Sie sind hier: Startseite -> Hobbys -> Redewendungen -> In seinem Element sein

Redewendung In seinem Element sein

Sich in der Situation wohlfühlen

"In seinem Element sein" ist eine gern genutzte Redensart, die man in der Welt der chemischen Elemente vermuten könnte, was aber falsch ist. Die Redewendung drückt aus, dass man sich wohl fühlt, dass man sich gut entfalten kann und ist eine Redensart, die es schon über 2.000 Jahre gibt. Sie basiert auf dem griechischen Philosophen Empedokles, der Bezug auf die Elemente Luft, Wasser, Erde und Feuer nahm.

Beispiele für die Redewendung "in seinem Element sein"

Wenn jemand sich im Team nicht wohl fühlt, aber dann, wenn er alleine eine Arbeit durchziehen soll, richtig produktiv arbeiten kann, dann ist er in seinem Element. Das hat jetzt nichts mit Feuer, Wasser und den anderen Elementen zu tun, sondern die Redewendung ist ein Hinweis darauf, dass dieser Mensch am besten vorgehen kann, wenn er alleine für sich arbeitet. Dann fühlt er sich wohl und kann aus sich herausgehen, was auch die Produktivität erhöht. Ob es sich dabei ums Basteln handelt oder um ein Büroprojekt, spielt keine Rolle.

In seinem Element ist auch ein junger Mensch, wenn er sich auf einer Party befindet. Ein solcher mag es nicht, wenn er alleine zu Hause sitzt, aber wenn er unter Leute kommt, blüht er auf und fühlt sich richtig wohl. Gleiches gilt auch für Kinder, die erst in der Gruppe aus sich herausgehen können und traurig sind, wenn sie alleine den Tag verbringen müssen.

Auch bei den Sportkommentaren trifft man oft auf die Redewendung. Wenn man an ein Radrennen denkt, gibt es oft den Ausspruch, wenn die Straße steil nach oben führt und ein Bergfahrer angreift. Dann ist er in seinem Element, weil er sich beim Klettern am wohlsten fühlt und weil das seine Spezialdisziplin ist. Er ist leichter als andere Fahrer und hat daher auch körperliche Vorteile.

Viele wissen gar nicht, was mit den Elementen gemeint ist und beziehen die Redewendung auf Talente, die man selbst mitbringt. Manche sind körperlich sehr geschickt, andere fühlen sich im Büro wohl und manche sind nur dann glücklich, wenn sie sich im Wald bewegen können. Die Kombination aus diesem Wunsch und der aktuellen Situation ergibt viele Beispiele für die Redewendung. Das gilt auch etwa für Haustiere. Wenn ein Hund sehr gerne ins Wasser springt und eben das gerade machen kann, dann ist er auch in seinem Element, wobei in dem Fall der ursprüngliche Gedanke wieder aufgegriffen wird (Wasser ist eines der Elemente der Natur).

Lesen Sie auch

Vor allem sinnlose Unterfangen haben viele Umschreibungen erhalten wie für nix und wieder nix oder gegen Windmühlen kämpfen. Es geht aber auch positiv wie  bei das Glas ist halb voll und der Weg ist das Ziel, eine extrem oft genutzte Redewendung. Man kann sich aber auch sich nichts schenken oder in seinem Element sein und doch erfolgreich sein.

Die zwischenmenschlichen Situationen sind häufig im Volksmund ein Thema. Auf die Schaufel nehmen ist so ein Beispiel oder auch jemanden einseifen und natürlich auch jemand Paroli bietenDas ist dein Bier ist eine Redewendung als Signal für Desinteresse an einer Sache, das umgekehrte ist die Redensart das geht dich einen Dreck an.

Bei vielen Redewendungen gibt es gar kein Wissen über den Ursprung, was aber nicht wichtig ist. Du bist schief gewickelt ist etwa eine Redewendung, die sehr oft gehört wird, sich ins Fäustchen lachen ist ein weiteres gutes Beispiel. Die Tafel aufheben gehört zu sehr alten Reden aus dem Volksmund, kennen wird sie auch heute wohl jeder noch. Bis bald ist häufig zu hören und eine simple Form der Kommunikation, und damit basta! ist auch so ein Beispiel.

Diesen Artikel teilen

      Infos zum Artikel

      Redewendung in seinem Element seinArtikel-Thema: Redewendung In seinem Element sein

      Beschreibung: Die Redewendung "in seinem Element sein", mit der ausgedrückt wird, dass man sich in der aktuellen Situation sehr wohl fühlt.

      letzte Bearbeitung war am: 11. 09. 2020