Sie sind hier: Startseite -> Hobbys -> Redewendungen -> Redewendungen: Handwerk -> Sitzt, passt, wackelt und hat Luft

Sitzt, passt, wackelt und hat Luft

Passt zwar nicht, passt aber irgendwie doch

"Sitzt, passt, wackelt und hat Luft" ist eine witzige Redewendung, deren Herkunft im Handwerk vermutet wird. Vielleicht war es aber auch nur der Ausspruch von einem Heimwerker, der gerade noch so das Zusammenbauen eines Möbels hinbekommen hat. Gemeint ist mit der Redensart die Tatsache, dass man ein Möbel zusammengestellt hat, das nicht ganz präzise aufgebaut wurde, das aber seinen Zweck trotzdem erfüllt.

Beispiele für die Redewendung "sitzt, passt, wackelt und hat Luft"

Redewendung sitzt, passt, wackelt und hat LuftEigentlich ist "sitzt, passt, wackelt und hat Luft" ein zynischer Ausspruch, der viele Interpretationen zulässt. Dass das Ding wackelt, deutet darauf hin, dass die Stabilität nicht so wirklich gegeben ist. Hat Luft deutet darauf hin, dass die einzelnen Elemente nicht genau zusammengebaut wurden, sitzt und passt widerspricht den beiden Interpretationen eher.

Letztlich könnte die Redewendung als positiver Abschluss Eingang in die Umgangssprache erhalten haben, denn wer ein Möbel zusammenbaut, das danach auch eingesetzt werden kann, hat eine erfolgreiche Handlung abgeschlossen und mit "sitzt, passt, wackelt und hat Luft" wird zum Ausdruck gebracht, dass man a) fertig ist und dass das Möbel b) auch brauchbar ist. Natürlich könnte man auch c) hineininterpretieren, dass es nicht ganz genau aufgebaut wurde, aber das ist nicht so wesentlich.

Die Redensart ist nicht auf Möbel beschränkt. Sobald eine handwerkliche oder technische Arbeit durchzuführen ist, kann der Ausspruch wahrgenommen werden. So hat man schon Leute erlebt, die das Fahrrad einem Service unterzogen haben und das Ende dieser Tätigkeit mit dem gleichen Ausspruch abgeschlossen haben.

"Sitzt, passt, wackelt und hat Luft" kann daher auch als "ich bin fertig mit der Arbeit" übersetzt werden, auch wenn dies nicht immer gemeint ist. Der Spruch ist witzig und weit verbreitet. Auch nach erfolgter Autoreparatur, Wohnungsreinigung oder Programmierarbeiten kann man die Redensart vernehmen. Sogar beim Computerspiel passt sie, wenn man ein Schiff einparken musste und das nun geschafft hat.

Obwohl man die Redewendung dahingehend interpretieren kann, dass etwas nicht ganz so in Ordnung ist, wird sie häufig auch dann gesprochen, wenn alles passt. Man könnte sagen, dass man fertiggeworden ist oder dass das Projekt erfolgreich abgeschlossen wurde oder der letzte Puzzlestein eingebaut wurde - aber das ist nicht so erfüllend wie der lustige Ausspruch. Ob also eine leichte augenzwinkernde Kritik gemeint ist oder einfach nur der Abschluss einer Handlung erkennt man nicht an der Redewendung, sondern nur am Gesamtzusammenhang.

Anzeige

Redensarten und Sprichwörter

Beliebte Redensarten und Sprichwörter mit ihrer Herkunft und Bedeutung.

ZUM SHOP

Ebenfalls interessant:

Weitere Redewendungen aus dem Handwerk

Auf dem Holzweg sein

Redewendung "Auf dem Holzweg sein" mit ihrem Ursprung und ihrer Bedeutung sowie Textbeispielen, wann sie gesprochen wird.

Ein echter Dauerbrenner

Ein echter Dauerbrenner ist eine Redewendung aus dem Bereich der Handwerksberufe - mit Beispielen, wann sie gesprochen wird und wie sie zu verstehen ist.

Einen Weg einschlagen

Die Redewendung "Einen Weg einschlagen" wird gerne gesprochen, doch den Ursprung aus dem Handwerk wissen viele gar nicht.

Es ist alles in Butter

Die Redewendung "es ist alles in Butter" ist eine Redensart aus den Handwerksberufen und umschreibt eine positive Situation.

Etwas aus dem Boden stampfen

Redewendung "Etwas aus dem Boden stampfen", mit der ein überraschend schneller Aufbau von Lösungen oder Gebäuden gemeint ist.

Im Lot sein

Die Redewendung "Im Lot sein" ist eine jener Redensarten aus dem Volksmund, deren Ursprung in den Handwerksberufen zu finden ist.

Ins Handwerk pfuschen

Die Redewendung "ins Handwerk pfuschen" ist eine schon recht alte Redensart, deren Bedeutung sich aber bis heute nicht verändert hat - mit Textbeispielen.

Öl ins Feuer gießen

Die Redewendung "Öl ins Feuer gießen" ist eine jener Redensarten, die aus den Handwerksberufen heraus entstanden sind, was viele gar nicht wissen.

[aktuelle Seite]

Sitzt, passt, wackelt und hat Luft

Die Redewendung "Sitzt, passt, wackelt und hat Luft" ist ein witziger Ausspruch aus der Handwerksbranche, wird aber auch abseits vom Basteln und Bauen verwendet.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Themenliste:

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Redewendungen: Handwerk

Startseite Hobbys