Sie sind hier: Startseite -> Urlaub -> Urlaubslexikon -> Medizintourismus

Medizintourismus und seine Hintergründe

Urlaub und medizinische Versorgung

Eine heftig kritisierte Form des Tourismus ist jene des Medizintourismus. Damit sind sogenannte Urlaubsreisen gemeint, die gar nicht angetreten werden würden, wenn man nicht medizinisch versorgt werden sollte. In den USA gibt es diesen Trend schon länger, weil Menschen, die nicht über die nötige Krankenversicherung verfügen, notwendige Operationen im Ausland durchführen lassen. Das nehmen sie zur Gelegenheit, um gleich den Urlaub vor Ort zu verbringen.

Medizintourismus und Trends

In Europa setzt sich dieser Trend des Medizintourismus aber auch immer öfter durch, wobei es sich manchmal auch um ein Urlaubswochenende handelt. Von Österreich aus fahren beispielsweise viele nach Ungarn, um sich dort die Zähne wesentlich günstiger behandeln zu lassen. Natürlich gibt es auch schon Urlaubsangebote, die darauf abgestimmt sind, doch der Medizintourismus ist heftig umstritten. Das hat viele Gründe.

Von Indien weiß man, dass für die reichen Leute Kliniken aufgebaut werden, in denen die Urlauber medizinisch versorgt werden, während ein paar Häuserblöcke weiter die arme Bevölkerung ohne medizinischer Versorgung auskommen muss. Dazu gibt es das Problem, dass die angestrebten Länder nicht immer den medizinischen Standard aufweisen, den man im eigenen Land angeboten bekommt und besonders bei medizinischen Vorgängen, bei denen Komplikationen auftreten, kann es zu Problemen kommen. Damit ist ein Restrisiko, besonders bei heiklen medizinischen Behandlungen, nie auszuschließen. Trotzdem wählen immer mehr Leute diesen Weg der Behandlung.

Medizintourismus und Arten

Es gibt verschiedene Formen, wie diese Reisetätigkeit vonstatten gehen kann. Von Wien aus fahren viele mit dem Auto nach Ungarn, um einen viel günstigeren Zahnarzt aufzusuchen. Dabei wird man meist am gleichen Tag wieder nach Hause fahren und mit dem Tourismus hat es nur am Rande zu tun. Verbringt man aber ein Wochenende in Budapest oder in anderen Städten und Gemeinden des Nachbarstaates, hat man schon eher den Charakter einer Urlaubsreise gewählt.

Bei Reisen mit dem Flugzeug zum Arzt und Verbringen einer Woche oder einem längeren Zeitraum aus Gründen der medizinischen Versorgung ist der Tourismusgedanke immer klar vorhanden und diese Reisen häufen sich. Dabei gilt es auch zu unterscheiden, ob es sich wirklich um eine medizinische Reise handelt oder ob man eine günstigere Schönheitsoperation anstrebt - ein wiederum sehr aktueller Trend.

Siehe auch
Überblick Urlaubsarten

Ebenfalls interessant:

Hausbar

Urlaub und Hotelausstattung: das Angebot einer Hausbar in den Hotelanlagen für den abendlichen Schlummerdrunk oder Feierlichkeiten.

Ferienwohnung

Unterkunft für den Urlaub: die Ferienwohnung bietet sich als Quartier und Alternative zum Hotel in vielen Urlaubsländern an.

Hausboot

Urlaub am Wasser: Urlaubsidee mit der Verwendung eines Hausbootes als außergewöhnliche Unterkunft und/oder als Transportmittel.

Familienurlaub

Urlaub planen: der Familienurlaub ist die Urlaubsreise von Eltern und Kindern sowie Angebote als Familienpakete.

Hostel

Urlaub und Unterkunft: das Hostel ist eine Unterkunftart für Urlaubsgäste mit günstigen Zimmerpreisen und einfacher Ausstattung.

Krankheit

Urlaub und Thema Gesundheit: die Krankheit im Urlaub und der richtige Umgang mit Urlaubsreisen bei Erkrankungen.

Trampen

Reiseformen: das Trampen ist eine Fortbewegungsmöglichkeit, bei dem man per Anhalter reist und so auch seinen Urlaub steuern kann.

Resort

Als Resort bezeichnet man ein Hotel oder eine Hotelanlage mit einem erweiterten Angebot von Wellness bis zu Sport und anderen Optionen.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Urlaubslexikon

Startseite Urlaub