Sie sind hier: Startseite -> Geografie -> Seen in Österreich -> Kraigersee (K)

Kraigersee nördlich von St. Veit/Glan

Kleiner See nördlich von St. Veit

Die Kombination aus Kärnten und Badesee erinnert die meisten Menschen an die großen und auch international bekannten Seen wie den Wörthersee oder den Millstätter See. Es gibt aber im gleichen Bundesland auch kleine und feine Gewässer, die weniger bekannt sind. Der Kraiger See ist ein Beispiel hierfür.

Kraigersee bei St. Veit/Glan

Fährt man von St. Veit an der Glan in Richtung Norden und biegt nach drei Kilometer links ab, um auf einer Landesstraße Richtung Gurk zu fahren, so gelangt man schnell zum Kraiger See. In seiner Nähe befinden sich auch die Kraiger Schlösser und etwas nördlicher die Gemeinde Kraig. Die Kraiger waren ein Adelsgeschlecht, das im Bundesland Kärnten bis in das 16. Jahrhundert gelebt hatte.

Der Kraiger See selbst ist ein kleiner Badesee, der auf 605 Meter Seehöhe liegt und eine Länge von 340 Meter, eine Breite von maximal 200 Meter aufweist. Damit ist es ein kleines Gewässer, das aber als Alternative zu den großen Badeseen Kärntens auf jeden Fall seine Daseinsberechtigung hat. Man kann den See als Ausflugsziel anvisieren, ein Bad nehmen oder auch von dort aus weitere Wanderungen überlegen und anstreben.

Schon alleine die umgebende Landschaft ist erwähnenswert, denn der See ist umrahmt von einer Kombination aus Wiesen und Wälder und geht über in eine Hügellandschaft. Kulturell kann man einen Besuch des Kraiger Sees mit dem Besuch der Kraiger Ruinen kombinieren, wobei diese nur zum Teil betreten werden können. Von ihnen aus, die auf einem Hügel aufgebaut sind, hat man aber eine sehr schöne Rundumsicht.

Ebenfalls interessant:

Altausseer See (St)

Der Altausseer See befindet sich im Salzkammergut und gilt als beliebter See für Tauchgänge oder gar als Tauchhochburg.

Haldensee (T)

Der Haldensee befindet sich im Norden von Tirol im Tannheimer Tal und wird für den Wassersport genutzt.

Schwarzensee / Tauern (St)

Der Schwarzensee ist ein Gebirgssee in den Schladminger Tauern und der größte der Seen in diesem Gebirgszug.

Leopoldsteiner See (St)

Der Leopoldsteiner See ist ein Bergsee im Westen des Hochschwabs und ungefähr 1,5 Kilometer lang - benannt nach einem Schloss.

Traunsee (OÖ)

Der Traunsee ist der tiefste See in Österreich, ein beliebter Badesee und befindet sich im Bundesland Oberösterreich.

Riesachsee (St)

Der Riesachsee ist ein Bergsee, der sich südöstlich von Schladming und auf über 1.300 Meter Seehöhe in der Weststeiermark befindet.

Grabensee (S)

Der Grabensee ist der kleinste See der Trummer Seen und befindet sich im Flachgau im Norden des Bundeslandes Salzburg.

Mattsee (S)

Der Mattsee ist ein Badesee und einer der drei Trumerseen im Bundesland Salzburg und steht unter Naturschutz.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Seen in Österreich

Startseite Geografie