Sie sind hier: Startseite -> Freizeit/Urlaub -> Urlaubslexikon -> Urlaubsarten nach Urlaubsbegriff

Urlaubsarten nach Urlaubsbegriff

Vom sanften Tourismus bis zum Eventtourismus

Der Erholungsurlaub ist nicht eine Einheit, die für jeden die gleiche Bedeutung hat und daher gibt es die verschiedensten Ansätze. Manche wollen ins kühle Schweden, andere würden streiken und brauchen das warme Meer. So mancher Urlaub wird mit einem Konzert verbunden oder auch mit einem Volksfest, andere wollen Sport machen und manche nutzen günstige Operationen für den Aufenthalt.

Selbst wenn man die Art der Reise (Flug, PKW-Fahrt) und die Dauer (Kurzurlaub, Weltreise) weglässt, bleiben bei den Urlaubsbegriffen noch viele Varianten als Überblick übrig.

Urlaubsarten nach Kategorie oder Begriff

Diese Urlaubsbegriffe umschreiben den Aufenthalt aufgrund der Tätigkeiten oder sie umschreiben die Art und Weise, wie dieser durchgeführt wird, was sein Ziel ist oder was man damit eigentlich bezwecken möchte. Der Tanktourismus ist etwa ein zynischer Begriff für Leute, die wegen günstiger Preise über die Grenze fahren und dort nicht nur tanken, sondern oft auch einkaufen. Ein Urlaubsaufenthalt ist dies nicht, touristisch ins Gewicht fällt er trotzdem, weil es viele Menschen gibt, die so vorgehen.

Ähnlich ist es mit dem Medizintourismus, wenn man von Österreich aus Ungarn aufsucht, um dort günstiger beim Zahnarzt Behandlungen durchführen zu lassen. So mancher fliegt nach Asien mit dem gleichen Ziel. In beiden Fällen kann ein längerer Urlaub auch angestrebt werden, doch der Grund für das Reiseziel ist diese medizinische Aktion.

Es gibt aber ganz andere Begriffe wie etwa den sanften Tourismus, bei dem die eigentliche Handlung im Hintergrund bleibt und es mehr darum geht, wie der Urlaub durchgeführt wird. In Zeiten des Klimawandels und großer Probleme mit Wald und Wiesen sind Begriffe wie dieser sogar noch viel wichtiger geworden. Urlaub ja, aber so, dass die Natur nicht belastet wird und man ein reines Gewissen haben kann. Trotzdem kann man wandern, Sehenswürdigkeiten betrachten und Erlebnisse einsammeln.

Lesen Sie auch

Wie man seinen Urlaub verbringen möchte, definiert jeder anders, obwohl vieles sich überschneidet. Ein Abenteuerurlaub ist etwa auch ein Aktivurlaub und kann sich sehr unterscheiden. Für eine Familie kann der Urlaub mittels Zelt im Sinne von Camping ein Abenteuer sein, andere brauchen einen Tauch-Urlaub für das Abenteuer.

Es gibt aber auch allgemeinere Begriffe rund um den Urlaub. Der Massentourismus ist ein negativ besetzter Begriff, der immer mehr zum Problem wird, weil es für die Menschen vor Ort schon zu viel wird - in Venedig zum Beispiel. Auch für die Natur wird die Masse an Gästen zum Problem, sodass der Ansatz verändert wurde, Stichwort Sanfter Tourismus.

Viele Urlaubsdefinitionen verraten das Ziel wie etwa Eventreisen für Veranstaltungen vom Konzert bis zu Festivals oder der Kulturtourismus für Museen und Theater, eine Überschneidung mit dem Städtetourismus. Es gibt auch Sonderformen wie den Medizintourismus für günstige medizinische Handlungen oder den Grenztourismus für günstiges Tanken und/oder Einkaufen. Und dann gibt es auch den Sensationstourismus bei Vulkanausbruch oder Hochwasser nach dem Motto "Gemma Hochwasser schaun".

Andere Motivationen können der Winterurlaub oder auch Skiurlaub sein, wobei Winterurlaub besser passt, da längst auch mit dem Board oder mit Langlaufskier bei Skitouren der Wintersport gelebt wird. Neuere Begriffe sind der Ökotourismus und der Offline-Urlaub, ein Klassiker bleibt hingegen der Strandurlaub mit Sonne, Sand und Strand. Eine Expedition ist hingegen eher selten gewählt.

Die Familien werden im Tourismus besonders angesprochen, doch den typischen Familienurlaub gibt es nicht. Manche Campen mit Wohnwagen, manche haben All Inclusive im Massentourismus-Feriendorf gewählt und andere unternehmen einen Wanderurlaub mit vielen Naturerlebnissen, wobei Camping und Wandern eine Einheit sein können, ein Wanderhotel ist aber auch eine oft gewählte Ausgangsbasis.

Und dann gibt es noch die Verbindung von Urlaub, Reise und Bildung. Bei der Maturareise feiert man das Ende der Schule, bei der Sprachreise sucht man hingegen Länder auf, um die Sprache vor Ort leichter erlernen zu können.

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Urlaubsarten nach UrlaubsbegriffArtikel-Thema: Urlaubsarten nach Urlaubsbegriff

Beschreibung: Überblick über die verschiedenen Möglichkeiten des Erholungsurlaubs nach Thema vom Eventtourismus bis zum sanften Tourismus oder Strandurlaub.

letzte Bearbeitung war am: 26. 09. 2020

Kategorien

Freizeit
Veranstaltungen
Unterhaltung
Freizeit/Urlaub
Hobbys

Leben und Alltag
Auto / Verkehr
Wetter / Natur
Lebensmittel
Wohnlexikon
Modelexikon

Wirtschaft und Gesellschaft
Wirtschaft
Politik/Bildung