Sie sind hier: Startseite -> Hobbys -> Zitate und Sprüche -> Wilhelm Busch

Zitate von Wilhelm Busch

Auswahl von Zitate aus seinen Geschichten

Wilhelm Busch (1832 - 1908) war Dichter, aber auch Zeichner und gilt auch heute noch als einer der Vorreiter des Comic. Er wandte sich oft satirischen Geschichten und Reimen zu, die große Berühmtheit erlangten und durch seine Zeichnungen noch eine verstärkte Wirkung erzielt hatten.

Die Zitate von Wilhelm Busch gibt es daher in größerer Stückzahl in diversen Büchern mit Sprüchen und Lebensweisheiten und man kennt einige dieser Auszüge deshalb auch sehr gut. Sein augenzwinkender Humor zeigt sich etwa im Zitat dumme Gedanken hat jeder, nur der Weise verschweigt sie.

Gefundene Zitate von Wilhelm Busch

  1. Das Gute - dieser Satz steht fest - ist stets das Böse, was man lässt.(aus: Die fromme Helene)
  2. Teils dieserhalb, teils außerdem!(aus: Die fromme Helene)
  3. Beim Duett sind stets zu sehen zwei Mäuler, welche offen stehn.
  4. Enthaltsamkeit ist das Vergnügen an Sachen, welche wir nicht kriegen.(aus: Der Haarbeutel)
  5. Was ist am schwersten zu erreichen? Dass man sich selber hinter die Schliche kommt.
  6. Dumme Gedanken hat jeder, nur der Weise verschweigt sie.
  7. Drum lebe mäßig, denke klug, wer nichts gebraucht, der hat genug.
  8. Ein Haar in der Suppe missfällt uns sehr, selbst wenn es vom Haupt der Geliebten wär.(aus: Spricker)
  9. Ach, dass der Mensch so häufig irrt und nie recht weiß, was kommen wird.
  10. Klatschen heißt: andrer Leute Sünden beichten.(aus: Spricker)

Die Zitate von Wilhelm Busch gehen weit über die Geschichte von Max und Moritz hinaus, obwohl viele den Autor genau wegen dieser Geschichte bestens kennen. Wilhelm Busch ist vor allem bekannt dafür, vieles ironisch zu umschreiben wie etwa im Zitat Musik wird oft nicht schön gefunden, weil sie stets mit Geräusch verbunden.

  1. Aber hier, wie überhaupt, kommt es anders, als man glaube.
  2. Doch schmerzlich denkt manch alter Knaster, der von vergangenen Zeiten träumt, an die Gelegenheit zum Laster, die er versäumt.
  3. Es ist ein Brauch von Alters her: wer Sorgen hat, hat auch Likör.(aus: Die fromme Helene)
  4. Der Beste muss mitunter lügen, zuweilen tut er´s mit Vergnügen.
  5. Max und Moritz ihrerseits fanden darin keinen Reiz.
  6. Der Mensch wird schließlich mangelhaft, die Locke wird hinweggerafft.
  7. Und die Moral von der Geschicht´, bade zwei in einer Wanne nicht.
  8. Musik wird oft nicht schön gefunden, weil sie stets mit Geräusch verbunden.
  9. Ein Onkel der Gutes mitbringt, ist besser als eine Tante, die bloß Klavier spielt.
  10. O hüte dich vor allem Bösen! Es macht Pläsier, wenn man es ist, es macht verdruss, wenn man´s gewesen.(aus: Die fromme Helene)

Gerade die Zitate des Wilhelm Busch werden gerne auch im Internet geteilt, weil sie auch heute noch aktuell sind und einfach witzig geschrieben sind.

  1. Rotwein ist für alte Knaben eine von den besten Gaben.(aus: Abenteuer eines Junggesellen)
  2. Eins-zwei-drei! Im Sauseschritt läuft die Zeit! Wir laufen mit.(aus: Julchen)
  3. Jeder kriegt, was jeder tut, Schlechtigkeit bekommt nicht gut.
  4. Gehabte Schmerzen, die hab ich gern.
  5. Wenn alles sitzen bliebe, was wir in Hass und Liebe so von einander schwatzen, wenn Lügen Haare wären, wir wären rauh wie Bären und hätten keine Glatzen.
  6. In Ängsten findet manches statt, was sonst nicht stattgefunden hat.
  7. Dieses war der erste Streich, doch der zweite folgt sogleich.(aus: Max und Moritz)
  8. Schmiegsam, biegsam, mild und mollig ist der Strumpf, denn er ist wollig.
  9. Meines Lebens schönster Traum, hängt an diesem Apfelbaum.(aus: Max und Moritz)
  10. Ach, der Tugend schöne Werke, gerne möchte ich sie erwischen. Doch ich merke, immer kommt mir was dazwischen.

