Sie sind hier: Startseite -> Hobbys -> Redewendungen -> Redewendungen: Unterhaltung -> Andere Saiten aufziehen

Andere Saiten aufziehen - Volksmund

Herleitung von den Musikinstrumenten

"Andere Saiten aufziehen" ist auch eine bekannte Redewendung, die gerne und oft eingesetzt wird. Ihr Ursprung ist aber auf weiter Basis zu finden vom germanischen Sprachgebrauch bis zu den baltischen Staaten und lässt sich mit Seil oder Strick in Verbindung bringen. Die Saite kennt man aber natürlich auch vom Musikinstrument.

Und das Instrument ist auch der eigentliche Ursprung der Redensart, wenn auch die Bedeutung sich deutlich davon entfernt. Wenn eine neue Saite bei einer Geige eingesetzt wird oder bei einem anderen Instrument von der Gitarre bis zur Harfe, dann spielt es sich etwas anders, weil das Material noch neu ist, aber man verändert die Spielweise kaum. Die Redewendung hingegen kündigt ein schärferes Vorgehen an.

Beispiele für die Redewendung "andere Saiten aufziehen"

Redewendung andere Saiten aufziehenBringt ein Kind negative Noten aus der Schule mit, weil die Schularbeit fehlschlug oder einfach nicht genug gelernt wurde, dann kann es schon passieren, dass die Eltern ankündigen, andere Saiten aufzuziehen. Damit wird ausgedrückt, dass nun strenger kontrolliert wird, ob auch genug gelernt wurde und es gibt weniger Freizeit, bis sich der gewünschte Schulerfolg wieder einstellen kann. Es ist also kein Musikinstrument im Mittelpunkt, sondern ein verändertes Verhalten.

Das kann auch im Büro der Fall sein, wenn der Vorgesetzte ein schärferes Kontrollieren der Leistungen ankündigt oder wenn der Trainer seiner Fußballmannschaft ein längeres Training vorankündigt, um den sportlichen Erfolg sicherstellen zu können. Es gibt daher viele verschiedene Situationen zum Thema.

In all diesen Fällen ist ein aktueller Zustand nicht zufriedenstellend und soll durch eine Veränderung des eigenen Verhaltens, das andere beeinflusst, verbessert werden. Ob man nun seinem Konkurrenten am Markt damit quasi eine schärfere Konkurrenzsituation ankündigt oder ob man strengere Maßnahmen gegenüber dem Kind überlegt, ist nicht so wesentlich. Da eine Veränderung des Verhaltens durchaus öfter nötig sein könnte, ist diese Redewendung eine jener, die häufiger anzutreffen ist.

Ebenfalls interessant:

[aktuelle Seite]

Andere Saiten aufziehen

"Andere Saiten aufziehen" ist eine Redensart mitverschiedenem Ursprung, die aber häufig verwendet und ganz anders gemeint ist als in der Herleitung.

Ballern

Beispiele für die Redewendung "ballern", die man in der Welt des Sports kennt und als Ausdruck bei Computerspiele.

Erste Reihe fussfrei

Die Redewendung "Erste Reihe fussfrei" ist eine der neueren Redensarten aus dem Volksmund und hat vor allem mit dem Kinobesuch zu tun.

Es geht glatt über die Bühne

"Es geht glatt über die Bühne" ist eine Redensart, die der Bühnensprache entnommen wurde, aber auch in anderen Bereichen eingesetzt wird.

Großes Kino

Die Redewendung "großes Kino" entstand aus der Umgangssprache heraus und wird auch fern der Kinofilme verwendet.

Hier spielt die Musik

Die Redewendung "Hier spielt die Musik" ist ein Spruch aus dem Volksmund, womit um mehr Aufmerksamkeit gebeten wird.

Jemanden in die Karten sehen

Die Redewendung "Jemanden in die Karten sehen" ist eine Redensart, womit umschrieben wird, dass man die Pläne des/der anderen kennt.

Kalte Füße kriegen

"kalte Füße kriegen" ist eine bekannte Redewendung mit einem Ursprung einer Erzählung aus dem 19. Jahrhundert, die wohl wenige kennen.

Nach allen Regeln der Kunst

"Nach allen Regeln der Kunst" ist eine Redewendung, die man sehr oft hört und selbst gerne nutzt, aber woher sie stammt, wissen viele nicht.

Trick 17

Die Redewendung "Trick 17" wird gerne für eine Lösung als Umschreibung gewählt, wobei es verschiedene Versionen je nach Kulturkreis gibt.

Wir werden das Kind schon schaukeln

"Wir werden das Kind schon schaukeln" ist auch eine bekannte Redewendung, die ihren Ursprung in der Welt des Theaters hat.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Themenliste:

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Redewendungen: Unterhaltung

Startseite Hobbys