Sie sind hier: Startseite -> Hobbys -> Zitate und Sprüche -> Stolz

Zitate und Sprüche über den Stolz

Stolz in der Literatur

Stolz kann ein Pferd genauso sein wie ein Mensch. Während der Stolz beim Pferd bewundert wird, wird er beim Menschen schnell als Überheblich interpretiert. In dieser großen Bandbreite wurde der Stolz auch in der Literatur schon häufig genannt und umschrieben und so gibt es auch zahlreiche Zitate zum Thema, die Theaterstücken, Gedichten oder anderen Texten entnommen wurden.

Zitate über den Stolz

Zitate über den StolzDemütigung beschleicht die Stolzen oft.
Wolfgang von Goethe aus: Die natürliche Tochter

Was du erhältst, nimm ohne Stolz an. Was du verlierst, gib ohne Trauer auf.
Mark Aurel

Die schönste Eroberung, die der Mensch jemals gemacht hat, ist die Zähmung dieses stolzen und feurigen Pferdes.
Buffon aus: Le Cheval

Wo Herzen, stolze, starke, noch für das Rechte stehn, da darf der Hoffnung Barke nicht völlig untergehn.
Moritz Graf von Strachwitz

Wäre nur eine Religion in der Welt, so würde sie stolz und zügellos despotisch sein.
Friedrich der Große

Ein bis zum Stolz gehendes Selbstbewusstsein, wenn es recht gelenkt ist, kann ein sicheres Moralprinzip werden.
Berthold Auersbach

Willst du zeigen, dass du von ganzem Holz, sei nach unten bescheiden, nach oben stolz.
Heinrich Leuthold

In der Welt fährst du am besten, sprichst du stolz mit stolzen Gästen, mit bescheidenen bescheiden, aber wahr und klar mit beiden.
Anastasius Grün

Wenn Dir der Artikel gefallen oder geholfen hat, teile ihn mit Freunden:

Kommentar schreiben




Spamschutz: bitte folgendes Wort in das nächste Feld eingeben: nospam

Bisherige Kommentare (0)

Seiten: