Sie sind hier: Startseite -> Modelexikon -> French Knickers

French Knickers

Längere Unterhosen mit Beinansatz

Bei den meisten Formen der Unterhosen im Rahmen von Dessous oder Unterwäsche wird wenig Stoff verwendet und die Beine sind komplett frei, was auch viel Bewegungsspielraum bedeutet. Aber nicht jede Variante ist diesem Konzept zuzuschreiben und so gibt es auch Alternativen. Eine dieser Möglichkeiten sind die French Knickers.

French Knickers und ihr Schnitt

Es handelt sich dabei um längere Unterhosen, die einen Beinansatz inkludiert haben und die auch als taillenhohes Höschen an die Shorts erinnern, die man als Oberbekleidung auswählt. Es sind daher deutlich größere geschnittene Unterhosen und eine merklich andere Form an Dessous in Relation zu String, Slip oder Tanga, die man auswählen kann, die aber auch viele Anhänger finden konnten, zumal es verschiedene Formen gibt.

Beim Material wird hauptsächlich die Baumwolle verwendet, elastische Stoffe sind aber auch zum Teil - manchmal als Ergänzung - im Einsatz. Die Farben reichen von weiß bis schwarz mit vielen Zwischenstufen und auch Musterungen sind genauso möglich wie man dies bei den anderen Dessous kennt. Weiterhin sind weiß und am anderen Ende der Palette schwarz bevorzugte Farben je nach Geschmack und Situation, aber auch rot wird gerne angeboten und nachgefragt.

Damit stehen verschiedene Varianten zur Verfügung, wenn man seine Unterwäsche auswählen will und andere Stücke sucht als die engen und knappen Höschen, die sonst getragen werden.

Im deutschsprachigen Raum gibt es die French Knickers durchaus auch im Angebot, häufiger werden sie in Frankreich, Großbritannien oder Australien so bezeichnet und getragen. Der Ursprung ist dabei Frankreich, worauf sich auch der Name dieser Unterhose bezieht.

Lesen Sie auch

Bei der Unterwäsche hat sich viel getan. Der Klassiker war zum Beispiel lange Zeit das Unterhemd als Ergänzung zu jeglicher Form von Unterhose, aber längst trägt man dann ein T-Shirt und nicht mehr dieses klassische Unterhemd. Bei der Unterhose hat man sich auch schon lange verabschiedet und trägt eine Boxershort, die auch als Nachtwäsche entdeckt wurde oder einen Slip. Weitere Entwicklungen für die sexy Unterwäsche wurden durch Tanga sowie String erreicht. Auch die Panty ist eine Wahloption, ebenso die French Knickers.

Der Body ist eine Option für die Damenunterwäsche wie auch der Bustier, aber Slip und BH sind dann doch eher gefragt. Der BH oder Büstenhalter ist ein wesentliches Kleidungsstück in Sachen weiblicher Unterwäsche, wobei es längst nicht den einen BH gibt. Es gibt ihn in allen Farben und mit den verschiedensten Arten.

Zwecks besseren Halt entstand der Bügel-BH auch als Vorlage für den Bügel-Bikini bei der Bademode. Der Balconett-BH sowie der Polster-BH sind weitere Möglichkeiten. Der Push-up BH sorgt für eine optische Aufbesserung, der Minimizer-BH trickst in die andere Richtung. Weitere Entwicklungen führten zum Schalen-BH oder für den Sport zum Sport-BH. Mit dem Multiway-BH erhielt Frau mehr Optionen, wie der BH getragen werden will.

Diesen Artikel teilen

    Infos zum Artikel

    French KnickersArtikel-Thema: French Knickers

    Beschreibung: French Knickers sind Unterhosen, die im Vergleich zu den klassischen Teilen der Unterwäsche länger sind und auch einen Beinansatz haben.

    letzte Bearbeitung war am: 03. 10. 2020