Sie sind hier: Startseite -> Hobbys -> Redewendungen -> Adlerauge

Adlerauge

Sehr gut sehen können

Warum man gerade den Adler als Beispiel herangezogen hat, ist nicht restlos geklärt, aber der Adler ist unter den Greifvögel jener, der die Menschen seit jeher sehr fasziniert hat. "Adlerauge" ist ein Ausdruck und oft auch Teil einer Redewendung, die sich auf den Adler und sein Sehvermögen bezieht und damit Menschen umschreibt, die sehr gut und vor allem auch sehr weit sehen können.

Beispiele für die Redewendung Adlerauge

Dabei muss es nicht die Distanz auf der Landstraße sein, auch in der Schule sitzen immer wieder Adleraugen. Damit werden Schülerinnen und Schüler bezeichnet, wenn sie in der letzten Reihe sitzen und nach Klagen der Mitschülerinnen und Mitschüler aus den anderen Sitzreihen gefragt werden, ob sie die Tafel gut lesen können. Dies bejahen sie, weil sie mit der Distanz kein Problem haben und die Texte und Formeln wirklich gut zu lesen imstande sind - und schon hat man das Image eines Adlerauges.

Ein Adlerauge ist auch ein Mensch, der in einem Gespräch auf eine weit entfernte Tafel hingewiesen wird - zum Beispiel eine Werbetafel oder auch ein abgestellter Lastkraftwagen - und in der Lage ist, den Text zu entziffern, der darauf zu lesen ist. Seine Gesprächspartner schaffen das vielleicht nicht, klar - sie sind ja auch keine Adleraugen.

Adleraugen sind also immer Menschen, die erstaunlich gut sehen können, wobei damit auch meist die Distanz gemeint ist. Wer auf die Ferne Texte gut lesen kann, ist meist so bezeichnet, wobei es auch den Adlerblick als Begriff und volkstümliche Redewendung gibt, der sich auf die gleiche Fähigkeit bezieht. Damit hat man wieder eine Redewendung im Einsatz, die sich auf die Tierwelt bezieht und es gibt viele Sprüche in dieser Form, die natürliche Vorkommnisse mit menschlichen Alltagssituation in Einklang bringen.

Man kann eine solche Redewendung auch als Überzeichnung umschreiben, denn die Raubvögel sehen natürlich viel besser als die Menschen. Was der gut sehende Mensch auf die Ferne erkennen kann, kostet dem Adler nur ein müdes Lächeln. Trotzdem ist die Redewendung natürlich beliebt geworden, vielleicht auch aus Begeisterung und Respekt über die echten Tiere, von denen sie abgeleitet wurde.

Artikel-Infos

Redewendung AdleraugeArtikel-Thema:
Adlerauge
letztes Datum:
07. 08. 2019

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Weitere Artikel zum Thema

Ähnliche Redewendungen aus dem Bereich der Vögel

Zurück zu Startseite / Kapitelseiten