Sie sind hier: Startseite -> Freizeit -> Museen in Österreich -> Museen in der Steiermark -> Arzberg: Schaubergwerk

Schaubergwerk Arzberg

Lehrstollen und Silberbergwerk

Arzberg befindet sich im Bundesland Steiermark nordöstlich von Graz bzw. in der Nähe von Weiz. In Arzberg war jahrhundertelang der Bergbau betrieben worden, wobei Blei, Silber und Zink geschürft wurde. Aber im 20. Jahrhundert wurde der Betrieb eingestellt und so konnte ein Schaubergwerk geschaffen und angeboten werden.

Schaubergwerk Arzberg: Geschichte des Bergbaus

Etwa 500 Jahre lang wurde der Bergbau betrieben, wobei das Ende aufgrund der Unwirtschaftlichkeit im Jahr 1927 erfolgt war. Jahrzehntelang waren die Stollen ohne Funktion, bis 1995 das Schaubergwerk Arzberg eröffnet wurde. Für diesen Zweck wurden zwei Stollen der ehemaligen Gänge ausgebaut und können per Führung besichtigt werden. Für die Besichtigung ist eine Zeit von 1,5 Stunden einzuplanen.

Die Stollen werden heute auch für die Erdbebenforschung in der Steiermark genutzt und somit treffen viele Themen aufeinander - die Geschichte von Arzberg und der Einfluss des Bergbaus auf die Menschen und Region sowie der Bergbau und die schwere Arbeit selbst, die moderne Erdbebenforschung und geologische Informationen, die man während der Führung vermittelt bekommt.

Ein solcher Stollen ist immer eine interessante und spannende Geschichte und ein interessantes Ausflugsziel. Viele haben mit dem Bergbau nie Kontakt gehabt und wissen gar nicht, wie wichtig dieser in früheren Jahrhunderten war. Mit Schaubergwerken wie jenem in Arzberg kann man sich darüber informieren.

Schaubergwerk Arzberg: Hinweise zur Führung

Das Schaubergwerk ist durch einen Stollen mit einer Länge von 550 Meter möglich geworden. Große Schwierigkeiten gibt es beim Besuch nicht, denn es werden nur etwa acht Meter Höhenunterschied überwunden, wobei Stiegen verwendet werden. Wichtiger ist, dass man sich richtig kleidet, denn draußen ist vielleicht Hochsommer und es hat 30 Grad Celsius im Schatten, aber im Stollen selbst kann es um die zehn Grad haben und dafür sollte man eine Jacke auf jeden Fall mitnehmen oder sich für den Besuch überhaupt eher so kleiden, wie sonst im Herbst.

Das Bergwerk selbst steht für den Besuch vom Frühjahr bis zum Herbst zur Verfügung. Außerdem steht es in Kombination mit dem Heimatmuseum von Arzberg und der Geschichte der Region ab dem 16. Jahrhundert.

Schaubergwerk Arzberg: Öffnungszeiten und weitere Infos

Titel: Schaubergwerk Arzberg
Adresse: 8162 Arzberg
Geöffnet ist das Schaubergwerk von Mitte April bis Ende Oktober
Führungen gibt es Sa, So, Feiertag 10.00 bis 14.00 Uhr, vom 1. Juli bis 15. September auch Mo - Fr 14.00 Uhr

Weitere Informationen über das Schaubergwerk Arzberg, die Termine der Führungen und weiterer Veranstaltungen finden Sie auf der nachstehenden Webseite.

http://www.arzberg.at/

Artikel-Infos

Schaubergwerk ArzbergArtikel-Thema:
Schaubergwerk Arzberg
letztes Datum:
20. 03. 2019

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Weitere Artikel zum Thema

Museen in der Steiermark / Bezirk Weiz