Sie sind hier: Startseite -> Wirtschaft -> Mustervorlagen -> Beschwerde / Mängelrüge

Textbeispiele für das Schreiben einer Beschwerde

Beschwerde, Mängelrüge, Reklamation im Schriftverkehr

Im optimalen Fall bestellt man ein Produkt und bekommt es auch so geliefert, wie man es sich ausgesucht hat. Aber das funktioniert leider nicht immer und dann wird man wohl eine Beschwerde schreiben müssen oder man wendet sich an den Kundendienst. Häufig wird aber schriftlich umschrieben, was nicht in Ordnung ist. Das gilt für Dienstleistungen wie den Urlaubsbesuch genauso und beim Warenverkehr zwischen Unternehmen - und es gibt verschiedene Begriffe und Aktionen von der Beschwerde bis zur Reklamation und Mängelrüge.

Schriftlich Fehler melden

Das Schreiben solcher Texte ist gar nicht so einfach, wenn man selten damit zu tun hat. Einerseits möchte man sein Recht einfordern, andererseits möchte man den Gesprächspartner - in dem Fall den Empfänger - nicht verkrämen, denn man hat ja ein Anliegen und möchte dieses erfüllt wissen. Es kommt dann auch auf die Situation an.

Wenn man im Restaurant sehr negative Erfahrungen gemacht hat, wird man eher einen Kommentar online kundtun oder sich direkt vor Ort beschweren, man kann aber auch schriftlich seinen Unmut äußern. Eine Ersatzhandlung erwartet man nicht, fordert aber Verbesserung ein. Anders sieht es aus, wenn man eine Reklamation umschreibt, weil ein Produkt nicht passt oder überhaupt nicht funktioniert.

In dem Fall erwartet man Ersatz oder Abhilfe und da ist es noch wichtiger, gut im Gespräch zu bleiben. Immerhin soll das Problem gelöst werden und das wird nicht klappen, wenn man wie wild um sich schmeißt. Viele sehen in der Beschwerde und in der Reklamation die gleiche Handlung, doch es gibt erhebliche Unterschiede, wobei es auch die Kombination gibt. Man beschwert sich, weil man unzufrieden ist und fordert gleichzeitig auch einen Austausch ein, was der Reklamation entspricht.

Die dritte Variante ist die Mängelrüge, wenn etwas nicht gepasst hat. Das ist zwischen Unternehmen ein erhebliches Thema und dann wird häufig mit Rabatt gearbeitet, um den Schaden für beide Vertragspartner gering zu halten.

Lesen Sie auch

Nicht für jeden ist klar, was der Unterschied zwischen der Beschwerde und der Reklamation ist. Der Begriff der Mängelrüge ist überhaupt unklar. Die Beschwerde ist der Fall, wenn man seinen Unmut kundtut - man kann zwar auch eine Forderung äußern, ist aber vor allem darauf aus, seine Unzufriedenheit zu dokumentieren.

Bei der Mängelrüge werden meist zwischen Unternehmen Texte ausgetauscht, weil bei einer Lieferung etwas nicht gepasst hat. Da kann es dann eine Gutschrift in Form eines Preisnachlasses geben oder andere Lösungen.

Bei der Reklamation gibt es auch eine Beschwerde aber zusammen mit der Forderung, den Mangel zu beheben - zum Beispiel ein defekt geliefertes Produkt auszutauschen.

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Mustervorlagen bei Beschwerde oder MängelrügeArtikel-Thema: Textbeispiele für das Schreiben einer Beschwerde

Beschreibung: Überblick über Tipps und Textvorlagen zum Schreiben einer Beschwerde, Reklamation oder Mängelrüge, weil man nicht zufrieden war.

letzte Bearbeitung war am: 26. 10. 2020

Kategorien

Freizeit
Veranstaltungen
Unterhaltung
Freizeit/Urlaub
Hobbys

Leben und Alltag
Auto / Verkehr
Wetter / Natur
Lebensmittel
Wohnlexikon
Modelexikon

Wirtschaft und Gesellschaft
Wirtschaft
Politik/Bildung