Sie sind hier: Startseite -> Modelexikon -> Wickelkleid

Wickelkleid oder Kleid mit Überschlag

Ein Kleid für viele Gelegenheiten

Das Wickelkleid ist eine jener Kleidervarianten, die man für die verschiedensten Anlässe tragen kann, sei es zu Hause, in der Freizeit oder auch am Arbeitsplatz. Entstanden ist dieses Kleid, das den typischen breiten Überschlag zeigt, in den 1970er-Jahren und ist seither stets in der Mode gefragt.

Definition Wickelkleid

Diese Form von Kleider wurden erstmals in den 1970er-Jahren gezeigt. Das Wickelkleid war eine Idee von Diane von Fürstenberg, deren Wunsch es war, ein bequemes Kleid für die Arbeit zu schaffen. Als Material wählte sie Seidenjersey, das elastisch und angenehm zu tragen ist und stattete dieses mit 3/4 langen Ärmel aus. Der Rock war leicht ausgestellt und es gab einen knieumspielenden Saum. Das Wickelkleid hatte so seine eigene Form bekommen und es gibt verschiedenste Muster und Farben und damit auch eine große Auswahl bei den optischen Eindrücken.

Es gibt das Kleid mit unterschiedlichen Materialien und so wird zum Beispiel auch Elastan gerne eingearbeitet, um den Stretch-Effekt, den viele Kleidungsstücke heute haben, nutzen zu können. Der breite Überschlag ist typisch für das Wickelkleid und ebenso das Schließen des Kleides durch einen Gürtel oder viel öfter durch ein Band.

Wickelkleid in der Modewelt

Dieses Kleid kann zu den verschiedensten Situationen getragen werden - vom Fest über offizielle Veranstaltungen bis zur Freizeit und am Arbeitsplatz. Auch bekannte Persönlichkeiten wie Kate Middleton oder Meryl Streep greifen gerne auf diese Form von Kleid zurück und sorgen dann natürlich dafür, dass das Wickelkleid in der Modewelt noch mehr Beachtung erfahren.

Interessant ist auch die unterschiedliche Form und Länge des Wickelkleides, das von bodenlang als Abendkleid bis zu knielang oder auch in einer Miniausführung angeboten werden kann. Damit stehen viele Ideen zur Verfügung. Das gilt auch für Material und Farben und somit für zahlreiche Kombinationen, aus denen man sich sein Wunschkleid wählen kann.

Ebenfalls interessant:

Welche Kleider gibt es in der Modewelt?

Abendkleid

Das Abendkleid ist ein schönes Kleid für festliche Veranstaltungen, bietet aber auch viele Möglichkeiten bei der Gestaltung je nach Anwendung und eigenen Bedürfnissen.

Ballkleid

Das Ballkleid ist ein schönes Kleid für die Ballveranstaltung als meist individuell gefertigtes Kleid mit Besonderheiten bei der Ausführung.

Bandeaukleid

Das Bandeaukleid ist ein für den Sommer gedachtes Kleid mit geradem Dekolleté, was typisch für die Art Kleider ist.

Chiffonkleid

Das Chiffonkleid hat seinen Namen vom verwendeten Chiffon-Stoff, der aus Kunstseide hergestellt werden kann und sehr angenehm zu tragen ist.

Etuikleid

Das Etuikleid ist ein figurbetontes Kleid, das knielang ist und durch berühmte Trägerinnen wie Edith Piaf Platz in der Modewelt fand.

Jeanskleid

Das Jeanskleid ist ein Kleid in unterschiedlicher Länge und Farbe bestehend aus dem beliebten Jeansstoff, bekannt durch die Hosen.

Maxikleid

Das Maxikleid ist das Gegenteil vom Minikleid und umschreibt ein Kleid, das bis zum Knöchel oder gar Boden reicht.

Neckholder Kleid

Das Neckholder Kleid (oder auch Neckholder-Kleid) wird im Nacken gehalten, wodurch auch der Begriff entstanden ist und die Idee wurde für weitere Modestücke wie Shirts übertragen.

One-Shoulder-Kleid

Das One-Shoulder-Kleider ist ein assymetrisches Kleid, das nur einen Schulterträger aufweist und damit optisch auffällt.

Pünktchenkleid

Das Pünktchenkleid ist ein besonderer Ausdruck für ein Damenkleid, das ein gepunktetes Muster aufweist und somit zum Namensgeber wird.

Shirtkleid

Das Shirtkleid ist ein Kleidungsstück für Mädchen und Damen, bei dem das Shirt und das Kleid zu einem neuen Kleidungsstück verbunden wurden.

Spitzenkleid

Das Spitzenkleid ist ein Kleid mit der feinen Spitze und vielen Musterungen, aber auch dem Unterkleid und weiteren Ideen.

Strandkleid

Das Strandkleid ist ein Sommerkleid, das man über dem Bikini tragen kann, das aber auch gerne für die Party am Strand getragen wird.

Stretch-Kleid

Das Stretchkleid beinhaltet leicht dehnbaren Stoff, der sich der Trägerin anpasst, womit das Kleid sehr sexy, aber auch angenehm sein kann.

Volantkleid

Das Volantkleid ist ein Kleid, das durch verschiedene Volants, also Stoffbahnen, strukturiert ist und sehr schwungvol wirkt.

[aktuelle Seite]

Wickelkleid

Das Wickelkleid unterscheidet sich von anderen Kleidern dadurch, dass es vorne einen breiten Überschlag hat und damit optisch sehr auffällt.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Modelexikon

Startseite Modelexikon