Sie sind hier: Startseite -> Modelexikon -> Bikini

Bikini - sexy Bademode

Die Alternative zum klassischen Badeanzug

Der Bikini ist heute ein bekanntes Angebot aus der Bademode, der nicht wirklich als etwas Besonderes angesehen wird, wenngleich es sich natürlich um ein sexy Kleidungsstück als Zweiteiler handelt, durch den die Mädchen und Damen viel Haut zeigen. Weniger bekannt ist, dass der Bikini eine lange Anlaufzeit brauchte, bis er in der Modewelt angekommen war.

Bikini: sexy Variante zum Badeanzug

Ein Bikini ist ein Zweiteiler, der aus einem Brustband und einem Höschen besteht. Je nach Schnitt und Variante kann mehr oder weniger Stoff verwendet werden, um mehr oder weniger Haut zu verdecken oder zu zeigen. Solche Kleidungsstücke kennt die Menschheit schon lange, sehr lange sogar. Selbst bei Wandmalereien waren die Bikinis entdeckt worden. Aber in der modernen Zeit dauerte es bis nach dem Zweiten Weltkrieg, bis die ersten Modelle offiziell präsentiert wurden.

Doch das gab einen Aufschrei, weil diese knappe Bademode zu anstößig war und mancherorts gab es sogar die gesetzliche Anordnung, dass Frau einen Badeanzug zu tragen hat. Erst mit der Freizügigkeit der 1960er-Jahre wurde der Bikini zu dem normalen Bademodeelement, wie man es heute auch kennt.

In der Zwischenzeit gibt es viele Varianten, Formen, Stoffe und auch Techniken. Beliebt wurde der Bügel-Bikini, der die Brust besser unterstützt und ähnlich dem Bügel-BH eingesetzt werden kann. Sehr knappe Stoffstücke wie beim Brazilian Bikini sind genauso möglich wie auch Varianten, die ein Mittelding aus Badeanzug und Bikini darstellen und mit mehr Stoff agieren. Verschiedene Muster und knallige Farben bieten eine große Auswahl und dazu gibt es auch beim Träger des Oberteils viele Möglichkeiten. Verstellbare Träger erleichtern den Tragekomfort, Push-Up-Bikinis versprechen ein beeindruckenderes Dekolleté und so gibt es viele Optionen beim Kauf der Bademode.

Ebenfalls interessant:

Begriffe zur Bademode

Bügelbikini

Der Bügelbikini ist an sich ein normaler Bikini der Bademode, der aber durch den vom BH bekannten Bügel ergänzt wurde und mehr Halt verspricht.

Badeanzug

Der Badeanzug ist das klassische Kleidungsstück für die Mädchen und Damen und den Besuch von Bad, See oder Urlaub am Meer.

Badehose

Die Badehose ist für den Jungen und Männer die typische Bekleidung für den Sommerurlaub oder auch für den Besuch im nächstgelegenen Freibad.

Badekleid

Das Badekleid ist ein leichtes Kleid für Mädchen und Damen und für den Strandbesuch entwickelt, um auch schnell über dem Bikini getragen zu werden.

Badeshort

Die Badeshort ist eine kurze Hose für den Badbesuch, die aber gerade in Freibädern zum Teil sogar schon verboten worden ist.

Bandeau-Badeanzug

Der Bandeau-Badeanzug ist ein an sich klassischer Badeanzug mit dem aber typischen geraden Schnitt der Bandeau-Linie für das Dekolleté.

[aktuelle Seite]

Bikini

Der Bikini ist die sexy Alternative zum Badeanzug und hat sich erst nach dem Zweiten Weltkrieg als Bademode durchsetzen können und dürfen.

Formbadeanzug

Der Formbadeanzug ist an sich ein normaler Badeanzug, aber sein Material passt sich der Trägerin mehr an und ist damit figurumspielend.

Push-up Bikini

Der Push-up Bikini ist eine Ableitung des bekannten BH´s für die Bademode und für ein attraktives Dekolleté am Strand und im Bad.

Tankini-Top

Das Tankini-Top ist eine Mischung aus Badeanzug und Bikini mit längerem Oberteil, ohne den Oberkörper komplett zu bedecken.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Modelexikon

Startseite Modelexikon