Sie sind hier: Startseite -> Hobbys -> Zitate und Sprüche -> Kraft

Zitate und Sprüche über die Kraft und Entschlossenheit

Lebensweisheiten zur Kraft

Die Kraft des Menschen, seine Entschlossenheit, aber auch der Einfluss der Kraft der Elemente und des Universums auf den Menschen sind gerne in den Mittelpunkt von Gedichte, Aussprüche, Lebensweisheiten und Theaterstücke gestellt worden. Dabei gibt es die verschiedenstenen Ansätze von der Kraftlosigkeit und Müdigkeit bis zur Entschlossenheit, die auch Einfluss auf andere Menschen mit sich bringt.

Gefundene Zitate (45) / zeige Seite 1 von 2

Wer nach meiner Überzeugung seine Pflicht getan hat, darf sich am Ende, wenn ihn die Kräfte verlassen, nicht schämen, abzutreten. (Johann Gottfried Seume)

Ausdauer ist eine Tochter der Kraft, Hartnäckigkeit eine Tochter der Schwäche, nämlich - der Verstandesschwäche. (Marie von Ebner-Eschenbach)

Begeisterung ist darum so schätzbar, weil sie der menschlichen Seele die Kraft einflößt, ihre schönsten Anstrengungen zu machen und fortzusetzen. (Samuel Smiles)

Das Böse ist des Menschen beste Kraft. (Friedrich Nietzsche)

Wer sie nicht kennte, die Elemente, Ihre Kraft und Eigenschaft, wäre kein Meister über die Geister. (Johann Wolfgang von Goethe aus: Faust)

Entschlossenheit gibt die Kraft, fest zu stehen, wo die geringste Nachgiebigkeit der erste Schritt zum Ruin ist. (Samuel Smiles)

Es ist Unsinn, von neuen Eroberungen zu sprechen, wenn man nicht einmal Kräfte genug hat, sich im Besitze der schon gemachten zu erhalten. (Gotthold Ephraim Lessing aus: Miß Sara Sampson)

Dasjenige, was sich nicht durch eigene Kraft erhalten kann, hat auch kein Recht zu existieren. (Heinrich Heine)

Wie wird verlorene Freiheit wiedergewonnen? Durch einen aus der Tiefe des Volkes kommenden Stoß und Sturm der sittlichen Kräfte. (Conrad Ferdinand Meyer)

Wo rohe Kräfte sinnlos walten, da kann sich kein Gebild gestalten. (Friedrich Schiller aus: Das Lied der Glocke)

Ein Kopf ohne Gedächtniskraft ist eine Festung ohne Besatzung. (Napoleon I.)

Liegt dir gestern klar und offen, wirkst du heute kräftig frei, kannst auch auf ein Morgen hoffen, das nicht minder glücklich sein. (Johann Wolfgang von Goethe)

Durch die Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt. (Johann Wolfgang von Goethe aus: Torquato Tasso)

Es ist unglaublich, wieviel Kraft die Seele dem Körper zu leihen vermag. (Wilhelm von Humboldt)

Ein Starker weiß mit seiner Kraft hauszuhalten, nur der Schwache will über seine Kraft hinaus wirken. (Georg Christoph Lichtenberg)

Reichen die Kräfte nicht aus, so ist doch der Wille zu loben. (Ovid)

Wo rohe Kräfte sinnlos walten. (Friedrich Schiller aus: Das Lied der Glocke)

Kraftvolle Menschen lieben, was ihre Kraft anstrengt. Aber alle Schwächlinge lieben es nicht, solche Männer in ihrer Mitte zu haben. (Heinrich Pestalozzi)

Große Leidenschaften sind wie Naturkräfte. Ob sie nutzen oder schaden, hängt bloß von der Richtung ab, die sie nehmen. (Ludwig Börne)

Die meisten Menschen wenden mehr Zeit und Kraft daran, um die Probleme herumzureden, als sie anzupacken. (Henry Ford)

Auf Rache wendet nur die Einfalt ihre Kraft. Vergebung aber ist der Rache Wissenschaft. (Christian Wernicke)

Bist mir recht willkommen du edler Rebensaft. Ich hab gar wohl vernommen, du bringst mir süße Kraft. (Johann Friedrich Fischart)

