat fast 70 Kilometer an Wegenetz zur Verfügung.

Weitere Infos

Weitere Informationen zum Skigebiet mit Liftkarten, Webcam und Informationen für interessierte Gäste gibt es auf der Seite des Skigebiets.

https://www.hintertuxergletscher.at

Lesen Sie auch

In Tirol gibt es naturgemäß sehr viele Wintersportorte mit zahlreichen Angeboten an Pisten, Loipen und vielen anderen Möglichkeiten, sich in der verschneiten Natur zu bewegen. Das reicht von Lermoos im Nordwesten bis Fieberbrunn im Nordosten, von Osttirol und Lienz bis zu den Alpentälern im Süden Tirols.

Skigebiete in Tirol West

Der Westen von Tirol setzt sich aus den Bezirken Imst, Landeck und Reutte zusammen und bietet einige zum Teil große Skigebiete an. Dazu gehört das Kaunertal ebenso wie die Möglichkeiten im Pitztal, Sölden samt Gletscher oder rund um Lermoos.

Skigebiete in Tirol Mitte

In der Nähe von Innsbruck und den zentralen Regionen des Bundeslandes gibt es Wintersportmöglichkeiten von Axams bis Seefeld, wobei Seefeld durch die Nordische Kombination sehr viele Optionen für den Langlauf und nordischen Skisport bereitstellen kann.

Skigebiete in Tirol Ost

Im Osten des Bundeslandes und damit in den Bezirken Kufstein und Kitzbühel gibt es viele große und bekannte Regionen und auch manche wie Fieberbrunn, die eher ein Geheimtipp waren und jetzt durch Zusammenschluss besonders viele Pisten bieten können. Kitzbühel, das Brixental oder Kössen sind weitere Beispiele.

Skigebiete in Osttirol

In Osttirol gibt es auch viele Möglichkeiten für den Wintersport. Lienz selbst kann als Ausgangspunkt in den Lienzer Dolomiten genutzt werden. Obertilliach ist auch bestens bekannt - dort sind auch die Biathleten oft mit einem Trainingslager anzutreffen.

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Skigebiet Hintertuxer GletscherArtikel-Thema: Skigebiet Hintertuxer Gletscher

Beschreibung: Das 🎿 Skigebiet Hintertuxer Gletscher ist ein ganzjährig betriebenes Skigebiet bis auf ✅ 3.200 Meter Seehöhe.

letzte Bearbeitung war am: 09. 09. 2021

Kategorien

Freizeit
Veranstaltungen
Unterhaltung
Freizeit/Urlaub
Hobbys

Leben und Alltag
Auto / Verkehr
Wetter / Natur
Lebensmittel
Bauernmarkt
Wohnlexikon
Modelexikon

Wirtschaft und Gesellschaft
Wirtschaft
Politik/Bildung