Sie sind hier: Startseite -> Freizeit/Urlaub -> Seen in Österreich -> Windebensee

Windebensee im Naturpark Nockberge in Kärnten

Kleiner See mitten in der Bergwelt

Die Nockberge ist ein Gebirgszug im Bundesland Kärnten, der sich nördlich des bekannten Millstätter Sees von West nach Ost ausdehnt. Im Nordosten beginnen die noch viel größeren Gurktaler Alpen, die bis zur Landesgrenze zum Bundesland Steiermark reichen und damit das Grenzgebiet darstellen. Sie bieten sich für viele Ausflugsziele und Wanderungen samt alpiner Bergtouren an.

Teil des Nationalparks

Durch die Nockberge führt die Nockalmstraße, eine Hochgebirgsstraße, die auf über 2.200 Meter Seehöhe reicht und Innerkrems im Westen mit Ebene Reichenau im Osten verbindet. Knapp unter dem obersten Punkt befindet sich der Windebensee, ein kleines Gewässer, das Teil des Nationalparks Nockberge ist. Der Nationalpark wurde zwar umgewidmet, die Natur wird aber weiterhin geschützt und in einen Naturpark überführt.

Windebensee in den Nockbergen Kärnten

Bildquelle: Wikimedia / emax

Der Windebensee liegt ziemlich genau auf 2.000 Meter Seehöhe und ist damit ein Gebirgssee. Er hat einen Durchmesser von etwa 300 Meter und ist wunderschön in die Natur eingebaut worden, so gibt es an den Uferzonen Schilf und Wiesenlandschaften. Damit wird der kleine See zu einem interessanten Fotomotiv und zum Ziel für Wanderungen.

Der See ist weniger zum Baden gedacht und wohl auch zu kalt, als vielmehr mit Funktionen für den Naturpark ausgestattet. Neben seiner schönen Ansicht dient er auch als Teil eines Lehrpfades, der um den See herumreicht und Informationen über die Nockberge und das alpine Gelände preisgibt.

Infos über Urlaubsmöglichkeiten

Die Nockberge laden für verschiedene Touren ein, die Region rund um Bad Kleinkirchheim kann auch einige Bademöglichkeiten anbieten und so gibt es genug Ziele für einen Ausflug, ein erholsames Wochenende oder gar einen längeren Urlaubsaufenthalt. Welche Optionen man nutzen kann, zeigt die nachstehende Internetseite des Tourismusverbandes.

https://www.badkleinkirchheim.at/de/

Lesen Sie auch

Seen im Norden von Kärnten

Im Norden von Kärnten finden sich in Richtung Osten die Gebirgszüge der Nockberge und der Gurktaler Alpen und teilweise in ihrem Einzugsgebiet, teilweise südlich davon befinden sich einige Badeseen und Wanderziele wie auch etwa die drei Bergseen auf der Turracher Höhe mit dem Turracher See, dem Grünsee und dem Schwarzsee. Oder man kann den Falkertsee erwandern mit der Heidi-Alm.

Seen im Süden

Der Wörthersee bei Klagenfurt ist weltbekannt, südlich davon gibt es einige weitere Badeseen und Urlaubsziele. Der Keutschacher See ist dabei vor allem zu nennen.

Seen bei Villach

Im Bereich von Villach gibt es weitere bekannte Kärntner Seen. Der Faaker See gehört genauso dazu wie etwa auch der Ossiacher See, den viele Menschen gerne aufsuchen.

Seen bei Völkermarkt

Im Osten von Kärnten finden sich weitere Gewässer, die viele Menschen kennen. Der Klopeiner See ist ein solcher, der Völkermarkter Stausee kann auch genannt werden.

Seen im Westen

Mit dem Millstätter See kann im Westen des Bundeslandes Klagenfurt ein weiteres Angebot für Baden und Wassersport angeboten werden. Ein Zugpferd ist der Weissensee, der als Wanderareal genauso nutzbar ist wie auch im Winter zum Eislaufen, da er sich auf höherer Lage befindet.

Diesen Artikel teilen

    Infos zum Artikel

    Windebensee in den Nockbergen KärntenArtikel-Thema: Windebensee im Naturpark Nockberge in Kärnten

    Beschreibung: Der Windebensee ist ein kleiner See in den Nockbergen im Bundesland Kärnten als Teil des Nationalparks Nockberge.

    letzte Bearbeitung war am: 28. 09. 2020