Sie sind hier: Startseite -> Freizeit/Urlaub -> Skigebiete -> Fieberbrunn (T)

Skigebiet Fieberbrunn

Verstecktes Skigebiet im Osten Tirols

Die meisten Skigebiete in Österreich allgemein und in Tirol im Speziellen werben mit ihrer Großartigkeit. Das Skigebiet Fieberbrunn weiß einen anderen Weg einzuschlagen und wirbt mit der Unsichtbarkeit oder besser: mit der Tatsache, dass kein andere Skigebiet in Tirol so gut versteckt ist. Dabei hat man einiges zu bieten.

Skigebiet Fieberbrunn: Lage und Dimension

Fieberbrunn befindet sich im Osten von Tirol auf der Linie Kitzbühel im Westen und Saalfelden im Osten. Fieberbrunn selbst ist noch im Bundesland Tirol zu Hause, aber die Landesgrenze zu Salzburg ist nur wenige Kilometer östlich zu finden. Und unweit von Fieberbrunn ist mit Hochfilzen ein internationaler Treffpunkt der Elite im Biathlonsport eingerichtet, der jedes Jahr im Weltcup Gastgeber ist.

Das Skigebiet von Fieberbrunn braucht sich nicht zu verstecken. Es gibt 35 Pistenkilometer und damit ein mittelgroßes Skiareal, aber fast genauso viele Möglichkeiten gibt es auch für die Freerider und das findet man nicht überall.

Fieberbrunn: Skifahren und Snowboarden

Das Angebot an Pisten ist mit 35 Pistenkilometer umfangreich, wobei die meisten Pisten aber leicht oder mittelschwer sind. Nur drei Pistenkilometer sind als schwer eingestuft. Insgesamt stehen elf Aufstiegshilfen zur Verfügung, um die Abfahrten erreichen zu können und sich mit Skier oder Snowboard hinabzuschwingen.

Für die Snowboarder gibt es zudem drei Funparks mit Jumps und Boxen. Für die Skifahrer gibt es zudem die Rennstrecke mit Zeitmessung, um sich selbst testen zu können.

Skigebiet Fieberbrunn: weitere Optionen

Das klassische Skifahren und Snowboarden kennt aber noch eine andere Option und zwar das Freeriden. Durch die großen Skigebiete in der Umgebung ist der Massentourismus in Fieberbrunn nicht so ausgeprägt und daher kann man gleich 30 Kilometer für die Freerider anbieten - in diesem Umfang sind die Möglichkeiten bei vielen Skigebieten gar nicht denkbar, in Fieberbrunn hat man die Optionen aber.

Wer lieber den Langlauf wählt, hat für die klassische Technik und für die freie Skatingtechnik auch fast 30 Kilometer an Loipen zur Verfügung. Außerdem kann man die Rodelbahn ausprobieren, die drei Kilometer lang ist. Paragleiten, Snow Tubing, Höhenwandern und Winterwandern ist ebenso möglich. Gerade bei den Winterwanderwegen steht ein Netzwerk von fast 40 Kilometer Strecke bereit.

Weitere Informationen

Aktuelle Informationen über Schneelage und Öffnungszeiten sowie Preise finden Sie unter der nachstehenden Internetadresse.

Link: http://www.bergbahnen-fieberbrunn.at

Siehe auch
Skigebiete in Tirol

Skigebiete nach Bundesland sortiert

Diesen Artikel teilen

      Zurück zu Startseite / Kapitelseiten