Sie sind hier: Startseite -> Modelexikon -> Hawaiihemd

Hawaiihemd mit sommerlichen Mustern

Farbenfrohe Hemden

Das Hemd hat oft die gleiche Schnittvariante, sieht aber völlig unterschiedlich aus. Für den Büroalltag ist das klassisch weiße Hemd weiterhin häufig ausgewählt, es gibt aber auch andere Farben und auch Muster wie Linien. Wer es etwas bunter will, könnte sich ein Hawaiihemd überlegen, das im Original Aloha Shirt oder Hawaiian Shirt heißt.

Was ist das Hawaiihemd?

Dieses Kleidungsstück ist der typische Ausdruck der Freizeitmode auf der berühmten Inselgruppe, die durch Vulkanaktivitäten erst entstehen konnte. Wer dort auf Urlaub ist, sieht das Hawaiihemd an allen Ecken und auch als Souvenir wird es gerne eingekauft, um sich an den Urlaub erinnern zu können.

Der große Unterschied zwischen dem Hawaiihemd und einem normalen Hemd besteht darin, dass die Ärmel kurz sind und vor allem dass es sehr viel Farbe gibt. Schreiend bunte Musterungen sind typisch, Farbetöne wie rot oder orange werden als Basis häufig gewählt, dazu gibt es Sonne, Blumen oder andere Symbole als Aufdruck, sodass das Hemd zwar dem normalen Hemd sehr ähnlich ist, aber optisch sich deutlich davon abhebt.

Hawaiihemd in der Modewelt

Schon alleine durch die TV-Serien ist das Hemd auch in Europa sehr beliebt geworden. Magnum ist ein Beispiel für den Transfer von Mode in ganz andere Länder durch Tom Selleck und seine stets ausgewählten Hawaiihemden und viele, die Hawaii gar nicht geografisch zuordnen können und schon gar nicht eben dort auf Urlaub waren, tragen trotzdem diese fröhlichen Hemden. Es gibt sie in verschiedenen Farben und unterschiedlichen Mustern, mit kreativem Aufdruck und die Kleidungsstücke repräsentieren den Sommer pur.

Im Büro ist das Hemd vielleicht etwas zu schrill, das kommt auf den Arbeitsplatz an. Beim Kundenbesuch wird man wohl eher das klassische Hemd bevorzugen, auch beim Bankschalter würde ein Hawaiihemd seltsam wirken, aber in der Freizeit, auf der Party oder überhaupt im Sommer und im Urlaub ist das Hemd sehr beliebt und drückt die Lebensfreude aus.

Es gibt viele Ideen und Kreativität ist bei der Herstellung gefragt. Das Hemd wird mit Sonne, Strand und Meer assoziiert und genauso sieht es auch aus: die Fröhlichkeit schlechthin. Wer im November an einem Nebeltag ein solches Hemd trägt, ist ein Optimist.

Lesen Sie auch

Das Hemd ist weiterhin ein klassisches Kleidungsstück für den Mann, wobei die Frau auch abseits vom Begriff der Bluse Hemden auszuwählen vermag. Das T-Shirt hat mit dem Sakko in Kombination ein wenig mehr Abwechslung gebracht, aber das Hemd blebit wichtig, etwa in Form vom Streifen-Hemd oder auch mit neuen Materialien wie beim Stretch-Hemd.

Sehr bekannt und beliebt ist das Flanellhemd für die kalte Jahreszeit, das viele unter dem Namen Holzfällerhemd kennen. Das Gegenteil ist das sommerliche Hawaiihemd. Und dann gibt es auch noch andere Bezeichnungen und Begriffe wie etwa auch vom Seersucker-Hemd.

Diesen Artikel teilen

    Infos zum Artikel

    Hawaiihemd für den SommerArtikel-Thema: Hawaiihemd mit sommerlichen Mustern

    Beschreibung: Das Hawaiihemd ist durch seine farbenfrohen Muster bekannt und ein typisches Kleidungsstück für den Hochsommer.

    letzte Bearbeitung war am: 01. 09. 2020