Sie sind hier: Startseite -> Hobbys -> Redewendungen -> Das ist Wasser auf die Mühle

Das ist Wasser auf die Mühle - Redewendung

Positive Redensart im Volksmund

"Das ist Wasser auf die Mühle" ist eine Redewendung, die das genaue Gegenteil der ebenfalls sehr bekannten Redensart "Jemand das Wasser abgraben" gilt. Beides hat mit dem Wasser und seiner Kraft zu tun und beides hat seinen Ursprung im Betrieb der Mühle zu wirtschaftlichen Zwecken.

Und in beiden Fällen ist das Wasser das Symbol für Erfolg. Während bei "jemand das Wasser abgraben" der Mühle die nötige Energie entzogen wurde, weil zum Beispiel ein Bach umgeleitet wurde und damit die Mühle erledigt war, ist Wasser auf die Mühle ein zusätzlicher Energieschub für die Mühle und damit ein Symbol für mehr Erfolg. Dieses Symbol gilt auch heute, wenngleich der Mühlenbetrieb kein Thema mehr ist.

Beispiele für die Redewendung "das ist Wasser auf die Mühle"

Redewendung das ist Wasser auf die MühleIn einem Unternehmen muss schnell ein Projekt fertiggestellt werden. Das ganze Team ist betraut und man ist zwar gut unterwegs, aber von der Zeit her wird es trotzdem bis zum Abgabetermin eng. In dieser Situation fällt einem Mitarbeiter eine Lösung ein, wie man die Arbeit abkürzen kann und tatsächlich wird man sogar weit vor Abgabe fertig. Diese Idee brachte den Erfolg und war Wasser auf die Mühle. Gemeint ist damit, dass mit der Idee der Erfolg erst sichergestellt werden konnte und für Rückenwind sorgte, also für eine schnellere Fertigstellung und ergo für einen großen Erfolg.

Ein Schüler versteht nicht und nicht ein bestimmtes Thema in der Mathematik. Er sitzt schon lange beim Lernen und kommt nicht dahinter, wie es gemeint sein kann, wie er die Aufgaben lösen könnte. Auch Eltern oder Freunde haben keine Erklärung parat, mit der er weiterkommen könnte. Da findet er eher zufällig im Internet eine Erklärung für die gleichen Beispiele, die viel einfacher zu verstehen ist und plötzlich hat er den richtigen Zugang und kann schnell auch die anderen Rechenaufgaben lösen. Diese Erklärung war auch wie Wasser auf die Mühle - wie eine Beschleunigung zum Erfolg.

In diesem Kontext kann man verschiedene Beispiele heranziehen, in denen die Mühle nicht das Thema, aber das Symbol für das Problem ist, das Wasser ist die Energie, um das Problem zu lösen. Das muss jetzt keine negative Ausgangssituation sein, aber die Redewendung ist eine von der positiven und nicht wie sonst ironischen Art. Sie beschreibt, dass man auf die Erfolgswelle aufspringen konnte, sei es beim Lernen oder auch in der Arbeit oder beim Sport.

Tipp: Bücher über Redewendungen bei Amazon finden

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

    Ebenfalls interessant:

    Weitere Redewendungen aus der Landwirtschaft

    • Bei mir ist Sense
      Die Redewendung "bei mir ist Sense" ist eine Umschreibung aus der Landwirtschaft - mit Beispielen, wann sie gesprochen wird und wie sie gemeint ist.
    • Die dümmsten Bauern haben die dicksten Kartoffeln
      Die Redewendung "Die dümmsten Bauern haben die dicksten Kartoffeln" ist eine sehr bekannte Redensart mit verschiedenen Bedeutungen.
    • Einem das Fell über die Ohren ziehen
      "Einem das Fell über die Ohren ziehen" ist eine alte Redewendung aus der Bauernsprache, die aber auch heute noch genutzt wird.
    • Jemand das Wasser abgraben
      "Jemand das Wasser abgraben" ist eine geläufige Redensart aus dem Volksmund, deren Wurzel mit den Mühlen eng in Verbindung steht.

    Zurück zum Hauptthema

    Übersicht Redewendungen

    Startseite Hobbys