Sie sind hier: Startseite -> Freizeit/Urlaub -> Seen in Österreich -> Falkertsee

Falkertsee in Kärnten

Bergsee bietet die Heidi-Alm für die Kinder

Der Falkertsee ist ein kleiner Bergsee auf über 1.800 Metern Seehöhe in den Nockbergen im nördlichen Kärnten. Der See wird umschlossen von einer traumhaft schönen Landschaft mit Bergen, Felsen, Wäldern und Almen und ist ein beliebtes Wanderziel sowohl von Urlaubsgästen als auch von den Familien in der näheren Umgebung selbst.

Falkertsee mit der Heidi-Alm

Bergsee in Kärnten mit der Heidi-Alm als Bonus

Für die Familien gibt es eine besonders beliebte Attraktion, nämlich die Heidi-Alm, nachempfunden nach der berühmten TV-Serie von der Heidi, dem Peter und dem Alm-Öhi. Die Figuren sind auf der Heidi-Alm nachgebildet und bieten den Kindern sehr viel Spaß und Abwechslung und sind damit auch ein lohnendes Ziel nach der Wanderung.

Durch die Lage und Höhe ist der Falkertsee fast immer ein halbes Jahr zugefroren und im Sommer erreicht er kaum mehr als 13 Grad Celsius Wassertemperatur. Der gesamte Landschaftszug der Nockberge wurde von der Kärntner Landesregierung zum Nationalpark erklärt, um die Natur zu schützen und so zu erhalten, wie sie heute genossen werden kann.

Mit dem kleinen Bergsee bieten sich verschiedene Möglichkeiten an, denn die Heidi-Alm ist natürlich nur ein Bonus. Der See an sich ist wie so viele Bergseen schön anzuschauen und weit weg von den alltäglichen Eindrücken, die man in der Arbeitswelt empfinden und beobachten kann. Schon alleine deshalb ist die Wanderung interessant. Die höhere Lage ist zudem ein Thema, weil man im Hochsommer den ganz heißen Werten zumindest ein Stück weit entfliehen kann.

Baden ist eher nicht das Thema, denn auch an heißen Tagen ist der Bergsee zwar für einen kurzen Moment eine tolle Erfrischung, aber doch etwas zu kalt.

Infos zu den Urlaubsmöglichkeiten

Details zur Heidi-Alm und den Möglichkeiten in der Umgebung samt dem Falkertsee finden Sie auf der nachstehenden Internetseite der Heidi-Alm.

https://www.heidialm.at/

Lesen Sie auch

Seen im Norden von Kärnten

Im Norden von Kärnten finden sich in Richtung Osten die Gebirgszüge der Nockberge und der Gurktaler Alpen und teilweise in ihrem Einzugsgebiet, teilweise südlich davon befinden sich einige Badeseen und Wanderziele wie auch etwa die drei Bergseen auf der Turracher Höhe mit dem Turracher See, dem Grünsee und dem Schwarzsee. Oder man kann den Falkertsee erwandern mit der Heidi-Alm.

Seen im Süden

Der Wörthersee bei Klagenfurt ist weltbekannt, südlich davon gibt es einige weitere Badeseen und Urlaubsziele. Der Keutschacher See ist dabei vor allem zu nennen.

Seen bei Villach

Im Bereich von Villach gibt es weitere bekannte Kärntner Seen. Der Faaker See gehört genauso dazu wie etwa auch der Ossiacher See, den viele Menschen gerne aufsuchen.

Seen bei Völkermarkt

Im Osten von Kärnten finden sich weitere Gewässer, die viele Menschen kennen. Der Klopeiner See ist ein solcher, der Völkermarkter Stausee kann auch genannt werden.

Seen im Westen

Mit dem Millstätter See kann im Westen des Bundeslandes Klagenfurt ein weiteres Angebot für Baden und Wassersport angeboten werden. Ein Zugpferd ist der Weissensee, der als Wanderareal genauso nutzbar ist wie auch im Winter zum Eislaufen, da er sich auf höherer Lage befindet.

Diesen Artikel teilen

      Infos zum Artikel

      Falkertsee mit Heidi-AlmArtikel-Thema: Falkertsee in Kärnten

      Beschreibung: Der Bergsee Falkertsee in Kärnten ist ein sehr hoch gelegenes Gewässer, das auch durch die Heidi-Alm Besucher anlockt und zum Ausflugsziel wird.

      letzte Bearbeitung war am: 28. 09. 2020