Sie sind hier: Startseite -> Lifestyle -> Modelexikon -> Accessoires -> Baseballkappe

Baseballkappe oder Baseballcap

Vom Sport bis zur Uniform

Viele Modeartikel, die man heute ganz normal trägt, haben einen ursprünglich anderen Zweck gehabt und dafür gibt es viele Beispiele. Auch aus dem Sport wurden solche Kleidungsstücke neu erfunden, man denke an die Radlerhose oder an das Baseballcap - zu deutsch: die Baseballkappe.

Details zur Baseballkappe

Vom Baseballsport, der in den USA ein Highlight ist, aber auch in Europa gerne gespielt wird, kennt man die Spieler mit ihren Mützen. Sie sind im Gegensatz zur normalen Kappe mit einem etwas längeren Sonnenschutz ausgestattet. Dieser hilft beim Spiel, um nicht direkt in die Sonne schauen zu müssen und gleichzeitig haben Millionen Leute die Spieler auch live im Fernsehen beobachtet.

Es dauerte daher nicht lange, bis die Baseballkappe auch Teil der Freizeitmode wurde. Das war logischerweise zuerst in den USA der Fall, weil dort Baseball viel bekannter ist und live übertragen wird, während der Sport im deutschsprachigen Raum ein Nischendasein fristet. Aber die gemütliche Kappe mit ihrem großen Schirm findet auch hier großen Gefallen.

Typisch für die Baseballkappe ist die Möglichkeit des Aufdrucks. Damit kann man die Kappe individueller gestalten. Waren es am Beginn die Namen der berühmtesten Mannschaften dieses Sports, so gibt es heute die Kappen mit den unterschiedlichsten Sprüchen von witzig bis derb von liebevoll bis zum Jubiläumsdatum. Damit ist die Baseballkappe mehr als nur ein Accessoires in der Freizeitmode, denn es ist auch eine lustige Geschenkidee wie das bedruckte T-Shirt.

Baseballkappe in der Modewelt und bei Uniformen

Und die Baseballcap, wie sie aus dem englischen im Original heißt, hat auch Eingang in manche Uniform gefunden. Polizeieinheiten tragen die Kappe, die Teil der Ausrüstung wurde und auch hilft, einen Sonnenschutz für die Augen anzubieten. Somit gibt es im Sport wie auch in der Freizeitmode und im Berufsleben Anwendungen, um die Kappe tragen zu können.

Sie ist auch ein Beispiel für die Bedeutung der Accessoires in der Modewelt. Es ist nur eine kleine Kappe, aber sie wird am Kopf getragen und damit sofort gesehen. Sie hilft beim Tennisspielen gegen die Sonne, sie passt gut zu Jeans und T-Shirt und man kann sie mit lustigen Sprüchen ausstatten. Damit stehen zahllose Anwendungen und Einsatzgebiete zur Verfügung. Eine kleine Kappe also mit sehr großer Wirkung.

Ebenfalls interessant:

Welche Accessoires kennt die Modewelt?

[aktuelle Seite]

Baseballkappe

Die Baseballkappe oder das Baseballcap ist eine Kappe mit größerem Sonnenschirm als Accessoire in der Mode.

Gürtel

Der Gürtel dient zur Fixierung von Rock und Hose und ist gleichzeitig auch ein wichtiges optisches Accessoires in der Mode.

Halstuch

Das Halstuch dient oft als Teil einer Uniform, hilft zum Schutz gegen die Kälte, ist aber meist ein optisches Detail bei der Zusammenstellung der Mode.

Hosenträger

Die Hosenträger sind Accessoires oder auch die Alternative zum Gürtel für den sicheren Halt der Hose und es gibt auch bekannte Beispiele aus dem Fernsehen.

Krawatte

Die Krawatte ist ein längliches Stück Stoff, das zum Hemd und meist in Kombination mit einem Anzug getragen wird.

Schal

Der Schal ist ein Accessoire in der Modewelt, das die hauptsächliche Funktion hat, gegen die Kälte im Halsbereich zu schützen, aber er kann auch ein modisches Detail sein.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Themenliste:

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Accessoires

Startseite Lifestyle