Die berühmten Dichter wie Schiller und Goethe sind viel öfter genannt, aber auch die Auszüge aus den Werken von Wilhelm Busch findet man auch oft in Büchern zu Zitate und Lebensweisheiten und sie passen häufig zu Glückwünsche oder augenzwinkernde Hinweise an Freunde.

  1. Sage nie: Dann soll´s geschehen! Öffne dir ein Hinterpförtchen durch "vielleicht", das nette Wörtchen, oder sag: ich will mal sehen!(aus: Schein und Sein)
  2. Ich nahm die Wahrheit mal aufs Korn und auch die Lügenfinten. Die Lüge machte sich gut von vorn. Die Wahrheit mehr von hinten.(aus: Spricker)
  3. Ach, Freundchen, rede nicht so wild, bezähme deine Zunge. Ein jeder Wunsch, wenn er erfüllt, kriegt augenblicklich Junge.
  4. Mit zweien Herrn ist schlecht zu kramen. Noch schlechter, fürchte ich, mit zwei Damen.
  5. Die Summe unseres Lebens sind die Stunden, in denen wir liebten!
  6. Eins, zwei, drei! Im Sauseschritt Läuft die Zeit; wir laufen mit.

Lesen Sie auch

Wenn man ein Buch mit Zitaten aufschlägt oder sich durch eine Sammlung von Zitate im Internet klickt, fällt auf, dass der größte Teil der Zitate durch Dichter geschaffen wurde. Gedichte, Beobachtungen, Mitschriften und natürlich Theaterstücke haben für zahlreiche Zitate gesorgt, die man für verschiedene Zwecke nutzen kann.

Aus Deutschland gibt es sehr viele Dichter, die es in Zitatsammlungen geschafft haben. Manche wurden durch ihre Arbeit sogar sehr bekannt und sind bis heute in Erinnerung geblieben. Manche davon waren Vielschreiber, andere wurden durch bestimmte Werke berühmt. Paul Ernst hatte etwa sehr viele Zitate beigesteuert, Heinrich Heine ebenso, Wilhelm Busch war durch Zitate, Sprüche und Grafiken aufgefallen.

Aus den verschiedensten Ländern stammen die Schriftsteller, die oftmals auch andere Berufe ausführten. Axel Munthe zum Beispiel war ein schwedischer Arzt. Dante Alighieri wurde zu einem der bedeutendsten italienischen Schriftstellern, gleiches gilt für Oscar Wilde und Irland.

In der großen Gruppe an deutschen Schriftstellern finden sich Leute, die neben dem dichten auch andere Aufgaben für sich gefunden haben. So war Ludwig Börne zum Beispiel ein Theaterkritiker. Abraham a Santa Clara war ein Geistlicher, Adelbert von Chamisso hingegen ein Naturforscher. Dichter waren sie darüber hinaus aber alle.

Zitatsuche

Weit mehr als 3.000 Zitate sind im System gespeichert und die Zitat-Suchmaschine bietet die Möglichkeit, nach bestimmten Zitaten zu suchen.

Suchmaschine für Zitate

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Zitate Wilhelm Busch SprücheArtikel-Thema: Zitate von Wilhelm Busch

Beschreibung: Auszug von 😀 Zitate von Wilhelm Busch, dem deutschen Zeichner und Schriftsteller, aus seinen ✅ Geschichten und Reimen.

letzte Bearbeitung war am: 04. 02. 2022

Kategorien

Freizeit
Veranstaltungen
Unterhaltung
Freizeit/Urlaub
Hobbys

Leben und Alltag
Auto / Verkehr
Wetter / Natur
Lebensmittel
Bauernmarkt
Wohnlexikon
Modelexikon

Wirtschaft und Gesellschaft
Wirtschaft
Politik/Bildung