Sie sind hier: Startseite -> Modelexikon -> Etuikleid

Etuikleid oder figurbetontes Kleid

Knielanges, figurbetontes Kleid

Auch bei den Kleidern in der Modewelt gibt es viele Begriffe für die Angebote der Modehäuser, die sich auf das Material beziehen können wie das Jeanskleid oder auf die Form wie das Etuikleid. Das Etuikleid zählt zu jenen Kleidungsstücken in der Damenbekleidung, die durch ihre Trägerinnen richtig berühmt und beliebt wurden.

Definition Etuikleid

Das Etuikleid ist in der Grundkonzeption ein figurbetontes Kleid, das knielang gearbeitet wird. Meistens gibt es ein rundes Dekolletés, ein Kragen findet nicht statt. Wesentlich bei der Gestaltung dieses Kleidungsstücks ist die Tatsache, dass die übliche Taillennaht fehlt, wodurch es auch nicht zu der Taillentrennung kommen kann. Damit wirkt das Kleid optisch völlig anders als die meisten anderen Modelle. Bekannt geworden ist diese Kleidervariante schon in den 1930er-Jahren, verschwand dann aus der Modewelt und feierte in den 1960er-Jahren seine Rückkehr.

Vor allem bekannte Persönlichkeiten wie Edith Piaf oder Jackie Kennedy, die diese Kleider gerne ausgewählt haben, haben dafür gesorgt, dass das Etuikleid wieder seinen Platz in der Modewelt finden konnte. Das Kleid wird vor allem gerne als Geschäftskleidung gewählt und ist bei feierlichen Anlässen auf jeden Fall ein Thema.

Etuikleid in der Modewelt

Es gibt viele Angebote zum Thema Etuikleid, wobei das Kleid auch mit anderen Namen ausgestattet werden kann und zum Teil auch ausgestattet wird. Das Shiftkleid ist ein solcher Begriff, auch als Schlauchkleid wird es gerne verkauft. Das Kleid punktet durch die Tatsache, dass es eigentlich sehr schlicht wirkt, gleichzeitig aber einen edlen Eindruck hinterlässt. Man könnte jetzt auch einen Gürtel tragen, aber dann würde das gesamte Konzept ad absurdum geführt werden.

Die Kleider werden meist mit dunkleren Farben angeboten, es gibt sie aber auch in weiß. Bevorzugt Farben von dunkelblau über grau und braun bis zu schwarz, wer mag, kann sich aber auch für weiß entscheiden oder andere hellere Farben wählen. Ebenfalls auswählen kann man das Kleid mit kurzen Ärmeln oder mit der üblichen Langarmvariante.

Ebenfalls interessant:

Welche Kleider gibt es in der Modewelt?

Abendkleid

Das Abendkleid ist ein schönes Kleid für festliche Veranstaltungen, bietet aber auch viele Möglichkeiten bei der Gestaltung je nach Anwendung und eigenen Bedürfnissen.

Ballkleid

Das Ballkleid ist ein schönes Kleid für die Ballveranstaltung als meist individuell gefertigtes Kleid mit Besonderheiten bei der Ausführung.

Bandeaukleid

Das Bandeaukleid ist ein für den Sommer gedachtes Kleid mit geradem Dekolleté, was typisch für die Art Kleider ist.

Chiffonkleid

Das Chiffonkleid hat seinen Namen vom verwendeten Chiffon-Stoff, der aus Kunstseide hergestellt werden kann und sehr angenehm zu tragen ist.

[aktuelle Seite]

Etuikleid

Das Etuikleid ist ein figurbetontes Kleid, das knielang ist und durch berühmte Trägerinnen wie Edith Piaf Platz in der Modewelt fand.

Jeanskleid

Das Jeanskleid ist ein Kleid in unterschiedlicher Länge und Farbe bestehend aus dem beliebten Jeansstoff, bekannt durch die Hosen.

Maxikleid

Das Maxikleid ist das Gegenteil vom Minikleid und umschreibt ein Kleid, das bis zum Knöchel oder gar Boden reicht.

Neckholder Kleid

Das Neckholder Kleid (oder auch Neckholder-Kleid) wird im Nacken gehalten, wodurch auch der Begriff entstanden ist und die Idee wurde für weitere Modestücke wie Shirts übertragen.

One-Shoulder-Kleid

Das One-Shoulder-Kleider ist ein assymetrisches Kleid, das nur einen Schulterträger aufweist und damit optisch auffällt.

Pünktchenkleid

Das Pünktchenkleid ist ein besonderer Ausdruck für ein Damenkleid, das ein gepunktetes Muster aufweist und somit zum Namensgeber wird.

Shirtkleid

Das Shirtkleid ist ein Kleidungsstück für Mädchen und Damen, bei dem das Shirt und das Kleid zu einem neuen Kleidungsstück verbunden wurden.

Spitzenkleid

Das Spitzenkleid ist ein Kleid mit der feinen Spitze und vielen Musterungen, aber auch dem Unterkleid und weiteren Ideen.

Strandkleid

Das Strandkleid ist ein Sommerkleid, das man über dem Bikini tragen kann, das aber auch gerne für die Party am Strand getragen wird.

Stretch-Kleid

Das Stretchkleid beinhaltet leicht dehnbaren Stoff, der sich der Trägerin anpasst, womit das Kleid sehr sexy, aber auch angenehm sein kann.

Volantkleid

Das Volantkleid ist ein Kleid, das durch verschiedene Volants, also Stoffbahnen, strukturiert ist und sehr schwungvol wirkt.

Wickelkleid

Das Wickelkleid unterscheidet sich von anderen Kleidern dadurch, dass es vorne einen breiten Überschlag hat und damit optisch sehr auffällt.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Modelexikon

Startseite Modelexikon