Sie sind hier: Startseite -> Lifestyle -> Modelexikon -> Hemden in der Modewelt -> Streifen-Hemd

Streifen-Hemd oder Hemd mit Streifenmuster

Gestreifte Musterung

An sich könnte man jedes Hemd als Hemd definieren, aber die Modewelt erfindet stets neue Begriffe und auch im Volksmund fasst man gerne bestimmte Modeartikel zu Gruppen zusammen. Dazu kommen noch die Versandhäuser, die ihre Kataloge mit klaren Definitionen ausstatten - ein Beispiel: das Streifen-Hemd.

Details zum Streifen-Hemd

Das Streifen-Hemd ist ein normales Hemd, wie es sowohl in der Freizeit, als auch im Berufsleben getragen wird und das nicht gerade selten. Aber es unterscheidet sich natürlich vom normalen einfärbigen Hemd dadurch, dass es - wie der Name schon verrät - ein Muster aus Streifen aufweist, womit das Kleidungsstück zumindest zweifärbig ausgeführt ist. Die Grundfarbe ist im Hintergrund zu sehen und die Farbe der Streifen im Vordergrund, wobei es unterschiedlichste Varianten gibt.

So können die Streifen sehr dominant gestaltet sein, beispielsweise weiße Streifen auf dunkelblauer Farbe, wodurch sie sich sofort abheben. Sie können aber auch dezent gestaltet sein, indem sie zwar sichtbar sind, sich aber nicht so deutlich von der Grundfarbe des Hemdes unterscheiden und damit nur leichte Akzente setzen.

Streifen-Hemd in der Modewelt

Streifen-Hemden gibt es in vielen Farben und Musterungen. Die Streifen können sehr weit voneinander angesetzt sein, sie können aber auch ein dichtes Netz von knapp nebeneinander aufgetragenen Linien bilden. Es gibt die Streifen-Hemden als Kurzarmvariante genauso wie auch als klassisches Hemd mit langen Ärmeln.

Die Muster sind variabel und bieten daher eine Fülle unterschiedlicher Hemden am Modemarkt an. Dazu gibt es die üblichen Möglichkeiten beim Kragen und beim Schnitt. Somit sind die Streifen eine eigene Art, wie das Hemd optisch wirkt, das Hemd an sich ist so normal wie viele andere Arten von Hemden ebenfalls und daher ist es eher ein Name für das Marketing, denn ein großes Entscheidungskriterium. Manche der Streifen-Hemden sind sehr dezent ausgeführt und für das Büro geeignet, die kräftigeren Muster sind eher für die Freizeit gedacht.

Ebenfalls interessant:

Welche Hemnden bietet die Mode?

Flanellhemd

Das Flanellhemd ist auch als Holzfällerhemd bekannt und kann in Arbeit und Freizeit getragen werden - es ist auch sehr warm.

Hawaiihemd

Das Hawaiihemd ist durch seine farbenfrohen Muster bekannt und ein typisches Kleidungsstück für den Hochsommer.

Holzfällerhemd

Das Holzfällerhemd ist eigentlich ein Flanellhemd und ist ein dickeres Hemd, das sehr bequem ist - geeignet für Büro und Freizeit

Seersucker-Hemd

Das Seersucker-Hemd ist im Schnitt wie jedes andere Herrenhemd gefertigt, aber der Stoff selbst unterscheidet sich stark in seiner Optik.

[aktuelle Seite]

Streifen-Hemd

Das Streifen-Hemd unterscheidet sich vom klassischen einfärbigen Hemd durch sein Streifenmuster in vielfältiger Form.

Stretch-Hemd

Das Stretch-Hemd ist durch den Stretch-Anteil im Material ein wenig mehr dehnbar als das normale Hemd, was bei Zwischengrößen helfen kann.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Themenliste:

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Hemden in der Modewelt

Startseite Lifestyle