Sie sind hier: Startseite -> Hobbys -> Zitate und Sprüche -> Zitate Ehre

Zitate und Sprüche über die Ehre des Menschen

Ehre des Menschen in Form von Zitate beurteilt

Die Ehre des Menschen ist ein Thema, das sich in Zitaten und Lebensweisen oft findet. Viele Gedichte, Theaterstücke und Aussprüche setzen sich mit der Ehre auseinander und daher gibt es entsprechend viele Auszüge zum Thema. Nachstehend einige Beispiele aus der Welt der Zitate.

 

Gefundene Zitate (53) / zeige Seite 1 von 4

Abwechslung ohne Zerstreuung wäre für Lehre und Leben der schönste Wahlspruch.
Wolfgang von Goethe aus: Wahlverwandschaften

Das Beispiel ist einer der erfolgreichsten Lehrer, obgleich es wortlos lehrt.
Samuel Smiles aus: Selbsthilfe

Genieße, was dir Gott beschieden. Entbehre gerne, was du nicht hast. Ein jeder Stand hat seinen Frieden. Ein jeder Stand hat seine Last.
Christian Fürchtegott Gellert aus: Zufriedenheit

Neue Besen kehren gut.
Freidank aus: Bescheidenheit

Auf Billigung der Menschen muss man nicht rechnen. Sie errichten heute Ehrensäulen und brauchen morgen das Scherbengericht für den nämlichen Mann und für die nämliche Tat.
Johann Gottfried Seume

Man kann den Menschen nicht verwehren zu denken, was sie wollen.
Friedrich Schiller aus: Maria Stuart

Die Ehre, einmal erkrankt und dann nicht rasch geheilt, steht niemals wieder von den Toten auf.
Friedrich Hebbel aus: Die Nibelungen

Der Ehre kannst du wohl von andern leicht entbehren. Wenn du dich selber nur zu halten weißt in Ehren.
Friedrich Rückert aus: Weisheit des Brahmanen

Nie hat Ehre noch erstritten, der sie andern abgeschnitten.
Friedrich Haug

Ehrenworte kosten wenig.
Johann Gottfried Herder aus: Der Cid

Es ist nicht etwas so seltenes, dass einer seine Ehre für ein Ehrenzeichen verkauft.
Wilhelm Jakobs

Ehret die Frauen, sie flechten und weben. Himmmlische Rosen ins irdische Leben.
Friedrich Schiller aus: Gedichte

Ehret ihr immer das Ganze, ich kann nur einzelne achten. Immer in einzelnen nur hab´ ich das Ganze erblickt.
Friedrich Schiller aus: Gedichte

Entbehre gerne, was du nicht hast.
Christian Fürchtegott Gellert aus: Geistliche Oden und Lieder

Fortwährendem Entbehren folgt Stumpfheit ebenso gewiss wie übermäßigem Genuss.
Marie von Ebner-Eschenbach

Zitatsuche



12 3 4

Artikel-Infos

Zitate Ehre SprcheArtikel-Thema:
Zitate und Sprüche über die Ehre des Menschen
letztes Datum:
16. 08. 2019

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Weitere Artikel zum Thema

Zurück zu Startseite / Kapitelseiten

Aktuelle Aktionen

Conrad ATHSE24 ATOTTO ATTchibo ATThalia ATUniversalZooplus AT