Sie sind hier: Startseite -> Modelexikon -> Ballerinas

[Schuhe] Ballerinas - flache Damenschuhe

Verzicht auf hohe Absätze

Abseits der Schuhtypen, die durch hohe Absätze glänzen, gibt es auch andere Schuhtrends, die sich als sehr beliebt erwiesen haben. Dazu zählen eindeutig auch die Ballerinas, die das andere Extrem der Schuhmode darstellen. Während die Pumps mit hohen Absätzen glänzen, haben die Ballerinas gar keine Absätze.

Was sind die Ballerinas in der Schuhmode?

Der Name ist Programm, denn dieser Schuhtyp ist abgeleitet vom Ballett. Die Tänzerinnen tragen bei ihren Ballettvorführungen sehr flache Schuhe und diese Form wurde auf die allgemeine Schuhmode übertragen. Damit wird eine Alternative zu Schuhen mit hohen Absätzen oder sehr massiven Schuhen gefunden und die Ballerinas erfreuen sich immer größerer Beliebtheit, weil sie sehr angenehm zu tragen sind.

Dabei sind die Ballerinas nicht neu. Schon im 19. Jahrhundert gab es die ersten Modelle dieser flachen Schlüpfschuhe für Damen, die mal mehr, mal weniger im Trend der Schuhmode sind bzw. waren. Durch das Tragen der Schuhe von TV- und Kinostars wurden die Ballerinas in den letzten Jahren besonders gerne getragen. Einen ersten Hype gab es vor Jahrzehnten, als Brigitte Bardot und auch andere Filmstars jener Zeit die Ballerinas trugen und damit für Begeisterung sorgten. Es sind angenehme Schuhe, die gerade bei Stars aufgefallen sind, weil diese sonst mit hohen Schuhen zu sehen sind.

Das war auch oftmals erwartet worden und so war es ein mutiger Schritt, damit zu brechen und flache Schuhe zu tragen. Die Ballerinas sind damit weit mehr als nur einfach eine weitere Möglichkeit der Schuhmode, es ist auch ein Gegentrend zu den immer höher werdenden Schuhen - etwa auch bei Moderatorinnen im Fernsehen, obwohl die meisten hohe Schuhe tragen. Umso mehr fallen die Ballerinas auf, wenn Frau sich dafür entscheidet.

Ballerinas Farben und Varianten

Heute gibt es Ballerinas in den vielen Farben und Formen. Manche Ballerinas brechen sogar mit der ursprünglichen Form und weisen einen Absatz auf. Davon abgesehen gibt es Ballerinas mit oder ohne Riemen, mit oder ohne Verzierungen und in unzähligen verschiedenen Muster- und Farbvariationen.

Auch verschiedene Accessoires wie Blüten, die am vorderen Teil des Schuhs angebracht sind, sind häufiger zu sehen. Es gibt sehr knallige Schuhe und auch Ballerinas, die fast unscheinbar wirken. Somit gibt es für jeden Trägertyp unterschiedliche Angebote und auch für die Mädchen sind diese flachen Schuhe eine beliebte Auswahl.

Es gibt aber auch einen Widerspruch an sich. Denn die Ballerinas sind die typisch flachen Schuhe und gleichzeitig die Grundlage für weitere Varianten wie Keilballerinas, die so gestaltet sind wie die Ballerinas selbst, aber durch den Keilaufbau sehr wohl hohe Schuhe sind.

Lesen Sie auch

Die Schuhmode ändert sich so schnell wie die allgemeine Mode und es gibt die verschiedensten Trends, aber auch Beständigkeiten. Die Halbschuhe sind weiterhin der Standardbegriff unter den Schuhen, aber mit vielen verschiedenen Bezeichnungen. Halbschuhe können etwa Freizeitschuhe sein, sie können auch vom Grundaufbau als Sportschuhe getragen werden und man kann sie das ganze Jahr über auswählen. Ein eleganter Halbschuh wird oft als Slipper bezeichnet.

Ein Thema der Schuhmode sind die Stöckelschuhe. Dabei fällt schnell der Begriff der Pumps und davon abgeleitet der Keilpumps. Das Gegenteil der hohen Schuhe sind die Ballerinas, aber es kann auch eine Verbindung geben wie bei den Keilballerinas. Hohe Schuhe gelten oft als High Heels mit vielen Möglichkeiten wie etwa auch bei Peep Toe und Keilsandaletten.

Und dann gibt es noch ganz andere Schuhe wie etwa die Gesundheitsschuhe oder die ganz gemütlichen Hausschuhe für daheim.

Diesen Artikel teilen

  • bei Whatsapp teilen
  • bei Facebook teilen
  • bei Pinterest teilen
  • bei Twitter teilen
  • Artikel ausdrucken

    Infos zum Artikel

    Ballerinas - sehr flache DamenschuheArtikel-Thema: [Schuhe] Ballerinas - flache Damenschuhe

    Beschreibung: Die Ballerinas sind flache Damenschuhe, die abgeleitet von den Tänzerinnen gerne getragen werden und vielseitig sind.

    letzte Bearbeitung war am: 08. 09. 2020