Sie sind hier: Startseite -> Hobbys -> Redewendungen -> Redewendungen: Technik -> Unter Druck stehen

Unter Druck stehen

In Bedrängnis sein

"Unter Druck stehen" ist eine Redensart, die es in verschiedener Form gibt und die zur Gruppe der Redewendungen gehört, die sich von der Technik ableiten. Hier gilt als Basis der Hochdruckkochtopf, in dem Flüssigkeit unter Druck gesetzt wird und Dampf erzeugt. Dabei gilt es vorsichtig zu sein, denn zu viel Druck kann dazu führen, dass die halbe Küche mit dem entstandenen Saft bespritzt wird, wenn der Kochtopf explodiert. Neben dem eigentlichen Druck gibt es auch beliebte Nebenformen wie den Zeitdruck.

Beispiele für die Redewendung "unter Druck stehen"

Redewendung unter Druck stehen"Unter Druck" steht jemand, wenn er eine Aufgabe erledigen muss und die Zeit davonrennt. Ob die Leute dann vom Druck oder vom Zeitdruck sprechen, ist Geschmackssache. Ausgedrückt wird jedenfalls damit, dass man sich nicht gemütlich an die Aufgabe heranwagen kann, weil man schnell fertig werden muss. Der Druck - abgeleitet vom Druckkochtopf - ist dabei unterschiedlicher Qualität. Es kann Druck sein, weil man zu spät dran ist und den Abgabetermin verpasst, es kann aber auch Druck sein, weil man noch gar nicht weiß, wie man die Aufgabe lösen soll.

Wer "unter Zeitdruck steht", der hat weniger das Problem, wie er die Aufgabe lösen soll, sondern, wie er es schaffen soll, dies in der vorgegebenen Zeitspanne zu absolvieren. Gerade der Zeitdruck findet sich oft als Redensart angewendet, wobei die Zeit ja überhaupt keinen Druck ausübt. Der Zeit ist es völlig egal, ob man sich nun hetzt oder nicht, doch der Mensch orientiert sich an der Zeit und an der Vorgabe, zum Termin X die Aufgabe Y erledigt zu haben.

Ob das nun Hausaufgaben sind, um rechtzeitig zur Party mit Freunden gehen zu können oder ein Projekt in der Arbeit oder das Kaufen von Geschenke, bevor die Geschäfte schließen, spielt dabei keine so große Rolle, die Phrase gilt in all diesen Situationen und wird sehr gerne genutzt. Viele Menschen stehen täglich unter Druck. Allerdings fühlen das manche Menschen so, es stimmt aber nicht. Das ist vergleichbar mit "ich bin im Stress" und wenn man fragt warum, weiß es die betreffende Person gar nicht.

Anzeige

Redensarten und Sprichwörter

Beliebte Redensarten und Sprichwörter mit ihrer Herkunft und Bedeutung.

ZUM SHOP

Ebenfalls interessant:

Weitere Redewendungen aus der Technik

24/7

Bedeutung der Redewendung "24/7", eigentlich eine Abkürzung, die häufig bei technischen Dienstleistungen oder auch in Unternehmen ein Thema ist.

Am Ast sägen, auf dem man sitzt

Die Redewendung "Am Ast sägen, auf dem man sitzt" ist eine Redensart über Abhängigkeiten - inklusive Beispiele, wie sei gemeint ist und wann sie gerne gesprochen wird.

Die Geschichte hat viel Staub aufgewirbelt

"Die Geschichte hat viel Staub aufgewirbelt" ist eine sehr alte Redewendung, die aber auch heute noch sehr gerne eingesetzt wird.

Die Luft ist raus

Redewendung "Die Luft ist raus" und ihre Hintergründe und Entstehung aus der Welt der Technik - mit Beispielen.

Er hat eine lange Leitung

"Er hat eine lange Leitung" ist eine bekannte Redewendung, die ihren Ursprung auch wirklich aufgrund einer technischen Leitung bekam.

Gib Gas

Die Redewendung "Gib Gas" ist eine Redensart aus der Technik, mit der das Beeilen zum Ausdruck gebracht wird - mit Beispielen.

Jemandem Druck machen

Mit der Redewendung "jemandem Druck machen" wird umschrieben, dass jemand zu mehr Leistung angestiftet wird.

Kabelsalat

Die Redewendung oder auch der Begriff "Kabelsalat" umschreibt auf ironische Art und Weise eine Situation, die man gerade in der Technik sehr gut kennt.

Mehrere Eisen im Feuer haben

Die Redewendung "mehrere Eisen im Feuer haben" umschreibt, dass man mehrere Alternativen zur Hand hat.

[aktuelle Seite]

Unter Druck stehen

Die Redewendung "Unter Druck stehen" ist eine technische Redensart, womit ausgedrückt wird, dass man sich beeilen muss, um die Aufgabe fertigzustellen.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Themenliste:

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Redewendungen: Technik

Startseite Hobbys