Auch der Reichtum ist eine Kraft, so gut wie Weisheit und Stärke, kann werden nicht minder ehrenhaft, verwendet zum Menschheitswerke. (Friedrich Rückert)

Wir Menschen verwenden unsere höchsten Kräfte zu albernen Resultaten. (Conrad Ferdinand Meyer)

Oft ist´s der eigene Geist, der Rettung schafft, die wir beim Himmel suchen. Unserer Kraft verleiht er freien Raum. (William Shakespeare aus: Ende gut, alles gut)

O, herrlich ist´s, zu haben eines Riesen Kraft: doch grausam, sie wie ein Riese zu gebrauchen. (William Shakespeare aus: Maß für Maß)

Schönheit ist durch sich selbst gebändigte Kraft, Beschränkung aus Kraft. (Friedrich Schiller)

Schweigen können zeugt von Kraft, schweigen wollen von Nachsicht, schweigen müssen vom Geist der Zeit. (Karl Julius Weber aus: Demokritos)

Es ist unglaublich, wie viel Kraft die Seele dem Körper zu verleihen vermag. (Wilhelm von Humboldt)

Es gibt Gefahren, denen zu entfliehen nicht Feigheit ist, sondern höchster Mut, die Kraft? Sich selbst zu besiegen. (Berthold Auersbach)

Dem Trägen und Feigen aber leiht Gott nicht seine Kraft, sondern er verlässt ihn. Hilf dir selbst, dann wird dir der Himmel helfen! (Ludwig Börne)

Wir haben mehr Kraft als Willen und oft reden wir uns zu unserer Selbstentschuldigung ein, dass etwas unmöglich sei. (La Rochefoucauld)

Die Nation, die die meiste Spannkraft hatte, war auch allezeit die freieste und glücklichste. (Georg Christoph Lichtenberg)

Kurz soll dein Spruch und kräftig sein, dann dringt er ins Gedächtnis ein. (Georg Keil)

Selbst der Satan vergeudet ungern seine Kraft umsonst. (Emerich Madach)

Der gute Geschmack entspringt mehr der Urteilskraft als dem Geiste. (La Rochefoucauld)

Ans Vaterland, ans teure, schließ dich an, das halte fest mit deinem ganzen Herzen. Hier sind die starken Wurzeln deiner Kraft. (Friedrich Schiller aus: Wilhelm Tell)

Vereinte Kraft ist stark. (Kaiser Otto III.)

Mit vereinten Kräften. (Kaiser Franz Josef I.)

Die Vergangenheit und die Erinnerung haben eine unendliche Kraft und wenn auch schmerzliche Sehnsucht daraus quillt, sich ihnen hinzugeben, so liegt darin doch ein unaussprechlich süßer Genuss. (Wilhelm von Humboldt)

12

Lesen Sie auch

Die fast zahllosen Zitate kann man in einige Kategorien untergliedern wie etwa nach den Dichtern oder nach Philosophen und bekannten Theaterstücken. Es gibt aber auch verschiedene andere Themen aus dem alltäglichen Leben, die eine Gliederung ermöglichen wie etwa Emotionen, Politik oder andere Bereiche, durch die sich Zitate zusammenführen lassen.

Zitate zum Thema Charakter

Wie die Menschen sich verhalten und was ihnen wichtig ist, kann man mit Charakter und Wesen des Menschen umschreiben. Böse, schön, ruhig oder stolz sind Beispiele dafür und es gibt reichlich Zitate zu diesen Wesenszügen.

Zitate zum Thema Geld und Wirtschaft

Weitere Themen mit Zitate

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Zitate Kraft SprücheArtikel-Thema: Zitate und Sprüche über die Kraft und Entschlossenheit

Beschreibung: Auswahl von Phrasen über das Thema Kraft inklusive der Entschlossenheit der Menschen in vielfachen Lebenssituationen, wie auch die Kraft der Elemente.

letzte Bearbeitung war am: 25. 10. 2020

Kategorien

Freizeit
Veranstaltungen
Unterhaltung
Freizeit/Urlaub
Hobbys

Leben und Alltag
Auto / Verkehr
Wetter / Natur
Lebensmittel
Wohnlexikon
Modelexikon

Wirtschaft und Gesellschaft
Wirtschaft
Politik/Bildung