Sie sind hier: Startseite -> Freizeit/Urlaub -> Skigebiete -> Obertilliach

Skigebiet Obertilliach im Lesachtal

Wintersport in den Lienzer Dolomiten

Südlich der Lienzer Dolomiten befindet sich Obertilliach, eine Gemeinde im Lesachtal, das sich von West nach Ost ausdehnt und im Bundesland Kärnten in das Gailtal übergeht. Obertilliach bietet mit den Südhängen der Lienzer Dolomiten ein kleines, aber feines Skigebiet, das vor allem für Familien interessant ist.

Skigebiet Obertilliach: Lage und Dimension

Obertilliach ist ein bereits auf 1.450 Meter Seehöhe liegender Ort zwischen den Lienzer Dolomiten im Norden und den Karnischen Alpen im Süden. Nach Westen gelangt man nach St. Oswald, um weiter nach Italien (Südtirol) oder im Osten nach Lienz zu gelangen. Fährt man von Obertilliach nach Osten, kommt man in das Gailtal nach Kärnten.

Das Skigebiet Obertilliach bietet 16 Pistenkilometer und ist damit mittelgroß, wobei das Areal für Familien besonders interessant ist. Das Angebot an Pisten ist mit knapp 16 Kilometer durchaus ausreichend, um verschiedene Alternativen zu bieten, allerdings nicht für die Könner. Den Profis steht nur ein Kilometer an schwerer Abfahrt zur Verfügung, leichte Abfahrten gibt es aber auch wenige, die meisten Hänge sind als mittelschwer eingestuft. Damit können Kinder und Anfänger genug Platz finden, um ihre Schwünge zu ziehen und das Skifahren und Snowboarden zu üben, zu lernen und natürlich zu genießen.

Überblick Schwierigkeitsgrad der Pisten

Skigebiet Obertilliach: weitere Optionen

Neben dem Skifahren und Snowboarden gibt es einige andere Angebote wie das Langlaufen. Dabei hat man viele Optionen, denn es stehen 45 Kilometer an Loipen für den klassischen Stil und für das freie Skating zur Verfügung. Auch eine Höhenloipe mit einer Streckenlänge von 10 Kilometer kann ausprobiert werden.

Spaß und Abenteuer gibt es auch auf der Rodelbahn, die mit einer Länge von 6,5 Kilometer zu den längsten in den Skigebieten zählt. Snow Tubing, Paragleiten, Winterwanderwege und Höhenwanderwege sind ebenfalls möglich.

Weitere Informationen

Aktuelle Informationen über Schneelage und Öffnungszeiten sowie Preise finden Sie unter der nachstehenden Internetadresse.

Link: https://www.obertilliacher-bergbahnen.com

Lesen Sie auch

In Tirol gibt es naturgemäß sehr viele Wintersportorte mit zahlreichen Angeboten an Pisten, Loipen und vielen anderen Möglichkeiten, sich in der verschneiten Natur zu bewegen. Das reicht von Lermoos im Nordwesten bis Fieberbrunn im Nordosten, von Osttirol und Lienz bis zu den Alpentälern im Süden Tirols.

Skigebiete in der Mitte Tirols

In der Nähe von Innsbruck und den zentralen Regionen des Bundeslandes gibt es Wintersportmöglichkeiten beim Achensee und vielen weiteren Stationen wie auch Seefeld, wo der nordische Wintersport auch international durch Weltcupbewerbe oft ein Thema ist.

Skigebiete im Osten Tirols

Im Osten des Bundeslandes gibt es viele große und bekannte Regionen und auch manche wie Fieberbrunn, die eher ein Geheimtipp waren und jetzt durch Zusammenschluss besonders viele Pisten bieten können. Kitzbühel, das Brixental oder Kössen sind weitere Beispiele.

Skigebiete in Osttirol

Skigebiete im Süden Tirols

Südlich des Inntales erstrecken sich die zum Teil sehr bekannten Alpentäler Richtung Süden vom Ötztal bis zum Stubaital und dort gibt es zahlreiche Wintersportmöglichkeiten. In Sölden wird fast jedes Jahr der Skiweltcup eröffnet, auf den Gletschern ist auch schon lange vor der Wintersaison das Skifahren möglich.

Skigebiete im Westen Tirols

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Skigebiet ObertilliachArtikel-Thema: Skigebiet Obertilliach im Lesachtal

Beschreibung: Das 🎿 Skigebiet von Obertilliach im Lesachtal in Osttirol bietet ein Skigebiet für die ganze Familie samt Funpark und ✅ viel Langlauf an.

letzte Bearbeitung war am: 12. 09. 2021

Kategorien

Freizeit
Veranstaltungen
Unterhaltung
Freizeit/Urlaub
Hobbys

Leben und Alltag
Auto / Verkehr
Wetter / Natur
Lebensmittel
Wohnlexikon
Modelexikon

Wirtschaft und Gesellschaft
Wirtschaft
Politik/Bildung