Sie sind hier: Startseite -> Wirtschaft -> Mustervorlagen -> Werbung schreiben

Werbebrief schreiben

Möglichkeiten beim Schreiben von Werbebriefe

Täglich wird man mit Werbung konfrontiert - im Radio, im Fernsehen, im Internet, in der Tageszeitung, selbst auf der Straße durch die Werbeplakate. Und dann bekommt man auch noch Werbung als Schriftverkehr zugestellt - sei es als E-Mail oder als regulärer Brief auf Papier. Die Spam-Problematik von unerwünschten Werbenachrichten sollen hier nicht das Thema sein.

Tipps für Werbebriefe

Mustervorlage WerbungEin Werbebrief kann durchaus von Interesse sein, wenn man beispielsweise von seinem Hotel angeschrieben wird, in dem man regelmäßig den Urlaub verbringt. Es kann Aktionen geben, Neuigkeiten über einen Ausbau oder andere Informationen, für die man dankbar ist, die aber gleichzeitig eines sind: reine Werbung, um den Stammgast weiterhin an sich zu binden.

Hat man ein neues Unternehmen eröffnet, dann braucht man Kunden, die natürlich keine Ahnung davon haben, dass man jetzt auch da ist. Also sind Werbebriefe im näheren Umfeld eine Möglichkeit, einmal kurz "Hallo" zu sagen, aber hier muss sensibel reagiert werden. Ein zu aggressiver Werbebrief kann eher abschrecken als einladen, umgekehrt ist ein zu oberflächlicher Werbebrief häufig als langweilig eingestuft und bringt auch nicht viel.

Es ist der übliche Mittelweg, den man häufig einschlagen muss, was schwierig ist, denn man kennt die Leute ja noch nicht und kann noch nicht abschätzen, wie sie sich verhalten und wie sie auf Werbebotschaften reagieren. In den seltensten Fällen bekommt man eine Rückmeldung, denn es wäre schön, wenn die Leute mit "der Brief war eine Zumutung" oder "der Brief hat mich angesprochen" mitteilen, wie sie die Werbebotschaft aufgenommen haben, da so die nächsten Schreiben angepasst werden könnten und man aus diesen Erfahrungen wichtige Schlüsse ziehen kann.

Wesentlich ist, dass man weiß, wen man ansprechen möchte und was diese Zielgruppe erwartet. Bei einem neuen Straßengeschäft in noch ungewohnter Umgebung wird das nicht so leicht möglich sein, bei einem Werbebrief für eine bestimmte Zielgruppe kann man schon leichter steuern, was diese erwartet und wie man darauf eingehen kann.

Übersicht der Unterseiten

Werbung-aggressiv

Mustervorlage für einen aggressiv verfassten Werbebrief als mögliche Variante für die schriftliche Werbeform in Unternehmen.

Werbung-Stammgast

Mustervorlage für einen Werbebrief an einen Stammgast, wie er im Tourismus beispielsweise im Hotelgewerbe geschrieben wird.

Werbung-zurückhaltend

Mustervorlage für das Schreiben und Formulieren eines zurückhaltend verfassten Werbebrief an unbekannte Werbekunden und damit potentielle Neukunden.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Themenliste:

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Mustervorlagen

Startseite Wirtschaft