Sie sind hier: Startseite -> Hobbys -> Redewendungen -> Redewendungen: Technik -> Mehrere Eisen im Feuer haben

Mehrere Eisen im Feuer haben

Immer eine Alternative bereit habend

"Mehrere Eisen im Feuer haben" ist heute eine Redewendung, die sich darauf bezieht, dass man zum Plan A auch einen Plan B hat, also eine Alternative, wenn Plan A nicht funktionieren sollte. Der Ursprung war gedanklich durchaus ähnlich, aber technisch doch anders. Gerne wird die Geschichte erzählt, dass man früher beim Bügeln das Problem hatte, dass das Bügeleisen irgendwann kalt wurde. Also hat man mehrere Bügeleisen erwärmt und wenn das aktuelle nichts mehr taugte, wählte man das nächste aus, um weiterbügeln zu können.

Beispiele für die Redewendung "mehrere Eisen im Feuer haben"

Redewendung mehrere Eisen im Feuer haben"Mehrere Eisen im Feuer haben" ist eine Situation, wie man sie im Geschäftsleben oft erfahren kann. Ein Unternehmen braucht dringend eine Webseite für ein Projekt, bei dem ein fixer Termin bereits bekanntgegeben wurde. Bis dahin muss die Seite stehen. Doch im eigenen Unternehmen gibt es keinen Programmierer, also wählt der Unternehmer einen externen. Hat er "mehrere Eisen im Feuer", dann bedeutet dies, dass er nicht nur einen Programmierer hat, sondern mehrere. Sagt der erste ab, kann man immer noch den nächsten kontaktieren und ist nicht von dem einen Geschäftspartner abhängig.

Somit umschreibt die Redensart eine Situation, in der man nicht abhängig ist. Klappt eine Geschichte nicht, kann man den Umweg durch eine Alternative wählen. So hat eine Hausfrau mehrere Feuer im Eisen, wenn sie mehrere Geschäfte im näheren Umfeld hat und nicht davon abhängig ist, dass im Geschäft A die gewünschte Ware gekauft werden kann. Ist dort das gewünschte Produkt ausverkauft, geht sie zum Geschäft B und bekommt doch, was sie braucht.

Gerade im Zusammenhang mit Unternehmen und Zusammenarbeit wird die Redewendung gerne verwendet und umschreibt die Varianten, die zur Verfügung stehen, um zum Ziel zu gelangen. Der Ursprung mit den Bügeleisen ist wohl den wenigsten Leuten bekannt, aber genutzt wird die Redensart häufig. Auch im Sport hat der Trainer mehrere Eisen im Feuer, wenn er auf verschiedene gute Spieler auf einer Position zurückgreifen kann. Gleiches gilt für den Reporter, der darauf hinweist, dass mehrere Skifahrer einer Nation das Rennen gewinnen könnten.

Die Redensart wird häufig gesprochen und bezieht sich auf unterschiedlichste Situationen. Man kann auch beim Programmieren mehrere Eisen im Feuer haben, wenn man nicht nur eine Idee hat, sondern deren drei. Klappt eine Idee nicht, hat man immer noch weitere Möglichkeiten, um die angestrebte Lösung zu erreichen. Ein Spieler im Tennis hat auch mehrere Eisen im Feuer, wenn er nicht nur eine Taktik hat, sondern verschiedene Spielvarianten auspackt.

Ebenfalls interessant:

Weitere Redewendungen aus der Technik

24/7

Bedeutung der Redewendung "24/7", eigentlich eine Abkürzung, die häufig bei technischen Dienstleistungen oder auch in Unternehmen ein Thema ist.

Am Ast sägen, auf dem man sitzt

Die Redewendung "Am Ast sägen, auf dem man sitzt" ist eine Redensart über Abhängigkeiten - inklusive Beispiele, wie sei gemeint ist und wann sie gerne gesprochen wird.

Die Geschichte hat viel Staub aufgewirbelt

"Die Geschichte hat viel Staub aufgewirbelt" ist eine sehr alte Redewendung, die aber auch heute noch sehr gerne eingesetzt wird.

Die Luft ist raus

Redewendung "Die Luft ist raus" und ihre Hintergründe und Entstehung aus der Welt der Technik - mit Beispielen.

Er hat eine lange Leitung

"Er hat eine lange Leitung" ist eine bekannte Redewendung, die ihren Ursprung auch wirklich aufgrund einer technischen Leitung bekam.

Gib Gas

Die Redewendung "Gib Gas" ist eine Redensart aus der Technik, mit der das Beeilen zum Ausdruck gebracht wird - mit Beispielen.

Jemandem Druck machen

Mit der Redewendung "jemandem Druck machen" wird umschrieben, dass jemand zu mehr Leistung angestiftet wird.

Kabelsalat

Die Redewendung oder auch der Begriff "Kabelsalat" umschreibt auf ironische Art und Weise eine Situation, die man gerade in der Technik sehr gut kennt.

[aktuelle Seite]

Mehrere Eisen im Feuer haben

Die Redewendung "mehrere Eisen im Feuer haben" umschreibt, dass man mehrere Alternativen zur Hand hat.

Unter Druck stehen

Die Redewendung "Unter Druck stehen" ist eine technische Redensart, womit ausgedrückt wird, dass man sich beeilen muss, um die Aufgabe fertigzustellen.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Themenliste:

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Redewendungen: Technik

Startseite Hobbys