Sie sind hier: Startseite -> Wirtschaft -> Mustervorlagen -> Mängelrüge: Antwort 2

Antwort an den Anbieter nach Mängelrüge

Bestätigung, dass das Angebot passt

Sehr häufig werden Bestellungen ordnungsgemäß ausgeführt, doch es kann auch passieren, dass es zu einem Problem kommt und dann wird mit der Mängelrüge oder auch Reklamation darauf hingewiesen. Der optimale Fall ist eine schnelle Abarbeitung und ein Angebot des Anbieters, um den Mangel zu beheben. Das kann ein Preisnachlass sein oder die Ware wird überhaupt zurückgenommen.

Entscheidend ist, dass man auf die Mängelrüge entsprechend reagiert, um den Kunden nicht zu verlieren und man kann damit sogar zeigen, dass man einen guten Kundenservice zur Verfügung hat. Das kann für spätere und weitere Einkäufe und ein positives Image sogar sehr wichtig sein.

Nachstehend finden Sie ein Beispiel als Mustervorlage, in dem der Kunde als Unternehmen auf das Angebot des Anbieters nach eingegangener Mängelrüge reagiert. Damit ist der Fall dann für beide abgeschlossen.

 

Angebot nach Reklamation

Sehr geehrte Damen und Herren,

Danke für Ihr Angebot nach unserer Mängelrüge wegen der fehlerhaft zugestellten Spielwaren.
Wir akzeptieren gerne den Preisnachlass von 30 % und werden die Rechnung umgehend ausgleichen. Damit ist der Vorgang für uns abgeschlossen.

Mit freundlichen Grüßen

Mustervorlagen nach Kategorie

      Zurück zu Startseite / Kapitelseiten

      Infos zum Artikel

      Mustervorlage Antwort auf Mängelrüge schreibenArtikel-Thema: Antwort an den Anbieter nach Mängelrüge

      Beschreibung: Mustervorlage für die Antwort auf das Angebot des Anbieters nach einer Reklamation (Mängelrüge), um den Fall abzuschließen.

      letzte Bearbeitung war am: 06. 01. 2020

      Wetterwarnungen

      Partner

      Lebensversicherung - durchblicker.at