Sie sind hier: Startseite -> Auto / Verkehr -> Straßenverkehr -> Armzeichen der Polizei

Kreuzung: Armzeichen der Verkehrspolizei

Klare Armsignale im Straßenverkehr

Im Stadtgebiet vor allem großer Städte werden die Kreuzungen durch Ampeln geregelt. Nur selten tritt die Polizei in ihrer Funktion als Verkehrspolizei in Aktion, um die Regelung zu übernehmen. Die Ausnahme ist dann gegeben, wenn eine Ampel ausfällt, vor allem bei wichtigen Kreuzungen mit viel Verkehrsaufkommen. Dann übernehmen Polizistin oder Polizist die Aufgabe, den Verkehr mittels Armzeichen zu regeln. Dieser Zeichengebung ist absolut Folge zu leisten.

Armzeichen der Polizei im Straßenverkehr

Es gibt in Summe vier Symbole, die durch Armzeichen angezeigt werden und den Verkehr entsprechend regeln. Diesen ist absolut Folge zu leisten. Meist gibt es die manuelle Verkehrsregelung aber nur bei besonderen Situationen wie nach Unfällen oder wie schon ausgeführt bei Ausfall einer sonst geschalteten Ampel, speziell im Bereich von Hauptverbindungen.

Gibt es keine Polizei und auch keine Ampel - oder ist diese inaktiv - dann gelten die üblichen Vorrangregeln unter Berücksichtigung eventull aufgestellter Verkehrszeichen.

Armzeichen Halt

Hält ein Verkehrsposten auf der Fahrbahn stehend den Arm senkrecht nach oben, dann gilt dieses Armzeichen als "Halt" und man hat mit seinem nahenden Fahrzeug anzuhalten. Wenn dies zum Beispiel bei einer Kreuzungssituation stattfindet und man schon in die Kreuzung eingefahren ist, gilt es, so schnell wie möglich die Kreuzung zu verlassen, also seine Fahrt fortzusetzen. Alle anderen Fahrzeuge, die sich der Kreuzung nähern, müssen sofort anhalten - vor dem Schutzweg (Zebrastreifen), einer Haltelinie oder auf Höhe eines endenden Häuserblocks.

Armzeichen halbseitige Sperre

Hält der Verkehrsposten in einer Kreuzungssituation einen Arm oder beide Arme quer zur Fahrtrichtung, dann bedeutet dies eine halbseitige Sperre. In Fahrtrichtung gilt weiterhin das Zeichen Halt, während der Querverkehr freie Fahrt hat und seine Fahrt fortsetzen kann, bis es zu einem anderen Armzeichen kommt. Mit diesem einfachen Armzeichen kann die Polizei festlegen, wer gerade freie Fahrt hat und wer abwarten muss, bis man weiterfahren darf und kann.

Armzeichen Freie Fahrt

Das Gegenteil der halbseitigen Sperre ist aus Sicht der Verkehrsteilnehmer die Freie Fahrt. In dem Fall zeigt die Polizistin oder der Polizist die gleiche Armbewegung wie bei der halbseitigen Sperre, aber aus Sicht der Verkehrsteilnehmer hat man nicht die Arme quer zur Fahrtrichtung, sondern parallel. Nun muss der querende Verkehr anhalten und abwarten, während man in der eigenen Fahrtrichtung freie Fahrt hat und seine geplante Fahrt fortsetzen kann.

Armzeichen langsamer fahren

Weniger bekannt ist das Armzeichen durch einen auf- und abbewegenden Arm, womit die Polizei signalisiert, dass man seine Geschwindigkeit reduzieren soll. Das kann zum Beispiel vor einer gefährlichen Stelle der Fall sein und für Sicherheit sorgen, wenn alle langsamer fahren, die sich der Stelle nähern.

Straßenverkehr nach Kategorien sortiert

      Zurück zu Startseite / Kapitelseiten

      Infos zum Artikel

      Kreuzung Armzeichen der PolizeiArtikel-Thema: Kreuzung: Armzeichen der Verkehrspolizei

      Beschreibung: Die Armzeichen der Verkehrspolizei regeln den Straßenverkehr bei bestimmten Situationen etwa beim Ausfall einer Ampel und die Armzeichen sind entsprechend zu befolgen.

      letzte Bearbeitung war am: 30. 12. 2019