Sie sind hier: Startseite -> Hobbys -> Zitate und Sprüche -> Zitate Jean Paul

Zitate und Sprüche von Jean Paul

Auszüge aus den Werken des Dichters

Jean Paul (1763 - 1825) war ein deutscher Schriftsteller, der aber große Bewunderung für Jean-Jacques Rosseau entwickelt hatte. Er entschied sich daher, seinen wahren Namen von Johann Paul Friedrich Richter auf Jean Paul als Künstlername zu ändern, um der Bewunderung Ausdruck zu verleihen. Nachstehend einige Zitate von Jean Paul.

Gefundene Zitate (44) / zeige Seite 1 von 3

Zitate von Jean Paul

Das Alter ist nicht trübe, weil darin unsere Freuden, sondern weil unsere Hoffnungen aufhören.
Jean Paul
hören Alter Jean Paul

Die Armut und die Hoffnung sind Mutter und Tochter. Indem man sich mit der Tochter unterhält, vergisst man die andere.
Jean Paul aus: Aphorismen
arm Jean Paul Tochter

Ein guter Arzt rettet, wenn nicht immer von der Krankheit, doch von einem schlechten Arzte.
Jean Paul
Krankheit Jean Paul

Nichts ist gefährlicher, als zwei Menschen auszusöhnen; sie zu entzweien, ist viel sicherer und leichter.
Jean Paul
Mensch Jean Paul

Wenn jemand bescheiden bleibt, nicht beim Lobe, sondern beim Tadel, dann ist er´s.
Jean Paul aus: Hersperus
Jean Paul

Die Schmerzen der unerhörten Liebe und die Schmerzen der Ehescheidung erinnern an die Zähne, welche wehe tun, wenn sie kommen und wehe, wenn sie ausgezogen werden.
Jean Paul
Erde Liebe Jean Paul

Nur um den Einsamen schleichen Gespenster.
Jean Paul
einsam Jean Paul

Erinnerung ist das einzige Paradies, woraus wir nicht vertrieben werden können.
Jean Paul
Erde Paradies Jean Paul

In phantasiereichen Menschen liegen, wie in heißen Ländern oder auf Bergen, alle Extreme enger aneinander.
Jean Paul
Land Mensch Jean Paul reich

Wer den kleinsten Teil seines Geheimnisses hingibt, hat den anderen nicht mehr in der Gewalt.
Jean Paul
Jean Paul

Die Probe eines Genusses ist seine Erinnerung.
Jean Paul
Jean Paul

Der größte Hass ist, wie die größte Tugend und die schlimmsten Hunde, still.
Jean Paul
groß Jean Paul

Der Hauptfehler des Menschen bleibt, dass er so viele kleine hat.
Jean Paul aus: Siebenkäs
Mensch Jean Paul

Man steigt den grünen Berg des Lebens hinauf, um oben auf dem Eisberge zu sterben.
Jean Paul
Leben Jean Paul

Die Leiden sind wie Gewitterwolken: in der Ferne sehen sie schwarz aus, über uns grau.
Jean Paul
Leid Jean Paul

Zitatsuche



12 3

Ebenfalls interessant:

Zitate Otto von Bismarck

Übersicht über bekannte Zitate und Sprüche aus den Reden von Otto von Bismarck aus Gedichte und anderen Werken.

Zitate Freundschaft

Lebensweisheiten und Aussagen über die Freundschaft und die Bedeutung der Freunde generell von Dichtern oder Philosophen.

Zitate Die Piccolomini (Schiller)

Bekannte Zitate und Sprüche aus "Die Piccolomini" von Friedrich Schiller, dem zweiten Teil der Wallenstein-Trilogie.

Zitate Carl Hilty

Aussagen, Zitate und Sprüche aus den Werken von Carl Hilty (1833 - 1909), einem Schweizer Staatsrechtler und Theologen.

Zitate Martin Geiger

Sprüche und Zitate vom Buchautor und Vortragsredner Martin Geiger als Auszug seiner verschiedenen Texte.

Zitate Johann Gottfried Herder

Verschiedene Zitate und Sprüche von Johann Gottfried Herder (1744 - 1803), deutscher Dichter und Theologe.

Zitate Groß / Größe

Auswahl von Zitate und Lebensweisheiten über die Größe und deren vielfältige Interpretationen - aus Quellen von Theater oder Gedichte.

Zitate Angelus Silesius

Bekannte Zitate und Sprüche aus den Werken von Angelus Silesius (1624 - 1677), einem wichtigen Vertreter der Barockliteratur.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Zitate und Sprüche

Startseite Hobbys