Sie sind hier: Startseite -> Modelexikon -> Minimizer-BH

Minimizer-BH

Reduziertes Wirken des Dekolleté

"Höher, weiter, schneller" ist im Sport ein Motto, das aber auch im alltäglichen Leben häufig gilt. Was die Damenunterwäsche betrifft, ist Größe auch ein Thema und der Push-up-BH bietet die Option, die Oberweite größer wirken zu lassen, als sie tatsächlich ist. Man kann damit ein schönes Dekolleté zaubern und das Tragen eines Abendkleides optisch noch zusätzlich aufbessern.

Minimizer-BH als Gegenteil vom Push-up-BH

Aber es gibt auch den umgekehrten Weg und der Begriff dazu lautet Minimizer-BH. Dieser Büstenhalter ist das genaue Gegenteil vom Push-up-BH und dient dazu, die Oberweite kleiner wirken zu lassen, als sie von Natur aus vorgesehen ist. Die Optik wird also umgedreht und statt größerer Brust simuliert man mit optischen Tricks kleinere Brüste, wobei die Schnittform das Herzstück dieses Konzepts darstellt und somit wird optisch ein wenig gezaubert.

Der Minimizer-BH ist wie die meisten anderen Büstenhalter auch einer, der mit Bügel ausgestattet ist, um die Brust zu stützen und eine schöne Form und einen angenehmen Halt zu garantieren. Aber die eigene Schnittform dieses Kleidungsstücks ist als Trick im Einsatz, damit die Oberweite geringer wirkt, ohne dass die Brust eingeengt werden muss.

Davon abgesehen kann man verschiedenste Modelle auswählen. Es gibt auch diesen BH mit unterschiedlichen Mustern, Farben oder auch Verzierungen, sodass man die Unterwäsche mit der restlichen Kleidung gut kombinieren kann. Zumeist wird der BH in weißer Farbe oder als sexy schwarz angeboten, andere Farben sind aber genauso denkbar. Der Minimizer-BH zeigt, dass es nicht nur um größere Brust gehen muss, auch der umgekehrte Weg ist denkbar und manchmal wünschenswert.

Das kann auch mit den Kleidungsstücken zusammenhängen, die man darüber tragen möchte und die man besonders betonen will, weshalb diese Form von Büstenhalter gewählt wird.

Lesen Sie auch

Bei der Unterwäsche hat sich viel getan. Der Klassiker war zum Beispiel lange Zeit das Unterhemd als Ergänzung zu jeglicher Form von Unterhose, aber längst trägt man dann ein T-Shirt und nicht mehr dieses klassische Unterhemd. Bei der Unterhose hat man sich auch schon lange verabschiedet und trägt eine Boxershort, die auch als Nachtwäsche entdeckt wurde oder einen Slip. Weitere Entwicklungen für die sexy Unterwäsche wurden durch Tanga sowie String erreicht. Auch die Panty ist eine Wahloption, ebenso die French Knickers.

Der Body ist eine Option für die Damenunterwäsche wie auch der Bustier, aber Slip und BH sind dann doch eher gefragt. Der BH oder Büstenhalter ist ein wesentliches Kleidungsstück in Sachen weiblicher Unterwäsche, wobei es längst nicht den einen BH gibt. Es gibt ihn in allen Farben und mit den verschiedensten Arten.

Zwecks besseren Halt entstand der Bügel-BH auch als Vorlage für den Bügel-Bikini bei der Bademode. Der Balconett-BH sowie der Polster-BH sind weitere Möglichkeiten. Der Push-up BH sorgt für eine optische Aufbesserung, der Minimizer-BH trickst in die andere Richtung. Weitere Entwicklungen führten zum Schalen-BH oder für den Sport zum Sport-BH. Mit dem Multiway-BH erhielt Frau mehr Optionen, wie der BH getragen werden will.

Diesen Artikel teilen

    Infos zum Artikel

    Minimizer-BHArtikel-Thema: Minimizer-BH

    Beschreibung: Der Minimizer-BH ist das genaue Gegenteil des Push-up BH´s und soll das Dekolleté ein wenig kleiner wirken lassen.

    letzte Bearbeitung war am: 03. 10. 2020