Sie sind hier: Startseite -> Hobbys -> Redewendungen -> Frischen Wind bringen

Frischen Wind bringen

Für neuen Schwung sorgen

"Frischen Wind bringen" ist eine gerne benutzte Redewendung. Sie bezieht sich auf die Tatsache, dass Wind für einen Luftaustausch sorgt und als frischer Wind wird die Luft bezeichnet, die gerade durch die Luftbewegung transportiert wird. Sie ersetzt alte und abgestandene Luft und sorgt für eine höhere Luftqualität. In diesem Kontext ist die Redensart auch zu verstehen.

Beispiele für die Redewendung "frischen Wind bringen"

Wenn in einem eingespielten Team in einem Büro eine neue Mitarbeiterin oder ein neuer Mitarbeiter mit viel Energie hinzukommt, spricht man vom "frischen Wind bringen" und meint damit, dass bestehende Vorgehensweisen durch neue Ideen ersetzt oder ergänzt werden. Oft müssen es gar nicht neue Ideen sein, sondern die bestehenden Vorgänge bleiben erhalten, werden aber auf attraktivere Weise erledigt, sodass die Arbeit für alle leichter wirkt. Der Hintergrund ist der, dass man täglich mit Routine seine Aktionen setzt, aber die Distanz fehlt, um Verbesserungsmöglichkeiten zu erkennen. Neue Leute haben die Distanz und können eher Verbesserungen erkennen.

In der Welt des Sports kennt man die Redewendung auch aus verschiedensten Situationen. Wenn eine Mannschaft keinen durchschlagenden Erfolg hat und es wird ein neuer Spieler eingewechselt, der dann herumwirbelt und für neue Spielaktionen sorgt, ist ebenfalls vom "frischen Wind" die Rede, die dieser Spieler bringt.

Generell kann man die Redewendung oft in Situationen antreffen, in denen eine bekannte Situation durch eine neue Person verändert wird. Das kann ein neuer Geschäftsführer in einem Unternehmen sein, ein Teammitglied in einer Arbeitsgruppe, ein neuer Spieler in einer Mannschaftssportart, ein neuer Koch mit guten Ideen für die Speisekarte sein.

Witzigerweise wird das Wetter mit der Redensart nicht kommentiert, obwohl der frische Wind dem Wetter entnommen ist. Es ist die Redensart aber eine von vielen, die der Wetterbeobachtung entnommen ist. Allerdings werden nicht Blätter und Arbeitsunterlagen verblasen, sondern es wird durch eine neue Sicht der Dinge oder durch neues Talent für eine bestehende Situation eine Verbesserung erreicht. Gerade in der Sportwelt wird die Redewendung sehr oft bemüht. Das betrifft nicht nur den Spieler, wie bereits in den Beispiel genannt, sondern vor allem auch den Trainerwechsel, nach dem die gleiche Mannschaft plötzlich viel besser spielt.

Lesen Sie auch

Die Natur ist eine beliebte Vorlage für Redewendungen, die sehr häufig verwendet werden. "Ich könnte Bäume ausreißen" oder "frischen Wind bringen" (etwa in Fußballkommentaren oder in Unternehmen) stammen allesamt aus der Beobachtung von Himmel, Luft und den anderen Elementen.

Besonders oft wird die Luft als Thema verwendet und zwar im übertragenen Sinn. "Aus der Luft gegriffen" geht gar nicht, weil man das nicht kann und genau deshalb nutzt man solche Redensarten, um Übertreibungen sarkastisch zu umschreiben.

Aber auch der Himmel selbst, die Bäume und andere natürlichen Gegebenheiten sind herrliche Einladungen für Redensarten, die im Alltag mal mehr und mal weniger eingesetzt werden. Oft umschreibt man, dass man das Blaue vom Himmel lügen möchte ohne die Herkunft zu überdenken.

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Redewendung frischen Wind bringenArtikel-Thema: Frischen Wind bringen

Beschreibung: Die Redewendung "Frischen Wind bringen" ist eine solche, womit neue Ideen in bestehenden Situationen gemeint ist.

letzte Bearbeitung war am: 29. 09. 2020

Kategorien

Freizeit
Veranstaltungen
Unterhaltung
Freizeit/Urlaub
Hobbys

Leben und Alltag
Auto / Verkehr
Wetter / Natur
Lebensmittel
Wohnlexikon
Modelexikon

Wirtschaft und Gesellschaft
Wirtschaft
Politik/Bildung